• IT-Karriere:
  • Services:

Alexa Hands-Free im Hands-on: Sprachsteuerung auf Zuruf bringt nur wenig Nutzen

Alexa lässt sich neuerdings auch in der Smartphone-App auf Zuruf aktivieren. Das ist aber denkbar unpraktisch gelöst.

Ein Hands-on von veröffentlicht am
Neue Funktion für die Alexa-App auf dem Smartphone
Neue Funktion für die Alexa-App auf dem Smartphone (Bild: Amazon/Screenshot: Golem.de)

Amazon hat in der Alexa-App für Android und iOS eine neue Funktion integriert. Amazon nennt die Neuerung Hands-Free. Damit kann Alexa wie ein smarter Lautsprecher auf Zuruf aktiviert werden, ohne das Smartphone berühren zu müssen. Bisher muss Alexa in der entsprechenden App erst manuell aktiviert werden. Auch mit der Neuerung lässt sich Alexa weiterhin nicht so nutzen wie etwa der Google Assistant oder Apples Siri.

Stellenmarkt
  1. Universität Konstanz, Konstanz
  2. über vietenplus, Südwestfalen

Denn die neue Alexa-Funktion setzt zwei Dinge voraus, mit der die Neuerung in der Praxis kaum sinnvoll nutzbar ist: Zum einen muss die Alexa-App auf dem Smartphone-Display sichtbar sein. Sobald eine andere App aktiv ist, steht die Hands-Free-Funktion von Alexa nicht mehr zur Verfügung.

Außerdem muss das Smartphone entsperrt und das Display eingeschaltet sein. Die Alexa-App muss also in jedem Fall sichtbar sein. Sobald das Display ausgeschaltet wird, reagiert die Alexa-App nicht mehr auf das Signalwort. Die Hands-Free-Funktion können wir auch über ein Bluetooth-Headset verwenden, aber eben nur, sofern das Smartphone-Display eingeschaltet und die Alexa-App sichtbar ist.

Google Assistant und Siri verhalten sich anders

Zum Vergleich: Die digitalen Assistenten von Google und Apple können auf den jeweiligen Smartphones genutzt werden, indem das Signalwort einfach gesagt wird. Es ist nicht erforderlich, dass das jeweilige Smartphone entsperrt ist. Vergleichbares ist mit Amazons Alexa weiterhin auf Android- und iOS-Smartphones nicht möglich.

Die neue Funktion wird von Amazon schrittweise in der Alexa-App aktiviert. In der Alexa-App für Android konnten wir die Hands-Free-Funktion bereits aktivieren. Auf einem iPhone stand die Funktion noch nicht bereit. In den kommenden Tagen sollte die Neuerung bei allen Alexa-Konten verfügbar sein. Die Hands-Free-Funktion befindet sich in den Einstellungen der Alexa-App im Bereich "Alexa auf diesem Telefon" und kann dort ein- und ausgeschaltet werden.

Echo Auto - Bringen Sie Alexa in Ihr Auto

Alexa-Steuerung auf Zuruf mit Echo Auto

Auf den eigenen Fire-Tablets bietet Amazon einen Hands-Free-Betrieb, der so arbeitet, wie wir es erwarten: Hier kann das Display des Tablets ausgeschaltet sein und Alexa auf Zuruf aktiviert werden. Der Hands-Free-Betrieb von Alexa wird hier aber nicht in der App, sondern über das Betriebssystem gesteuert.

Wer also derzeit Alexa nur auf Zuruf auf dem Smartphone nutzen möchte, muss sich ein Zubehör wie Amazons Echo Auto (Testbericht) anschaffen. Damit können wir im Auto Alexa auf Zuruf verwenden und zumindest auf Android-Geräten ist es problemlos möglich, auch eine Google-Maps-Navigation komplett mit der Stimme steuern zu können. Mit iPhones geht das so nicht. Leider hat Echo Auto keinen eingebauten Akku, so dass immer einiges an Kabelstöpselei vonnöten ist.

Auch interessant:

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

p h o s m o 09. Jul 2020 / Themenstart

Wie meinst Du das? Das unterscheidet sich von Android- zu Android-Gerät, es kann unter...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Die Entstehung von Unix (Golem Geschichte)

Zwei Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang eines der wichtigsten Betriebssysteme.

Die Entstehung von Unix (Golem Geschichte) Video aufrufen
Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
    Programmiersprache Go
    Schlanke Syntax, schneller Compiler

    Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
    Von Tim Schürmann


        •  /