Abo
  • Services:

Allview V2 Viper S: Smartphone mit purem Marshmallow plus 80-Euro-Tablet

Allview bringt ein Marshmallow-Smartphone mit purem Android auf den Markt. Wer das 5,5 Zoll große Mittelklasse-Smartphone in den nächsten Wochen vorbestellt, erhält ein 7-Zoll-Tablet im Wert von 80 Euro gratis dazu. Das Smartphone bietet eine gute Mittellkasse-Ausstattung.

Artikel veröffentlicht am ,
V2 Viper 2 - 5,5-Zoll-Smartphone mit purem Android
V2 Viper 2 - 5,5-Zoll-Smartphone mit purem Android (Bild: Allview)

Allview möchte Kunden mit einem Gratis-Tablet locken. Wer das neu vorgestellte V2 Viper S bis zum 3. November 2016 vorbestellt, erhält gratis ein 7-Zoll-Tablet des Anbieters dazu. Während das Smartphone eine ordentliche Mittelklasse-Ausstattung bietet, ist das Tablet auf Einsteigerniveau. Pluspunkt ist vor allem das im Tablet enthaltene UMTS-Modem.

  • V2 Viper 2 (Bild: Allview)
  • V2 Viper 2 (Bild: Allview)
  • V2 Viper 2 (Bild: Allview)
  • V2 Viper 2 (Bild: Allview)
  • AX501Q (Bild: Allview)
V2 Viper 2 (Bild: Allview)
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Waiblingen
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach

Das V2 Viper S hat einen 5,5 Zoll großen IPS-Touchscreen mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln, Inhalte sollten also scharf dargestellt werden. Auf der Rückseite befindet sich eine 16-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Blitz. Auf der Vorderseite ist eine 5-Megapixel-Kamera eingebaut.

Im Smartphone steckt ein nicht näher bezeichneter Prozessor mit acht Cortex-A53-Kernen, die mit bis zu 1,3 GHz laufen. Der Arbeitsspeicher ist 3 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher fasst 32 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten mit einer Größe von bis zu 128 GByte ist eingebaut.

Pures Android 6.0 ohne Anpassungen

Das Dual-SIM-Smartphone unterstützt LTE, Single-Band-WLAN nach 802.11b/g/n sowie Bluetooth 4.0 und hat einen GPS-Empfänger sowie eine 3,5-mm-Klinkenbuchse. Der wohl nicht ohne weiteres wechselbare Akku hat eine Nennladung von 3.000 mAh.

Auf dem Smartphone läuft Android 6.0 alias Marshmallow ohne irgendwelche Herstelleranpassungen. Der Käufer erhält also das Basis-Android ohne weiteren Ballast.

Im Onlinestore von Allview kann das V2 Viper S für 240 Euro inklusive Versandkosten vorbestellt werden. Ausgeliefert werden soll das Smartphone ab dem 4. November 2016. Wer das Smartphone bis zu diesem Tag vorbestellt, erhält von Allview das 7-Zoll-Tablet AX510Q im Wert von 80 Euro dazu.

Einsteigertablet gratis dazu

Das Tablet ist mit einem UMTS-Modem ausgestattet, so dass mobiles Internet auch unterwegs genutzt werden kann. Die übrige Ausstattung ist im Einsteigerbereich angesiedelt. Das 7-Zoll-Display hat eine Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln und einen Quad-Core-Prozessor mit 1,3 GHz. Sehr bescheiden ist der Speicher mit 1 GByte Arbeitsspeicher und gerade mal 8 GByte Flash-Speicher. Ein Speicherkartensteckplatz ist vorhanden.

  • V2 Viper 2 (Bild: Allview)
  • V2 Viper 2 (Bild: Allview)
  • V2 Viper 2 (Bild: Allview)
  • V2 Viper 2 (Bild: Allview)
  • AX501Q (Bild: Allview)
AX501Q (Bild: Allview)

Das Tablet läuft mit Android 5.1 alias Lollipop. Die beiden Kameras mit 2 und 5 Megapixeln eignen sich wohl nur für Schnappschüsse. Das Tablet unterstützt Single-Band-WLAN, ein 2.500-mAh-Akku ist eingebaut.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 15,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 14,99€
  4. 2,99€

Anonymer Nutzer 15. Okt 2016

Ein fest verbauter Akku benötigt kein Gehäuse, weil das Gerät selbst als Gehäuse...

theq86 15. Okt 2016

kwt


Folgen Sie uns
       


Subdomain Takeover - Interview mit Moritz Tremmel

Golem.de Redakteur Moritz Tremmel erklärt im Interview die Gefahren der Übernahme von Subdomains.

Subdomain Takeover - Interview mit Moritz Tremmel Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /