Alienware: Dell stellt externes GPU-Gehäuse mit eigenem Stecker ein

Der Alienware Graphics Amplifier war 2014 eine seltene Aufrüstungsmöglichkeit für Gaming-Notebooks. Damit verschwindet der proprietäre Dock-Port.

Artikel veröffentlicht am ,
Der proprietäre eGPU-Stecker war an diversen Alienware-Notebooks zu finden.
Der proprietäre eGPU-Stecker war an diversen Alienware-Notebooks zu finden. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Nachdem Dell neue Alienware-Laptops wie das x15 und x17 angekündigt hat, fiel auf: Beide Geräte verzichten auf den länglichen und proprietären Dock-Verbinder. Daran konnte bei früheren Modellen des Herstellers Alienware Graphics Amplifier (Test) angeschlossen werden. Nun bestätigt Dell dem Magazin The Verge, dass das Produkt eingestellt wird. Der Hersteller verweist auf externe Thunderbolt-Grafikgehäuse, dem derzeit am weitesten verbreiteten Standard für solche Lösungen.

Stellenmarkt
  1. Integration Solution Engineer (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Senior Mobile Developer (m/f/d)
    IDnow GmbH, Düsseldorf, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Die Alienware Graphics Amplifier integrieren keine eigene eGPU. Stattdessen handelt es sich um ein Gehäuse, in das diverse Desktop-Grafikkarten per PCI Express gesteckt werden können. Außerdem ist ein I/O-Hub gleich mit integriert. Vier USB-3.2-Gen1-Ports können genutzt werden. Das Gehäuse unterstützt Dual-Slot-Grafikkarten und liefert maximal 460 Watt an Leistung. Das reicht für alle aktuellen Modelle von Nvidia und AMD aus. Das Chassis soll sich leicht öffnen lassen und ein GPU-Upgrade schnell möglich machen.

Stattdessen Thunderbolt-eGPUs

Allerdings hatte Dell bereits vor einigen Monaten den Support für das Produkt eingestellt. Entsprechend könnten aktuellere Grafikkarten, etwa Nvidia Ampere oder AMDs RDNA 2, damit Probleme haben. Auch wird das Produkt bei europäischen Anlaufstellen bereits nicht mehr nachgeliefert. Es werden maximal Restbestände ausverkauft.

Apple MacBook Pro mit Apple M1 Chip (13", 8 GB RAM, 512 GB SSD) - Space Grau (Neustes Modell)

Der Graphics Amplifier war für Kunden eines Alienware-Notebooks eine sinnvolle Alternative gewesen, um die Hardware noch einmal aufzurüsten. Das Produkt wurde im Jahr 2014 eingeführt. Zu dieser Zeit waren Thunderbolt-Ports bei Windows-PCs noch selten, was den proprietären Bus-Verbinder erklärt. Seitdem ist der Markt für eGPU-Gehäuse mit Thunderbolt-Anschluss angewachsen, ist aber auch noch immer eine Nische. Notebooks mit Thunderbolt 3 oder 4 sind bereits Standard.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  3. William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
    William Shatner
    Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

    Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /