Abo
  • Services:
Anzeige
Alienware Alpha mit Steam im Big Picture Mode.
Alienware Alpha mit Steam im Big Picture Mode. (Bild: Alienware)

Steam-Machine ohne SteamOS

Anzeige

Ursprünglich sollte der Mini-PC mit vorinstalliertem SteamOS ausgeliefert werden. Da die Linux-Distribution aber noch in der Beta ist, hat sich Alienware entschieden, vorerst den Wohnzimmer-PC mit Windows auszuliefern. Um das Betriebssystem Gamepad-tauglich zu machen, installiert Alienware eine eigene Benutzeroberfläche, die der Oberfläche der Current-Gen-Konsolen ähnelt.

Beim Systemstart kann gewählt werden, ob der PC die angepasste Oberfläche oder das normale Windows-System booten soll. Die Konfiguration des PCs kann mit dem Gamepad durchgeführt werden. Die Idee dahinter: Der Mini-PC soll wie eine Spielekonsole keine Maus und Tastatur mehr benötigen und so komfortabler sein. Zahlreiche weitere Funktionen, die jedoch nicht näher benannt wurden, sollen mit einem Update hinzukommen. Aus der angepassten Oberfläche kann Steam im Big Picture Mode geöffnet werden, alternativ kann auch in die normale Windows-Oberfläche gewechselt werden.

  • Alienware Alpha (Bild: Alienware)
  • Alienware Alpha (Bild: Alienware)
  • Alienware Alpha (Bild: Alienware)
  • Angepasste Benutzeroberfläche der Alienware Alpha (Bild: Alienware)
  • Konfiguration der Alienware Alpha (Bild: Alienware)
  • Konfiguration der Alienware Alpha (Bild: Alienware)
  • Konfiguration der Alienware Alpha (Bild: Alienware)
  • Konfiguration der Alienware Alpha (Bild: Alienware)
  • Angepasste Benutzeroberfläche der Alienware Alpha (Bild: Alienware)
  • Angepasste Benutzeroberfläche der Alienware Alpha (Bild: Alienware)
  • Angepasste Benutzeroberfläche der Alienware Alpha (Bild: Alienware)
  • Die Kühler sind ziemlich klein. (Bild: Sebastian Wochnik/Golem.de)
  • Im Inneren sind zwei Radiallüfter verbaut. (Bild: Sebastian Wochnik/Golem.de)
Angepasste Benutzeroberfläche der Alienware Alpha (Bild: Alienware)

Bisher gefällt uns der Mini-PC für das Wohnzimmer gut, besonders die Oberfläche wirkt durchdacht - über ausreichend Leistung verfügt der PC auch. Dark Souls II und kleine Indie-Spiele konnten wir ohne Probleme spielen. Einzig ein Blu-Ray-Laufwerk hätten wir uns noch gewünscht, damit der PC auch den Blu-Ray-Player ersetzen kann.

Im November möchte Alienware den kleinen PC auch in Deutschland ab 500 Euro in der kleinsten Konfiguration anbieten. Im Lieferumfang enthalten ist ein kabelloser Xbox 360 Controller. Wenn SteamOS die Beta verlässt, will Alienware einen Client zum Wechseln des Betriebssystems zur Verfügung stellen.

 Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI

eye home zur Startseite
nf1n1ty 04. Sep 2014

Dann gibt es immer noch Keystores. Da bekommt man selbst neue Releases oft schon für...

smeexs 01. Sep 2014

das ist ein ziemlicher blödsinn genauso wie der rest. is mir aber gleich ob du die...

gaym0r 26. Aug 2014

Bin davon ausgegangen, dass PCGH eben KEINE "Markenprodukte" verwendet hat.

gaym0r 26. Aug 2014

Schwierig da noch keine genauen Komponenten bekannt sind. Es ist nämlich zB von BIS ZU...

Shadow27374 25. Aug 2014

Das fertige SteamOS soll vorallem für Spiele (Latenz etc.) optimiert sein. Das fehlt dem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. Deloitte, Düsseldorf, Berlin, München, Hamburg
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. OEDIV KG, Bielefeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Blade Runner Blu-ray 8,99€, The Equalizer Blu-ray 6,66€)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  2. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt
  3. Star Wars Battlefront 2 angespielt Sammeln ihr sollt ...

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: Bei PHP ..

    Gamma Ray Burst | 05:21

  2. Re: uPlay

    HorkheimerAnders | 05:14

  3. Beschleunigung!

    HorkheimerAnders | 05:13

  4. Re: Das Ende von Tesla?

    Gamma Ray Burst | 05:00

  5. Re: Frontantrieb...

    Danse Macabre | 04:55


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel