Abo
  • Services:
Anzeige
Algobrix-Roboter und Programmierbausteine
Algobrix-Roboter und Programmierbausteine (Bild: Algobrix)

Algobrix: Programmieren lernen mit Bauklötzchen

Algobrix-Roboter und Programmierbausteine
Algobrix-Roboter und Programmierbausteine (Bild: Algobrix)

Die Roboter von Algobrix werden nicht nur aus Lego-kompatiblen Klötzchen gebaut, sondern mit ihnen auch programmiert. Die Crowdfunding-Kampagne hat innerhalb eines Monats ihr Ziel bereits um das Zehnfache übertroffen.

Mit den Algobrix-Sets können verschiedene rollende und laufende Roboter aus lego-kompatiblen Bausteinen gebaut werden. Je nach Set gehören verschiedene Sensoren und Aktoren dazu, die Anzahl der Motoren variiert. Die Programmierung erfolgt mithilfe von kleinen Kästchen, jedes repräsentiert eine Programmieranweisung oder Kontrollstruktur. Ein Programm entsteht durch das Nebeneinanderstecken der Kästchen auf einer Lego-Grundplatte. Funktionsparameter werden ebenfalls in Form von Bausteinen aufgesteckt. Die Kommunikation zwischen den Programmierkästchen und dem Roboter erfolgt drahtlos.

Anzeige

Der als Algobot Brain bezeichnete Controller der Roboter ist Arduino-kompatibel und kann auch ohne die Programmierkästchen gesteuert werden. Obwohl der Controller die gleichen Stecker wie Lego Mindstorms benutzt, sind sie nicht miteinander komptibel. Allerdings haben die Algobrix-Macher angekündigt, dass die Programmierkästchen künftig auch den EV3-Controller von Lego Mindstorms per Bluetooth ansprechen könnten.

Die Macher empfehlen die Algobrix-Sets für Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 14 Jahren. Vorerst sollen die gedruckten Anleitungen und Tutorials zwar nur in Englisch vorliegen, aber reich bebildert sein und deshalb auch ohne Lesen verständlich sein.

Das Projekt erinnert an das Roboterset Cubetto, das Algobrix-Konzept ist allerdings deutlich flexibler und richtet sich auch an ältere Kinder.

  • Algobot (Bild: Algobrix)
  • Die Modelle (Bild: Algobrix)
  • Der Controller-Baustein (Bild: Algobrix)
  • Die Sensoren und Aktoren (Bild: Algobrix)
  • Die Programmierbausteine (Bild: Algobrix)
Algobot (Bild: Algobrix)

Die Kickstarterkampagne läuft noch bis zum 21. September 2017. Die Sets kosten im Rahmen der Kampagne zwischen 125 und 399 US-Dollar. Der reguläre Verkaufspreis soll später deutlich höher liegen. Die Auslieferung der Sets soll für Unterstützer ab Februar 2018 beginnen.


eye home zur Startseite
Lapje 26. Aug 2017

Da viele der Lego-Patente (nicht alle!) abgelaufen sind, kann da einiges gemacht werden...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BENTELER-Group, Düsseldorf
  2. IT Services mpsna GmbH, Herten
  3. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main
  4. Robert Bosch GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€, Total War: WARHAMMER 16,99€ und Total War...
  2. 3,99€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

  1. Re: wie kommt ihr darauf, dass QI bei anderen...

    TrudleR | 23:36

  2. Akku. Standbyzeit

    AnDieLatte | 23:30

  3. Re: Typich das Veralten der Massen

    AnDieLatte | 23:26

  4. Re: hmmm

    AllDayPiano | 23:21

  5. Re: Der starke Kleber

    plutoniumsulfat | 23:20


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel