Abo
  • Services:
Anzeige
Der Alexa-Lautsprecher V-Bass von Allview
Der Alexa-Lautsprecher V-Bass von Allview (Bild: Allview)

Allview V-Bass: Bluetooth-Lautsprecher mit Alexa für 55 Euro

Der Alexa-Lautsprecher V-Bass von Allview
Der Alexa-Lautsprecher V-Bass von Allview (Bild: Allview)

Allview bringt einen eigenen Bluetooth-Speaker mit Alexa-Kompatibilität auf den Markt: Der V-Bass kann Musik abspielen, ein mit Alexa kompatibles Smart Home steuern oder Fragen beantworten. Über eine eigene App können Nutzer mehrere Lautsprecher auch in Stereo zusammenschalten.

Der rumänische Smartphone-Hersteller Allview hat mit dem V-Bass einen kleinen Bluetooth-Lautsprecher mit Alexa-Anbindung vorgestellt. Der Speaker verfügt damit über die gleichen Fähigkeiten wie Amazons eigene Echo-Lautsprecher und kann zum Beispiel Musik aus Onlinequellen wiedergeben, Smart Homes steuern oder auch Fragen zum Wetter und anderen Themen beantworten.

Anzeige
  • Der V-Bass hat einen eingebauten Akku, der vier Stunden lang durchhalten soll. (Bild: Allview)
  • Der Bluetooth-Speaker V-Bass von Allview (Bild: Allview)
  • Der V-Bass hat eine Anbindung an Amazons Sprachassistenten Alexa. (Bild: Allview)
  • Der Lautsprecher ist mit einer Höhe von 105 mm eher klein. (Bild: Allview)
Der Bluetooth-Speaker V-Bass von Allview (Bild: Allview)

Der V-Bass ist mit einer Größe von 105 x 67 x 64 mm eher klein, die Wiedergabeleistung ist mit 3 Watt ebenfalls niedrig. Um die Wiedergabe klanglich zu verbessern, können Nutzer über eine spezielle App mehrere V-Bass per Bluetooth 4.1 koppeln. Die Siebo-Multiroom-App erlaubt es auch, die Audiokanäle zwischen zwei Lautsprechern aufzuteilen und so ein Stereofeld zu erzeugen.

App für Multiroom-Nutzung und weitere Online-Funktionen

Über die Anwendung können Nutzer auch eine Liste von Online-Radiosendern erstellen, die über den Lautsprecher gehört werden können. Der Speaker selbst hat einen WLAN-Anschluss, der unter anderem für die Nutzung von Alexa notwendig ist. Ohne Internetanschluss lässt sich der V-Bass als Bluetooth-Lautsprecher nutzen und kann beispielsweise Musik von einem Smartphone abspielen.

Der V-Bass hat einen eingebauten Akku, der Allview zufolge für eine Laufzeit von vier Stunden ausreichen soll. Geladen wird der Lautsprecher über ein Micro-USB-Kabel. Wen den Speaker stationär betreibt, kann das Ladekabel einfach immer am Gerät lassen.

Der V-Bass kann für 55 Euro im Onlineshop von Allview bestellt werden. Die Siebo-Multiroom-App ist kostenlos und steht im Play Store für Android-Geräte zur Verfügung.


eye home zur Startseite
Dino13 14. Apr 2017

Natürlich, ist da aber das eigene Smartphone nicht das viel größere Problem als Systeme...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin, Dresden
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  4. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Logitech Gaming-Produkte, Philips-TVs, Garmin-Produkte, Philips Hue Starter Set, Filme...
  2. 349€ (bitte nach unten scrollen)
  3. 379€

Folgen Sie uns
       


  1. DS218

    Neues Einsteiger-NAS-System mit Btrfs

  2. Testgelände

    BMW will in Tschechien autonome Autos erproben

  3. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  4. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  5. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  6. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  7. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  8. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  9. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  10. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  1. Re: Hätte nun dort folgendes gestanden

    SanderK | 09:59

  2. Re: neues Einfallstor : bluetooth. Und die...

    EWCH | 09:59

  3. Re: Dann muss aber auch die Drosselung beim...

    Flatsch | 09:58

  4. Re: Und schon wieder ist Deutschland aus - kein...

    SanderK | 09:57

  5. Re: Bandbreite statt Datenvolumen

    |=H | 09:54


  1. 09:59

  2. 07:11

  3. 14:17

  4. 13:34

  5. 12:33

  6. 11:38

  7. 10:34

  8. 08:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel