Alienation angespielt: Zerstörungsorgie von den Resogun-Machern

Außerirdische greifen die Erde an, der Spieler stellt sich ihnen mit ein paar Kumpels entgegen: Das ist die Ausgangslage von Alienation, dem nächsten PS4-Projekt des Studios Housemarque.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Alienation
Artwork von Alienation (Bild: Housemarque Studios)

Das unabhängige finnische Entwicklerstudio Housemarque hat weitere Details zu seinem kommenden Actionspiel Alienation vorgestellt. "Unsere Grundidee war: Was passiert, wenn Dead Nation und Resogun mit außerirdischen Horden, jeder Menge Feuergefechte und Extras plus Over-the-top-Zerstörung zusammenkommen?", sagte James Hawkins, der Produzent des Spiels, bei einer Veranstaltung von Sony.

Stellenmarkt
  1. Software-Entwickler (m/w/d)
    PSI Gasnetze und Pipelines, Berlin
  2. IT-Netzwerkspezialist/-in (m/w/d)
    Bayerisches Landesamt für Steuern, München, Nürnberg
Detailsuche

Das Ergebnis in der dort anspielbaren frühen Version: eine flüssig im Koopmodus spielbare Ballerorgie, die uns an die etwas extremeren Stellen in Diablo 3 erinnert hat - nur dass Alienation in einem Zukunftsszenario statt in einer Fantasywelt angesiedelt ist.

  • Aienation (Bild: Housemarque Studios)
  • Aienation (Bild: Housemarque Studios)
  • Aienation (Bild: Housemarque Studios)
  • Aienation (Bild: Housemarque Studios)
  • Aienation (Bild: Housemarque Studios)
  • Aienation (Bild: Housemarque Studios)
Aienation (Bild: Housemarque Studios)

Bis zu vier Mitstreiter können gemeinsam antreten, jeder Teilnehmer hat die Auswahl aus drei Hauptklassen. Beim Ausprobieren waren wir in einer schön dargestellten Schneelandschaft unterwegs, in der sich die Kreaturen vom fremden Stern auch mal hinter einem vereisten Schiffswrack oder anderen Hindernissen verstecken.

Die Steuerung ist auf Dauerfeuer und ständige schnelle Bewegungen ausgelegt, und auch sonst ist das Tempo sehr hoch. Laut den Entwicklern funktioniert einfach nur Ballern aber nur am Anfang, sehr bald sollen sich die Mitstreiter dann absprechen und ihr Vorgehen koordinieren müssen. Ab und zu bekommt wohl auch einer der Kämpfer eine Spezialaufgabe und muss ein außerirdisches Tor deaktivieren, so dass seine Kameraden vorwärtsrücken können.

Golem Akademie
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10. November 2021, virtuell
  2. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    13.–16. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Regelmäßig taucht Nachschub an Feinden auf, und genauso regelmäßig finden die Spieler Extras - etwa sehr schicke Schutzschilde. Auch sonst setzt das Programm auf schöne Grafik mit globaler Illumination und volumetrischen Lichteffekten. Besonders die Explosionen geben viel her. Kein Wunder, dass der Firmenslogan von Housemarque "Explosions since 1995" lautet

Im Onlinemodus von Alienation soll jeder der vier Teilnehmer jederzeit in eine Partie ein- und aussteigen können. Das Actionspiel erscheint nach aktuellem Stand nur für die Playstation 4, einen Erscheinungstermin gibt es noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prozessoren
Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus

Tausende ältere CPUs und andere Hardware lagern bei Intel in einem Lagerhaus in Costa Rica. Damit lassen sich Probleme exakt nachstellen.

Prozessoren: Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus
Artikel
  1. Zu wenig Triebwerke: Musk warnt vor SpaceX-Pleite
    Zu wenig Triebwerke
    Musk warnt vor SpaceX-Pleite

    Elon Musk sieht sich der nächsten "Produktionshölle" ausgesetzt. Dieses Mal stockt die Fertigung im Raumfahrtunternehmen SpaceX.

  2. 470 - 694 MHz: Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu
    470 - 694 MHz
    Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu

    Nach dem Vorstoß von Baden-Württemberg, einen Teil des Frequenzbereichs an das Militär zu vergeben, gibt es nun Kritiken daran aus anderen Bundesländern.

  3. Fleet: Jetbrains bringt neuen leichtgewichtigen Editor
    Fleet
    Jetbrains bringt neuen leichtgewichtigen Editor

    Die IDE-Spezialisten von Jetbrains reagieren auf den Druck durch Visual Studio Code. Zudem gibt es nun Remote-Entwicklung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: Bis zu 75% auf Switch-Spiele • AOC 31,5" WQHD 165Hz 289,90€ • Gaming-Sale bei MediaMarkt • G.Skill 64GB Kit DDR4-3800 319€ • Bis zu 300€ Direktabzug: u. a. TVs, Laptops • WD MyBook HDD 18TB 329€ • Switch OLED 359,99€ • Xbox Series S 275,99€ [Werbung]
    •  /