Abo
  • IT-Karriere:

Viva H10 mit 10-Zoll-Display

Mit dem Viva H10 hat Allview auch noch ein Tablet mit 10,1 Zoll großem Display präsentiert. Auch hier beträgt die Auflösung 1.280 x 800 Pixel, was bei dieser Bildschirmgröße nicht mehr für besonders scharfe Bildinhalte sorgen dürfte.

  • Das neue Allview Viva H10 (Bild: Allview)
  • Das neue Allview Viva H7 (Bild: Allview)
  • Das neue Allview Viva H8 Plus (Bild: Allview)
Das neue Allview Viva H10 (Bild: Allview)
Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Auch beim Viva H10 hat der Prozessor vier Cortex-A7-Kerne mit einer Taktrate von 1,2 GHz. Der Arbeitsspeicher ist wie bei den anderen Modellen 1 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher 16 GByte. Auch das Viva H10 hat ein UMTS-Modem, zudem werden WLAN, Bluetooth und GPS unterstützt.

Auf der Rückseite ist eine 5-Megapixel-Kamera eingebaut, die Frontkamera hat nur 0,3 Megapixel. Der Akku hat eine Nennladung von 6.500 mAh, auch hier gibt Allview keine Laufzeiten an. Die Rückseite ist aus Aluminium, ausgeliefert wird das Tablet mit der älteren Android-Version 4.2.2.

Ab 2. August 2014 in Deutschland erhältlich

Alle drei Tablets sollen ab dem 2. August 2014 in Deutschland erhältlich sein. Das Viva H7 soll 120 Euro kosten, das Viva H8 Plus 170 Euro. Das Viva H10 soll für 230 Euro erhältlich sein. Alle Tablets können bereits über die Internetseite von Allview vorbestellt werden.

Das rumänische Unternehmen Allview stellt keine eigenen Geräte her, sondern importiert Smartphones und Tablets aus China. Diese werden dann unter eigenem Namen in Europa verkauft.

 Allview Viva H7: 7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung U32J590UQU UHD-Monitor + Xbox One S 1 TB Bundle mit The Division 2 oder Minecraft...
  2. (u. a. WD Elements Desktop 4 TB für 82,99€)
  3. mit Rabatt auf Monitore, SSDs, Gehäuse und mehr
  4. (u. a. The Legend of Zelda, Super Smash Bros. Ultimate)

billyx 18. Aug 2014

Zur Info: Ich hab heute mein Allview H7 geliefert gekommen (nachdem man mir erst ein H7...


Folgen Sie uns
       


iPad Mini (2019) - Fazit

Nach vier Jahren hat Apple ein neues iPad Mini vorgestellt. Das neue Modell hat wieder einen 7,9 Zoll großen Bildschirm und unterstützt dieses Mal auch den Apple Pencil.

iPad Mini (2019) - Fazit Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  2. Waymo One Lyft vermittelt Waymos autonome Taxis
  3. OPA, Mems und MMT Wer baut den ersten Super-Lidar?

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

    •  /