Abo
  • IT-Karriere:

Alphabay: Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API

Ein illegaler Marktplatz für Drogen und Waffen wollte seinen Händlern mit einer API das Leben erleichtern. Doch das ging ordentlich daneben.

Artikel von veröffentlicht am
Auf illegalen Marktplätzen werden Waffen und Drogen angeboten - hier bei einer Razzia sichergestellt.
Auf illegalen Marktplätzen werden Waffen und Drogen angeboten - hier bei einer Razzia sichergestellt. (Bild: Phil Walter/Getty Images)

Der Darknet-Marktplatz Alphabay hat vor einigen Tagen eine Programmierschnittstelle (API) freigeschaltet, doch offenbar hat die Software schwere Sicherheitslücken gehabt, wie Reddit-Nutzer bestätigen. Mit der Schnittstelle sollte es Mitgliedern des Marktplatzes ermöglicht werden, automatisiert auf bestimmte Funktionen des Marktplatzes zuzugreifen. Offenbar ging der Zugriff allerdings etwas zu weit.

Stellenmarkt
  1. Bayern Facility Management GmbH, München
  2. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart

Über die API habe er Zugriff auf private Nachrichten zwischen verschiedenen Nutzern und Händlern bekommen, schreibt ein Reddit-Nutzer im Alphabay-Thread. Wer den API-Key "/api.php?apikey=ENTER_YOUR_API_KEY_HERE&module=messages&\ id=ENTER_ANY_NUMBER_TO_VIEW_USERS_MESSAGES" manipuliere, könne auf alle PMs anderer Nutzer zugreifen.

Drohungen gegen Marktplatzbetreiber

Der Fehler wurde mittlerweile behoben, der Marktplatz war zwischenzeitlich offline. Alphabay gilt zurzeit als einer der größten Marktplätze für Drogen, Waffen und illegale Software. Die Nutzer der Plattform reagieren gereizt. Auf die Löschung eines Reddit-Diskussionsstrangs zur vorübergehenden Schließung reagierten Nutzer verärgert. Alphabay schrieb daraufhin: "Ja, wir haben Mist gebaut. Aber das ist kein Grund, hier mit Millionen Drohungen zu reagieren."

Angeblich hat der Entdecker des Fehlers sogar einen Bug-Bounty bekommen. Die Zahlung dürfte eher in Bitcoin abgewickelt werden als über Hackerone oder Bugcrowd. Der Bug wurde nicht nur im offenen Reddit-Thread bestätigt, sondern auch im Forum auf der .Onion-Seite von Alphabay.

Viele der Nachrichten auf der Seite werden mit PGP verschlüsselt - das wird von den Betreibern auch empfohlen. Doch es finden sich auch unverschlüsselte Nachrichten verunsicherter Käufer: "Hey Bro, kannst du die Sendung bitte verschicken oder das Geld zurückschicken. Ich warte immer noch. Bitte betrüge mich nicht. Ich habe mir den Arsch dafür abgearbeitet", soll ein Nutzer geschrieben haben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Anonymer Nutzer 28. Apr 2016

Genau wäre das der Fall, müsste man auch von Illegalen-Waffen und Illegalen-Drogen sprechen.

hg (Golem.de) 27. Apr 2016

Reddit ist in diesem Fall eine der Quellen. Wie ich aber auch schreibe, wurde die...


Folgen Sie uns
       


World of Warcraft Classic angespielt

Spielen wie zur Anfangszeit von World of Warcraft: Golem.de ist in WoW Classic durch die Fantasywelt Azeroth gezogen und hat sich mit Kobolden und Bergpumas angelegt.

World of Warcraft Classic angespielt Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    •  /