• IT-Karriere:
  • Services:

Alienware Aurora: Dell stattet seinen Gaming-Desktop mit AMD-Hardware aus

Radeon und Ryzen statt Intel und Nvidia: Diese Option bietet Dell mit dem Aurora Ryzen Edition. Das System kann dabei maximal mit dem schnellen Ryzen 9 3950X laufen. Trotz AMD-Edition sind aber auch Nvidia-GPUs auswählbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Dells Aurora-PC hat ein neues Design.
Dells Aurora-PC hat ein neues Design. (Bild: Dell)

Neben einem neuen Design für seine Midi-Tower hat Dell den Alienware Aurora als Ryzen-Edition herausgebracht. Der Gaming-Desktop soll mit AMD-Prozessor und -Grafikkarte ausgeliefert werden. Gerade letzteres ist angesichts der Nvidia-Konkurrenz eine ungewöhnliche Entscheidung. Dessen ist sich der Hersteller wohl bewusst und bietet den Aurora weiterhin mit Nvidia-GPUs an. Möglich sind Optionen von der Geforce GTX 1650 bis hin zur Geforce RTX 2080 Ti. AMDs Auswahl besteht aus Radeon RX 5700, 5700 XT und der Radeon VII mit HBM2-Videospeicher.

Stellenmarkt
  1. IDS GmbH, Ettlingen
  2. SIZ GmbH, Bonn

Maximal konfigurierbar ist der Ryzen 9 3950X mit 16 Kernen. Dadurch sollte sich das System auch für das Spielen und Streamen zugleich eignen. Die Startkonfiguration nutzt den sechskernigen Ryzen 5 3500. Auch der beliebte Ryzen 5 3600 ist auswählbar. Auf das MicroATX-Mainboard passen maximal 64 GByte RAM von Kingston HyperX. Als Massenspeicher sind maximal 2 TByte große HDDs und 2-TByte-NVMe-SSDs konfigurierbar. Auch eine Kombination beider Laufwerkstypen ist möglich.

Genug Anschlüsse

Das Gehäuse hat laut Dell Platz für maximal fünf Laufwerke, eine Wasserkühlung und zwei Grafikkarten mit einem maximalen kombinierten Leistungsbudget von 600 Watt über ein 850-Watt-Netzteil. Die Größe des Chassis beträgt 481 x 431 x 222 mm. An der Rückseite sind acht USB-A-Buchsen (fünf 2.0, drei USB 3.2 Gen1), ein USB-Typ-C-Port (3.2 Gen2), ein Gigabit-Ethernet-Port, fünf Klinkenanschlüsse für 5.1-Soundsysteme und ein Spdif-Port für optisches Audio zu finden. Am Frontpanel können Anwender auf drei zusätzliche USB-A-Ports (3.2 Gen1) und einen USB-C-Anschluss (3.2 Gen1) zugreifen.

Der Aurora Ryzen Edition wird ab 1.200 US-Dollar kosten. Das System soll mit dem Start der CES 2020 bestellt werden können. Für Europa ist von einem Verkaufsstart im ersten Halbjahr 2020 die Rede.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Dwalinn 08. Jan 2020 / Themenstart

Das hat nichts mit ITler zu tun, zumindest kenn ich genug die sich sowas nicht zutrauen...

pipin... 02. Jan 2020 / Themenstart

Guck mal auf der amerikanischen Seite.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Jedi Fallen Order - Fazit

Wer Fan von Star Wars ist und neben viel Macht auch eine gewisse Frusttoleranz in sich spürt, sollte Jedi Fallen Order eine Chance geben.

Jedi Fallen Order - Fazit Video aufrufen
Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

    •  /