Experimentieren an der Grenze des Machbaren und Sinnvollen

Golem.de: Als Physikstudent haben Sie dann am Max-Planck-Institut gearbeitet und dort auch promoviert. Was hat Sie in Ihrer Zeit dort besonders fasziniert?

Stellenmarkt
  1. IT-Service- und Support-Manager (m/w/d)
    Support Center/Einkauf/Wiesbaden, Wiesbaden
  2. IT-Experten (m/w/d) für die Abteilung Sicherheitsberatung
    Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Nürnberg
Detailsuche

Löffler: Ein Postdoc am Max-Planck-Institut hat einen Laser gebaut, der nur aus einem einzigen Ion besteht. Für dieses System habe ich in meiner Dissertation und einigen Publikationen Vorhersagen gemacht. Das Experiment ging in vielerlei Hinsicht an die Grenzen der Machbaren und technisch Sinnvollen: extreme Kälte von 1 bis 2 Kelvin, also ein bis zwei Grad über dem absoluten Nullpunkt von - 273 Grad Celsius, Ultrahochvakuum, ein Tisch, der aktiv gelagert auf einem eigenen Fundament stand, um ruhig genug zu sein, supraleitende Spiegel, Laser, die komplett außerhalb des Bereichs liefen, die der Hersteller garantiert hat.

Es hat mich sehr beeindruckt, wie man der Natur ihre Geheimnisse mit großen Rechnern, viel mathematischer Physik und spektakulärer Labortechnik entreißen kann. Letztlich sind solche Systeme die Grundlage für Quantencomputer.

Golem.de: Sie haben damals Ihre eigenen Programme für Ihre Forschungsarbeit geschrieben. Welche waren das?

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Löffler: Zwei Beispiele: Für den oben beschriebenen Laser habe ich das Lichtspektrum berechnet, wobei sowohl das Lichtfeld als auch die atomaren Zustände als auch die Bewegung des Ions quantenmechanisch beschrieben wurden.

Ein anderes Beispiel ist ein Programm, mit dem ich meinen ersten Physical Review Letter publizieren konnte: Ich habe einen Spiegel erfunden, der die Phase des Lichts um 180 Grad dreht, sodass beispielsweise bei der Kommunikation mit einem Satelliten die Störungen der Atmosphäre auf dem Rückweg "automatisch" korrigiert werden. Dazu habe ich im Detail die optischen Eigenschaften eines speziellen Gases bei der Interaktion mit vier Lasern berechnet.

Golem.de: Was war ein Highlight in Ihrer Zeit als Sysadmin am Max-Planck-Institut? Was war besonders kurios?

Löffler: Ein Highlight war, dass plötzlich das PowerPC Cluster 30 Prozent mehr Leistung hatte, nachdem ich, ohne um Erlaubnis zu fragen, über Nacht AIX durch Linux ersetzt habe. Kurios war, dass ich einen Super-Computer zum Absturz brachte, weil ich bei der Optimierung des binären Maschinen-Codes aus Versehen Teile des Betriebssystems überschrieben habe.

Mittlerweile reicht mir aber die Aufgabe als Sysadmin im heimischen Netzwerk und ich bin froh, dass wir wirklich professionelle Sysadmins bei der Allianz haben.

IT-Freelancer: Ein Handbuch nicht nur für Einsteiger

Golem.de: Wie kam es dann zu Ihrem Schritt vom Physiker zum IT-Experten?

Löffler: Ich habe in theoretischer Quantenoptik geforscht. Dabei ging es sehr viel um numerische Verfahren und ich habe auf den damals größten Rechnern die Grenzen des sinnvoll mit IT Machbaren ausgelotet. Daneben habe ich ein Rechner-Cluster administriert und mich sehr früh mit Open Source als User und als Programmierer beschäftigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Allianz-CTO: "Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"Vom McKinsey-Direktor zum ersten Allianz-CTO 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


plutoniumsulfat 22. Sep 2021 / Themenstart

24/7 ist als geflügeltes Wort bekannt - die 365 soll nur die Steigerung verdeutlichen...

bla 22. Sep 2021 / Themenstart

Ich hätte ja gedacht, dass es CTOs nur in Firmen gibt, die auch was mit Technik machen...

GwhE 21. Sep 2021 / Themenstart

Mich hat am meisten die Antwort Tabs verstört. Wie kann er nur, jeder vernünftige Mensch...

Spelter 21. Sep 2021 / Themenstart

Denn das macht so gut wie keiner mehr in der Allianz so wirklich. Die meisten Projekte...

Dakkaron 19. Sep 2021 / Themenstart

Jup, Ähnliches hier. Wer sich als ITler mit miesen Arbeitsumständen zu Frieden gibt...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Trek: Enterprise
Mit Warp 5 zur vorzeitigen Absetzung

Vor 20 Jahren startete mit Enterprise die damals ungewöhnlichste Star-Trek-Serie. Das unrühmliche Ende nach vier Jahren erscheint heute unverdient.
Von Tobias Költzsch

Star Trek: Enterprise: Mit Warp 5 zur vorzeitigen Absetzung
Artikel
  1. TPM und Secureboot: Poettering will bessere Verschlüsselung unter Linux
    TPM und Secureboot
    Poettering will bessere Verschlüsselung unter Linux

    Mit Sicherheitstechniken von Windows, MacOS oder ChromeOS könnten übliche Linux-Distributionen nicht mithalten. Der Systemd-Gründer will das ändern.

  2. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

  3. Echte Controller: Nintendo erweitert Switch Online um N64 und Mega Drive
    Echte Controller
    Nintendo erweitert Switch Online um N64 und Mega Drive

    Ein kostenpflichtiges Upgrade für Nintendo Switch Online bringt Klassiker wie Mario Kart 64 und Ecco the Dolphin auf die Switch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /