Abo
  • Services:
Anzeige
Telekom-Deutschland-Chef Niek Jan van Damme
Telekom-Deutschland-Chef Niek Jan van Damme (Bild: Odd Andersen/AFP/Getty Images)

All-IP: Telekom will mit Softwarepatch VoIP-Abbrüche beenden

Telekom-Deutschland-Chef Niek Jan van Damme
Telekom-Deutschland-Chef Niek Jan van Damme (Bild: Odd Andersen/AFP/Getty Images)

Die Telekom will mit einem Patch gegen Abbrüche bei VoIP-Telefonaten durch eine Zwangstrennung vorgehen. Schuld an dem Problem sei ein Fehler im Script einer Software im Netz der Telekom.

Anzeige

Die Deutsche Telekom will mit einem Softwarepatch die Abbrüche bei Voice-over-IP beenden. Das sagte Telekom-Sprecher André Hofmann Golem.de auf Anfrage. Zuerst hatte Heise Online über das Problem berichtet.

Hofmann erklärte: "Es ist ein Fehler im Script der Software. Den Patch haben wir getestet, und es funktioniert. Morgen Abend etwa dürfte das Problem gelöst sein." Die Unterbrechung sei nur bei VoIP aufgetreten. Internet und das IP-TV-Angebot Entertain seien nicht betroffen gewesen.

Der Patch werde im Netz der Telekom eingespielt, Router beim Endkunden seien von dem Problem nicht betroffen. Es habe sich um keinen gewollten Abbruch gehandelt, betonte Hofmann.

Nur Telekom-Kunden mit All-IP-Anschlüssen hätten die Zwangstrennungen im Intervall von 24 Stunden und 15 Minuten festgestellt, berichtete Heise Online. Wer genau zu der Zeit der ungewollten Trennung telefoniert habe, sei betroffen gewesen, sagte Hofmann.

Von einem Ultimatum der Telekom, die Sprachtelefonie auf VoIP umzustellen oder gekündigt zu werden, sind 300.000 Kunden betroffen. Das hatte die Telekom im September 2014 Golem.de erklärt. Wir hatten am 23. September 2014 berichtet, dass die Telekom damit begonnen habe, die VoIP-Umstellung in den 54 Städten, in denen zuerst VDSL angeboten wurde, mit Kündigungsdrohungen durchzusetzen. Angeschrieben würden nur Kunden, deren Vertrag in einigen Monaten auslaufe und die einen PSTN/ISDN-Anschluss hätten.

Ziel sei es, bis zum Ende des Jahres 2018 das gesamte Netz in Deutschland auf IP-Technologie umzustellen. Im September sei dies bei rund 3,5 Millionen Kunden abgeschlossen, jede Woche kämen rund 60.000 hinzu.


eye home zur Startseite
Emulex 10. Jan 2015

Moment...ich dachte das wären 2 Paar Schuhe. Die VoIP-Umstellung der Telekom läuft doch...

Jasmin26 09. Jan 2015

Danke, genau das ging mir durch den kopf ....

M.P. 09. Jan 2015

... da wären manche ALL-IP Umgestellte wohl froh .... Da gibt es wohl nicht wenige bei...

MESH 08. Jan 2015

bei denen wird eben auch nur mit Wasser gekocht. Zumindest ists behoben.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadt Esslingen am Neckar, Esslingen am Neckar
  2. thyssenkrupp AG, Duisburg
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€
  2. 29,00€
  3. 29,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  2. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  3. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  4. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  5. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  6. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  7. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  8. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  9. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten

  10. Streaming

    Sky geht gegen Stream4u.tv und Hardwareanbieter vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr
  2. Asus Tinker Board im Test Buntes Lotterielos rechnet schnell

Quantencomputer: Was sind diese Qubits?
Quantencomputer
Was sind diese Qubits?
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter
  3. Quantencomputer Bosonen statt Qubits

HTC U11 im Hands on: HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
HTC U11 im Hands on
HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
  1. HTC Vive Virtual Reality im Monatsabo
  2. Sense Companion HTCs digitaler Assistent ist verfügbar
  3. HTC U Ultra im Test Neues Gehäuse, kleines Display, bekannte Kamera

  1. Egal was, am Ende sitzt man eh dort.

    Bizzi | 05:16

  2. Re: LTI = Lifetime Insurance

    SzSch | 05:12

  3. Nächstes Jahr um die Zeit...

    maverick1977 | 04:58

  4. Re: Aus Windows wird doch noch ein ordentliches...

    dvdged3 | 04:29

  5. So dass man die GEZ-Gebühren auch noch eintreiben...

    __destruct() | 04:13


  1. 00:01

  2. 18:45

  3. 16:35

  4. 16:20

  5. 16:00

  6. 15:37

  7. 15:01

  8. 13:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel