Abo
  • IT-Karriere:

Alexa-App für Windows 10 im Hands on: Amazons digitalen Assistenten bequem am PC verwenden

Amazon hat die Alexa-App für Windows 10 veröffentlicht. Bisher gab es die App nur vorinstalliert auf bestimmten Windows-10-Geräten. Nun kann Alexa auf jedem Windows-10-System verwendet werden.

Ein Hands on von veröffentlicht am
Amazon hat die Alexa-App für Windows 10 veröffentlicht.
Amazon hat die Alexa-App für Windows 10 veröffentlicht. (Bild: Amazon/Screenshot: Golem.de)

Die Alexa-App für Windows 10 ist kostenlos im Windows Store zu bekommen. Damit stehen alle Funktionen von Alexa auf dem eigenen Windows-Rechner bereit. Wenn Alexa nicht bereits vorinstalliert auf speziellen Geräten läuft, wird der digitale Assistent wohl nicht auf Zuruf nutzbar sein. Diese Möglichkeit ist den speziellen Hands-Free-Geräten neuerer Bauart vorbehalten.

Stellenmarkt
  1. CYBEROBICS, Berlin
  2. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart

Wer also kein solches Gerät besitzt, aktiviert Alexa mittels Knopfdruck in der App. Idealerweise sollte dann in Richtung des Mikrofons am PC oder Notebook gesprochen werden, damit die Sprachbefehle verstanden werden. Dann klappt es beim ersten Ausprobieren sehr gut. Die Einrichtung der App ist schnell erledigt. Zunächst muss der App der Zugriff aufs Mikrofon gewährt werden. Nach der Anmeldung mit dem Amazon-Konto und der Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen kann es schon losgehen.

Daraufhin können wir uns den täglichen Guten-Morgen-Gruß von Alexa ansagen und einen Witz erzählen lassen oder Smart-Home-Geräte mit der Sprache steuern. Aber auch das Anlegen eines Termins auf Zuruf ist kein Problem. Wir können darüber auch den Wecker und Timer stellen. Wenn wir uns das Wetter ansagen lassen oder etwas auf die Einkaufsliste setzen, erscheint auch eine passende Einblendung wie auf den Fire-TV-Geräten und den Alexa-Geräten mit Display, also dem Echo Show oder dem Echo Spot. Allerdings erscheinen diese zusätzlichen Einblendungen nicht bei allen Befehlen, wie es etwa bei den Alexa-Geräten mit Display der Fall ist.

Wenn wir Musik über Amazon Music abspielen, werden in der Windows-10-App keine Liedtexte dazu angezeigt, anders als etwa auf dem Echo Show. Das ist schade, denn das könnte durchaus in der App angezeigt werden. Auch der Zugriff auf Prime Video ist über die App nicht möglich, das bleibt den Echo-Display-Geräten vorbehalten.

Alexa für Windows 10 erlaubt es, Amazons digitalen Assistenten auszuprobieren, ohne einen smarten Lautsprecher anzuschaffen. Wer bereits das Alexa-Ökosystem nutzt, kann Informationen abrufen oder Einstellungen vornehmen, ohne dafür einen smarten Lautsprecher nutzen zu müssen. Wenn die Nutzung des eigenen Computers nicht auf Zuruf möglich ist, ist er auch nicht besonders komfortabel.

Durch die Installation der Alexa-App wird Microsofts eigener digitaler Assistent Cortana nicht deaktiviert. Dieser ist weiterhin vorhanden. Die Alexa-App hat innerhalb des Programms einen Befehl zum Verlassen. Ansonsten läuft Alexa weiter im Hintergrund.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 80,90€ + Versand
  2. 294€

Folgen Sie uns
       


Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019)

Noctua zeigt den ersten passiven CPU-Kühler, welcher sogar einen achtkernigen Core i9-9900K auf Temperatur halten kann.

Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019) Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


      •  /