Alexa: Amazons neuer Echo Show 10 startet mit langer Lieferzeit

Zur Markteinführung des neuen Echo Show 10 ist Amazons smartes Display gleich für viele Monate nicht verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazons neuer Echo Show 10 hat ein drehbares Display.
Amazons neuer Echo Show 10 hat ein drehbares Display. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)

Amazons neuer Echo Show 10 sollte eigentlich am 14. April 2021 auf den Markt kommen, nachdem der Echo Show 10 der dritten Generation seit knapp einem Monat vorbestellt werden konnte. Bei einer Bestellung am 14. April 2021 zeigte die Echo-Show-10-Produktseite allerdings Lieferzeiten von mehreren Monaten.

Stellenmarkt
  1. R&D IS Manager (m/w/d)
    Valeo Schalter und Sensoren, Bietigheim-Bissingen
  2. Application Manager (m/w/d)
    akf bank GmbH & Co KG, Hamburg
Detailsuche

Damit ist der neue Echo Show 10 weiterhin nicht regulär verfügbar. Wird das anthrazitfarbene Modell am frühen Morgen des 14. April 2021 bestellt, gibt Amazon als Lieferdatum den 17. Juni 2021. Noch länger muss die Kundschaft auf das weiße Modell des Echo Show 10 warten, als Lieferdatum wird der 13. Juli 2021 genannt.

Amazon nennt allgemein keine Verkaufszahlen seiner Geräte in einzelnen Ländern. Daher ist nicht klar, ob die langen Lieferzeiten daher kommen, dass Amazon zu wenige Geräte vorrätig hat oder ob sich sehr viele Kunden für das Gerät interessieren.

Echo Show 10 dreht sich zu uns um

Der Echo Show 10 der dritten Generation ist Amazons sechstes Alexa-Standgerät mit eingebautem Display. Allerdings setzt Amazon auf ein anderes Design. Statt einer Kastenform mit einem Display auf der Vorderseite, das in einem festen Winkel nach oben geneigt ist, gibt es einen Lautsprecher in Kugelform, an den das Display angedockt ist.

Golem Akademie
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    17. Februar 2022, Virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Es ist das erste Echo-Show-Gerät, dessen Display manuell in der Neigung verändert werden kann. Das Besondere am Echo Show ist, dass sich das gesamte Gerät mittels Motorkraft drehen kann. Dabei dreht es sich geräuschlos zu uns. Sprechen wir zum Echo Show 10, dreht sich das Display zu uns. In bestimmten Situationen kann das Display unseren Bewegungen durch den Raum folgen. So können wir das Display jederzeit im Blick haben.

Vor allem bei einer Aufstellung des Geräts in der Raummitte ist das Display ein Gewinn, weil es sich quasi um 360 Grad drehen kann. Der Echo Show 10 hat eine abschaltbare 13-Megapixel-Kamera mit Zoom-Funktion. Bei Videotelefonaten können wir uns durch den Raum bewegen und bleiben im Blickfeld der Kamera.

Der neue Echo Show 10 (3. Generation) | Hochauflösendes Smart Display mit Bewegungsfunktion und Alexa, Anthrazit

Echo Show 10 schneidet im Test gut ab

Der neue Echo Show 10 hat derzeit den besten Klang aller Smart Displays auf dem deutschen Markt. Das Gerät ist mit einem Zigbee-Hub ausgestattet, um darüber entsprechendes Smart-Home-Zubehör ohne weitere Geräte anbinden zu können.

  • Links der alte Echo Show 10, rechts daneben der neue Echo Show 10 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links der alte Echo Show 10, rechts daneben der neue Echo Show 10 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Der neue Echo Show 10 von oben (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Der neue Echo Show 10 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Echo Show 10 (Bild: Amazon)
  • Echo Show 10 (Bild: Amazon)
  • Echo Show 10 (Bild: Amazon)
  • Echo Show 10 (Bild: Amazon)
  • Echo Show 10 (Bild: Amazon)
  • Echo Show 10 (Bild: Amazon)
  • Echo Show 10 (Bild: Amazon)
  • Links der alte Echo Show 10, rechts daneben der neue Echo Show 10 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links der alte Echo Show 10, rechts daneben der neue Echo Show 10 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
Links der alte Echo Show 10, rechts daneben der neue Echo Show 10 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)

In unserem Test zum Echo Show 10 hat uns das Gerät gut gefallen. Es ist derzeit das beste smarte Display auf dem hiesigen Markt. Bei der Bewegungssteuerung für das Display gibt es aber noch einige Dinge, die optimiert werden sollten. Wenn wir dicht vor dem Gerät stehen, ist das Display immer leicht versetzt postiert, das erschwert die Touchscreen-Nutzung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Musterfeststellungsklage
Parship kann eine Kündigungswelle erwarten

Die Verbraucherzentrale ruft zur Kündigung bei Parship und zur Teilnahme an einer Musterfeststellungsklage auf. Doch laut Betreiber PE Digital ist das aussichtslos.

Musterfeststellungsklage: Parship kann eine Kündigungswelle erwarten
Artikel
  1. Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
    Open Source
    "Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

    Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

  2. Raumfahrt: US-Weltraumstreitkräfte starten zwei Spionagesatelliten
    Raumfahrt
    US-Weltraumstreitkräfte starten zwei Spionagesatelliten

    Was können denn andere Satelliten im geostationären Orbit? Fliegen wir hin und schauen nach.

  3. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • RX 6900XT 16 GB für 1.495€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /