Abo
  • Services:
Anzeige
Alibaba investiert stark in IT-Technologien.
Alibaba investiert stark in IT-Technologien. (Bild: Pexels.com/CC0 1.0)

Alibaba: Für 15 Milliarden Dollar Quanten, KI und Iot erforschen

Alibaba investiert stark in IT-Technologien.
Alibaba investiert stark in IT-Technologien. (Bild: Pexels.com/CC0 1.0)

Besser spät als nie: Alibaba will reichlich in die Forschung von Quantencomputern, Machine Learning und IoT investieren - mit Hilfe von renommierten Instituten wie dem MIT und Princeton. Sich gegen bereits etablierte Konkurrenten wie Microsoft und Google durchzusetzen, wird trotzdem nicht leicht.

Der chinesische Konzern Alibaba will laut dem Onlinemagazin Businesswire in die Forschung für Quantencomputer, Maschinelles Lernen, Netzwerksicherheit und das Internet der Dinge investieren. Diese Forschung wird unter der Academy for Discovery, Adventure, Momentum and Outlook (DAMO) zusammengefasst.

Anzeige

Insgesamt 100 Forscher sollen an mehreren globalen Standorten an besagten Schwerpunkten arbeiten. Zwei Labore sollen direkt in der Stadt Hangzhou im Osten Chinas und in Beijing eröffnet werden. Es sind aber auch Labore in den US-Bundesstaaten Kalifornien, Washington, in Russlands Hauptstadt Moskau, im israelischen Tel Aviv und in Singapur geplant.

In den nächsten drei Jahren will Alibaba 15 Milliarden US-Dollar in die Forschung stecken. Chef der DAMO-Akademie wird Unternehmens-CTO Jeff Zhang sein. Es wird auch einen Beraterstab geben, in dem Professoren renommierter Universitäten vertreten sind. Alibaba nennt Institute wie das MIT, Princeton, die Columbia University und die Peking University.

An den jeweiligen Standorten sollen nicht nur Alibaba-Mitarbeiter eingestellt werden. Das Unternehmen will mit Drittanbietern vor Ort kooperieren und Stellen für externe Forscher ausschreiben. Das selbsterklärte Ziel: In 20 Jahren bis zu 100 Millionen Jobs innerhalb und außerhalb des Unternehmens zu schaffen.

In Konkurrenz zu Microsoft, Google, IBM, Amazon

Viele Unternehmen investieren bereits seit langem in Technologien wie Machine Learning, Netzwerksicherheit, IoT und Quantencomputer. Microsoft stellte erst auf der Ignite 2017 mit Microsoft Quantum ein eigenes Projekt für Quantencomputer vor. Google, Apple und Amazon nutzen Machine Learning beispielsweise in Form von Sprachassistenten bereits im produktiven Einsatz. Unternehmen wie IBM und Cisco investieren in KI-gestützte Netzwerksicherheitssysteme.

Mit 15 Milliarden US-Dollar Kapital und der Kooperation von mehreren großen Wissenschaftsinstituten könnte Alibaba aber trotz des späten Einstiegs in diese Technologien eine Chance haben.


eye home zur Startseite
Oldy 11. Okt 2017

Das selbsterklärte Ziel: In 20 Jahren bis zu 100 Millionen Jobs innerhalb und außerhalb...

Themenstart

jsm 11. Okt 2017

Ich warte ja darauf das für die ganzen "Assistenten" alternative Stimmpackete kommen, so...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. über Hays AG, Dessau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-3%) 33,99€
  2. 26,99€
  3. (-15%) 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Überschriften wollen gelernt sein

    Anonymouse | 19:44

  2. Re: Alle Jahre wieder

    Squirrelchen | 19:41

  3. Re: Linux ist so extrem unsicher

    LeCaNo | 19:40

  4. Re: Nein Danke!

    Antigonos | 19:29

  5. Re: Für was der Bedarf an Wildcard-Zertifikaten?

    elcaron | 19:25


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel