• IT-Karriere:
  • Services:

Alexa: Amazon macht die Skill-Programmierung leicht

Mit Skill Blueprints hat Amazon eine neue Funktion vorgestellt, mit der Echo-Nutzer einfach Alexa-Skills programmieren können. Die Einsatzzwecke reichen von Fragespielchen zu sinnvolleren Anwendungen wie Babysitter-Hilfen. Für eine Nutzung muss Alexa aktuell auf Englisch eingestellt sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Nutzer können künftig leicht eigene Skills für ihren Echo-Lautsprecher erstellen.
Nutzer können künftig leicht eigene Skills für ihren Echo-Lautsprecher erstellen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Amazon hat mit Skill Blueprints eine einfache Möglichkeit vorgestellt, selbst Skills für den Sprachassistenten Alexa zu programmieren. Diese können nach der Erstellung über die heimischen Echo-Lautsprecher genutzt werden.

Stellenmarkt
  1. Allianz Versicherungs-AG, München Unterföhring
  2. IPB Internet Provider in Berlin GmbH, Berlin

Die Programmierung benötigt kein Vorwissen, die Skills werden über ein Webinterface programmiert. Dabei können Nutzer aus über 25 Vorlagen wählen. Die zu erstellenden Skills sind verglichen mit professionell erstellten Skills einfacher gehalten.

Einfaches Frage-Antwort-Prinzip

Viele Vorlagen basieren darauf, dass Fragen und dazugehörige Antworten programmiert werden. Auf diese Weise können Nutzer beispielsweise ein Quiz oder ein interaktives Märchen programmieren. Die Quizfragen stellt dann der Echo-Lautsprecher, Nutzer müssen die programmierte korrekte Antwort geben.

Interessanter und hilfreicher könnte eine Reihe von möglichen Hilfs-Skills sein, die Fragen nach bestimmten Dingen im Haushalt beantworten können. So gibt es beispielsweise eine Babysitter-App, in der Personen, die auf ein Baby aufpassen, nach Aufbewahrungsorten verschiedener Dinge wie Windeln fragen können.

Golem Akademie
  1. Advanced Python - Fortgeschrittene Programmierthemen
    17./18. Juni 2021, online
  2. IT-Sicherheit für Webentwickler
    31. Mai - 1. Juni 2021, online
Weitere IT-Trainings

Das gleiche Schema verwendet Amazon für einen Hundesitter-Skill und den Skill Houseguest. Dieser richtet sich an Besucher, die die eigene Wohnung nutzen und wissen wollen, wo sich bestimmte Dinge befinden. Auch hier kann der Skill aber nur in dem Maße weiterhelfen, wie er programmiert ist.

Skills funktionieren aktuell nur auf Englisch

Die fertig erstellten Skills werden mit dem eigenen Amazon-Konto verknüpft und können wie herkömmliche Skills über Echo-Lautsprecher abgerufen werden. Aktuell funktioniert Skill Blueprints nur auf Englisch; die fertigen Skills können entsprechend nur genutzt werden, wenn der Echo-Lautsprecher auf Englisch eingestellt ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

EpicLPer 20. Apr 2018

Ein "Drag and Drop" Interface so wie bei Scratch wäre für Anfänger sicher nicht schlecht...


Folgen Sie uns
       


Audi E Tron GT Probe gefahren

Der E-Tron GT ist die Oberklasse-Limousine von Audi. Golem.de ist das Elektroauto Probe gefahren.

Audi E Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /