Alexa: Amazons Echo-Lautsprecher können Multiroom-Wiedergabe

Amazon hat eine Multiroom-Funktion für die Echo-Lautsprecher freigeschaltet. Damit können Musikdienste auf mehreren Lautsprechern synchron abgespielt werden. Zugleich kann die Musikwiedergabe eines Echo-Lautsprechers von anderen Alexa-Geräten gesteuert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazons Echo und Echo Dot werden Multiroom-tauglich.
Amazons Echo und Echo Dot werden Multiroom-tauglich. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Kurz vor Beginn der Ifa stattet Amazon seine Echo-Lautsprecher mit der lange erwarteten Multiroom-Funktion aus. Wer mehr als einen Echo-Lautsprecher besitzt, kann auf diesen Musik synchron abspielen. Die Neuerung wurde als Server-Update im Alexa-Dienst freigeschaltet. Weder die Alexa-App noch der Echo-Lautsprecher müssen dafür aktualisiert werden. Die Multiroom-Option kann an zwei Stellen in der Alexa-App konfiguriert werden.

Die gleiche Musik auf allen Echo-Lautsprechern

Stellenmarkt
  1. Senior Solution Architect (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. (Fach-)Informatiker/IT-Syste- mkaufmann (m/w/d) System- / Anwendungsbetreuung
    Salamander Deutschland GmbH & Co KG, Wuppertal
Detailsuche

In den Alexa-Einstellungen gibt es einen neuen Menüeintrag namens Audiogruppen. Darin werden alle mit dem Amazon-Konto verbundenen Echo-Lautsprecher aufgeführt. Werden alle verfügbaren Echo-Lautsprecher aktiviert, wird künftig Musik auf allen abgespielt. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich die Lautsprecher in einem Raum befinden oder über mehrere Räume verteilt sind. Alternativ findet sich die Multiroom-Funktion in den Smart-Home-Einstellungen.

Wird die Musik einer Audiogruppe pausiert, wird die Wiedergabe auf allen der Gruppe zugewiesenen Echo-Geräten unterbrochen. Jeder Echo-Lautsprecher kann dabei nur einer Gruppe zugeordnet werden. Wer sein Haus oder seine Wohnung bereits umfangreich mit Echo-Lautsprechern ausgestattet hat, muss sich entscheiden: Es ist nicht möglich, etwa eine Gruppe Wohnung anzulegen und dann noch einmal Untergruppen mit den jeweiligen Zimmern.

Multiroom für Dritthersteller kommt später

Vorerst steht die Multiroom-Funktion nur für Echo-Lautsprecher zur Verfügung. Amazon hat neue Werkzeuge für Dritthersteller bereit gestellt, damit diese die Multiroom-Funktion in ihre Geräte integrieren. Wie lange das noch dauern wird, ist nicht bekannt. Dritthersteller von Alexa-fähigen Lautsprechern haben öfter das Nachsehen, wenn es um neue Funktionen geht. So sind die im Juni 2017 neu eingeführten Alexa-Erinnerungen noch immer nicht auf Geräten von Drittherstellern verfügbar.

Golem Akademie
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10. November 2021, virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    12.–13. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Eine weitere Einschränkung betrifft die Unterstützung der Musik-Streaming-Dienste. Vorerst werden nur Amazon Music und Tunein unterstützt. Die Integration von Spotify Premium ist für einen späteren Zeitpunkt geplant. Weiterhin unterstützt Alexa in Deutschland keine weiteren Musikstreamingdienste.

Multiroom-Betrieb kappt Bluetooth-Verbindung

Generell unterstützt die Multiroom-Funktion nur Audiostreaming aus dem Internet. Wer etwa die Echo-Lautsprecher nutzt, um Musik lokal über Bluetooth abzuspielen, kann die Multiroom-Funktion nicht verwenden. Die Bluetooth-Funktion wird gekappt, sobald der Multiroom-Betrieb aktiv ist. Vor allem für Echo-Dot-Nutzer ist das keine erfreuliche Nachricht. Wer den Echo Dot in seine Anlage über Bluetooth eingebunden hat, um sie Alexa-fähig zu machen, kann die Multiroom-Option nicht verwenden.

Der smarte Lautsprecher Google Home unterstützt Multiroom bereits von Anfang an, während Besitzer von Echo-Lautsprechern darauf lange warten mussten.

Echo-Musiksteuerung von anderem Alexa-Gerät aus

Mit der Multiroom-Funktion kam auch die Musiksteuerung von anderen Alexa-Geräten dazu. Damit kann die Echo-Musikwiedergabe mit der Sprache gesteuert werden, wenn man sich gerade in einem anderen Raum aufhält. So kann etwa die Musikwiedergabe mit der Reverb-App auf dem Smartphone angehalten werden. Dazu muss nur gesagt werden, für welchen Echo-Lautsprecher der jeweilige Befehl gelte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


nuffy 30. Aug 2017

Oh doch, ich hab schon richtig gelesen - nur angenommen, dass die beiden Geräte via BTs...

nuffy 30. Aug 2017

Nein, hat mit dem Aktivierungswort nichts zu tun. Bei mir geht es bei zwei Echos mit...

jkow 30. Aug 2017

Naja.. es ist schon ein eher normales Multiroomszenario, dass man in unterschiedlichen...

MAD_onna 30. Aug 2017

im Kehlkopf vermag ebenfalls exzellente "Multi-Room-Wiedergabe" zu fabrizieren. MAD_onna



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Softwarepatent
Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten

Microsoft hat eine Klage um ein Software-Patent vor dem BGH verloren. Das Patent beschreibt Grundlagentechnik und könnte zahlreiche weitere Cloud-Anbieter betreffen.
Ein Bericht von Stefan Krempl

Softwarepatent: Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten
Artikel
  1. Krypto: Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoin behalten
    Krypto
    Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoin behalten

    Ein Gericht hat entschieden, dass Craig Wright der Familie seines Geschäftspartners keine Bitcoins schuldet - kommt jetzt der Beweis, dass er Satoshi Nakamoto ist?

  2. Fusionsgespräche: Orange und Vodafone wollten zusammengehen
    Fusionsgespräche
    Orange und Vodafone wollten zusammengehen

    Die führenden Netzbetreiber in Europa wollen immer wieder eine Fusion. Auch aus den letzten Verhandlungen wurde jedoch bisher nichts.

  3. Spielfilm: Matrix trifft Unreal Engine 5
    Spielfilm
    Matrix trifft Unreal Engine 5

    Ist der echt? Neo taucht in einem interaktiven Programm auf Basis der Unreal Engine 5 auf. Der Preload ist bereits möglich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Weihnachtsgeschenkt (u. a. 3 Spiele kaufen, nur 2 bezahlen) • PS5 & Xbox Series X mit o2-Vertrag bestellbar • Apple Days bei Saturn (u. a. MacBook Air M1 949€) • Switch OLED 349,99€ • Saturn-Advent: HP Reverb G2 + Controller 499,99€ • Logitech MX Keys Mini 89,99€ [Werbung]
    •  /