Abo
  • Services:
Anzeige
Allnet-Flat-Tarife werden günstiger.
Allnet-Flat-Tarife werden günstiger. (Bild: Congstar)

Allnet-Flat-Tarife: Congstar senkt Preise, aber zum Teil auch die Leistung

In der kommenden Woche ändern sich die Preise für alle drei Allnet-Flat-Tarife bei der Telekom-Tochter Congstar. Alle Mobilfunktarife werden jeweils 5 Euro günstiger. Allerdings gibt es bei einem Tarif auch eine Verschlechterung bei der Leistung.

Anzeige

Ab dem 28. Januar 2014 gelten neue Preise für die bisherigen Allnet-Flat-Tarife von Congstar, die es seit Februar 2013 gibt. Die monatlichen Preise für alle drei Allnet-Flat-Tarife sinken um jeweils 5 Euro.

Beim Einsteigertarif Allnet Flat S verschlechtern sich die Konditionen für die mobile Datenflatrate. Bisher gibt es ein ungedrosseltes Datenvolumen von 500 MByte, künftig gibt es nur noch die Hälfte, also 250 MByte. Dabei steht dem Kunden eine maximale Geschwindigkeit von 7,2 MBit/s zur Verfügung. Nach Überschreiten der Drosselungsgrenze gibt es nur noch eine maximale Geschwindigkeit von 64 KBit/s. Unverändert gibt es eine Telefonflatrate in alle deutschen Netze. Der SMS-Versand innerhalb Deutschlands kostet pro Nachricht 9 Cent.

Für diese Leistung fallen dann künftig 19,99 Euro monatlich an, wenn sich der Käufer auf einen Zweijahresvertrag einlässt. Auf 24,99 Euro erhöhen sich die Monatsgebühren, wenn der Tarif ohne Mindestvertragslaufzeit gebucht wird. Bei Abschluss eines Zweijahresvertrages entfällt die Anschlussgebühr in Höhe von 25 Euro.

Leistungen der beiden anderen Allnet-Flat-Tarife unverändert

Im Tarif Allnet Flat M gibt es wie bisher zusätzlich zur Telefon- und Datenflatrate eine SMS-Flatrate für alle Kurzmitteilungen innerhalb Deutschlands. Die Konditionen für die Datenflatrate haben sich hier nicht verändert. Es gibt weiterhin ein ungedrosseltes Volumen von 500 MByte monatlich.

Bei Abschluss eines Zweijahresvertrages gibt es den Tarif ab kommender Woche für monatlich 24,99 Euro. Auch hier verlangt Congstar einen Aufschlag von 5 Euro, wenn der Tarif mit monatlicher Kündigungsfrist gebucht wird, er kostet dann also 29,99 Euro im Monat. Zusätzlich fällt auch hier einmalig eine Einrichtungsgebühr von 25 Euro an.

Die Allnet Flat L basiert wie bisher auf dem M-Tarif und enthält im Unterschied dazu weiterhin ein ungedrosseltes Datenvolumen von 1 GByte im Monat. Danach gibt es noch GPRS-Geschwindigkeit. Auch hier verringern sich die monatlichen Kosten um jeweils 5 Euro. Wird der Tarif ab Ende Januar 2014 mit einer Laufzeit von zwei Jahren gebucht, kostet der Tarif monatlich 29,99 Euro. Mit monatlicher Kündigungsfrist erhöht sich der Monatspreis auf 34,99 Euro und es fallen zusätzlich einmalig 25 Euro Einrichtungsgebühr an.

Nicht alle Bestandskunden können gleich wechseln

Kunden können jederzeit beliebig zwischen den drei Allnet-Flat-Tarifen wechseln. Wer einen bisherigen Allnet-Flat-Tarif mit Zweijahresvertrag gebucht hat, kann auf die neuen Tarife erst wechseln, wenn der Vertrag ausläuft. Kunden ohne Mindestvertragslaufzeit sollen ab Ende Januar 2014 ohne weitere Kosten auf die neuen Tarife wechseln können. Das gilt auch für Kunden mit Smart-, Surf-Flat- oder 9-Cent-Tarif.

Die neuen Preise für die Allnet-Flat-Tarife gelten ab dem 28. Januar 2014. Auf der Congstar-Webseite sind daher noch die bisherigen Preise angegeben. Als Tochter der Deutschen Telekom verwendet Congstar auch deren Mobilfunknetz.


eye home zur Startseite
marsupilami72 08. Sep 2014

Die Rufnummer kann man schon lange auch zu anderen Netzen mitnehmen - ich bin vor einiger...

9Z3R06 26. Jan 2014

Bin zwar bei Fonic/o2, aber das Phänomen hatte ich auch ein paar Monate lang. Konnte so...

Moe479 26. Jan 2014

aber aber aber in deutschland ist alles anders, komplizierter, gewachsen und so, außerdem...

vol1 26. Jan 2014

Nein. Tests sagen, dass O2 und E+ gleichauf liegen.. (Chip o.ä.) Meine Erfahrung sagt...

k@rsten 25. Jan 2014

Keine Sorge, ihr seid auch keine IT-Profis, zumindest diejenigen nicht, die glauben das T...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Leipzig
  2. HDPnet GmbH, Heidelberg
  3. MedAdvisors GmbH über Academic Work Germany GmbH, Hamburg
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 03:24

  2. Handyvertrag Vergleich

    Aralender | 03:03

  3. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 02:53

  4. Re: Unity ist auch eine vergleichsweise gute Engine

    Sammie | 02:49

  5. Re: hatte erst Zweifel

    RickRickdiculou... | 02:47


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel