Abo
  • Services:

Abwechslung in All

Das Alien ist zwar allein unterwegs, trotzdem wollen die Entwickler für viel Abwechslung sorgen. Laut Clive Lindop "gibt es auf der Raumstation weitere Bedrohungen. Einige Personen zeigen ihre schlechtesten und einige ihre besten Seiten, wenn ihr Leben bedroht ist. Außerdem ist da die Station selbst, und man muss herausfinden, wie man überlebt und wo es Ressourcen gibt. Es gibt Phasen, in denen man sich auf die Auseinandersetzung vorbereitet".

Stellenmarkt
  1. TE Connectivity Germany GmbH, Feuchtwangen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

In vielen Fällen heißt "Auseinandersetzung" allerdings schlicht Flucht. In dem rund 30 bis 40 Minuten langen Level, den wir anspielen konnten, mussten wir auf dem Weg zum Ausgang jedenfalls höllisch aufpassen, dem Monster nicht in die Arme zu laufen. Dazu haben wir in den dunklen Gängen alle paar Augenblicke auf den Bewegungsmelder geblickt und uns notfalls mit klopfendem Herzen unter Schreibtischen, hinter Apparaten oder eben im Wandschrank versteckt.

  • Alien Isolation (Bilder: Creative Assembly)
  • Alien Isolation
  • Alien Isolation
  • Alien Isolation
  • Alien Isolation
  • Alien Isolation
  • Alien Isolation
  • Alien Isolation
Alien Isolation

Das Ganze ist auch deshalb spannend, weil das Alien nicht etwa vorgegebenen Skripts gehorcht und man den sicheren Weg durch den Level irgendwann auswendig lernt. Stattdessen bewegt sich das Vieh autonom von seiner eigenen KI gesteuert durch die engen Gänge. Während wir zu einem Sicherungskasten schleichen, hören wir irgendwo hinter uns Sachen herunterfallen, dazu kommt noch der Bewegungsmelder.

Richtig dramatisch wurde es dann beim Ausgang. Dabei handelt es sich um eine Luftschleuse, die wir per Schalterdruck aktivieren und dann noch gut 30 Sekunden warten müssen, bis sie sich tatsächlich öffnet. Der Countdown hallt mit viel Lärm durch die Station und lockt das Alien an, mit dem wir uns dann erst ein Versteckspiel und dann ein Wettrennen auf den letzten paar Metern liefern.

Über die anderen Abschnitte hat Creative Assembly noch nichts verraten. Nur ganz vage gab es Andeutungen, dass auf der Raumstation nicht nur dunkle Gänge, sondern auch sehr vielfältige Umgebungen zu erkunden sein werden.

Alien Isolation basiert auf einer neuen, von Creative Assembly selbst programmierten Engine namens Cathode. "Wir mussten das drei Meter große Alien animiert bekommen und noch ein anderes Problem lösen: Man muss das Biest auch in dunklen Gängen mit vielen Details noch gut sehen können, was gar nicht so einfach ist, wenn es sich nicht bewegt", so Clive Lindop. "Deswegen haben wir jetzt eigene Rendering-Lösungen und dynamisches Licht - nichts davon ist vorberechnet."

Lindop arbeitet mit seinem Team seit rund drei Jahren an Alien Isolation, die eigentliche Produktionsphase habe Ende 2010 begonnen. Nach aktuellem Stand soll das Spiel Ende 2014 erscheinen - dann können wir uns wieder im Wandschrank verstecken.

 Alien Isolation angespielt: Im Wandschrank hört dich keiner schreien
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen

AllDayPiano 30. Jan 2014

Die Formel ist ganz einfach: Lineare Handlung + Scripte = gut Lineare Handlung + keine...

0xDEADC0DE 30. Jan 2014

Dann schau den neuesten Riddic-Teil, da ist es dramaturgisch und taktisch gut in Szene...

Prypjat 30. Jan 2014

Wieso? Hattest Du ein Standbild? :D

AllDayPiano 30. Jan 2014

Oh ja, das Wochendendprogramm steht schon :) Ich muss aber sagen, dass ich dann als 7...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /