• IT-Karriere:
  • Services:

Aldi Talk: Datenflatrate mit 300 Gratis-SMS oder Freiminuten für 8 Euro

Aldi bietet unter der Talk-Marke eine neue Tarifoption für 7,99 Euro im Monat an. Dafür gibt es 300 Freiminuten oder Gratis-SMS sowie eine Datenflatrate mit 300-MByte-Drosselung. Netzintern gibt es weitere kostenlose Zusatzleistungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Aldi Talk Paket 300
Aldi Talk Paket 300 (Bild: Screenshot Golem.de)

Paket 300 heißt die neue Tarifoption für Aldi-Talk-Kunden, die ab sofort gebucht werden kann. Sie gilt jeweils für 30 Tage und kostet 7,99 Euro für den genannten Zeitraum. Im Preis enthalten sind 300 Freiminuten oder Gratis-SMS in alle deutschen Netze. Der Nutzer kann dabei frei wählen, ob er das Freikontingent lieber fürs Telefonieren oder für den Versand von Kurzmitteilungen verwendet.

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
  2. Deutsches Dialog Institut GmbH, Frankfurt am Main

Wer im Buchungszeitraum 60 SMS verschickt, hat noch immer 240 Freiminuten übrig, kann also vier Stunden ohne Mehrkosten telefonieren. Wenn das Inklusivvolumen vor Ablauf der 30 Tage aufgebraucht ist, wird jede Telefonminute und jede weitere SMS mit jeweils 11 Cent berechnet. Beim Telefonieren wird nur die erste Minute voll berechnet, danach erfolgt eine sekundengenaue Abrechnung.

Die in der Tarifoption enthaltene Datenflatrate wird ab Erreichen eines monatlichen Volumens von 300 MByte auf GPRS-Bandbreite reduziert. Zuvor beträgt die maximal nutzbare Bandbreite 7,2 MBit/s. Die Tarifoption umfasst außerdem zwei netzinterne Flatrates. So kann mit der gebuchten Option unbegrenzt zu anderen Aldi-Talk-Anschlüssen telefoniert werden. Auch der SMS-Versand zu anderen Aldi-Talk-Kunden ist kostenlos.

Preissenkung für die Community Flatrate

Im Rahmen der Einführung der neuen Tarifoption gibt es auch eine Änderung der bisherigen Community Flatrate. Bisher kostete diese monatlich 3,99 Euro und ist nun für 2,99 Euro im Monat zu haben. Im Preis sind alle Telefonate zu anderen Aldi-Talk-Rufnummern enthalten. Auch der SMS-Versand innerhalb der Aldi-Talk-Welt verursacht keine weiteren Kosten. Im Basistarif kostet die Telefonminute zu einem anderen Aldi-Talk-Kunden 3 Cent pro Minute. Ebenfalls 3 Cent kostet der Versand einer Kurzmitteilung.

Unverändert wird seit Juni 2012 die All-In-Flat 2.000 für monatlich 20 Euro angeboten. Die Tarifoption ist quasi die große Variante des Pakets 300. Der Kunde erhält 2.000 Freieinheiten fürs Telefonieren oder für den SMS-Versand innerhalb Deutschlands. Zudem gibt es eine Datenflatrate mit 500-MByte-Drosselung.

Aldi Talk nutzt das Mobilfunknetz von E-Plus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)

Hu5eL 26. Feb 2013

Kannst dir vermutlich selber vorstellen was für eine Geschwindigkeit du noch haben wirst...

Jolla 20. Feb 2013

Mal ne Frage zu den Resellern: Wenn ich bspw. mit meiner Vodafone Vertragskarte ins...

Kasabian 20. Feb 2013

Glaube deren Probleme sind örtlicher Natur. In und um Hamburg haste damit kaum Probleme...

Kasabian 20. Feb 2013

Die sind aber allesamt Werbefinanziert und das ist nicht jedermanns Sache. Das kommt noch...

zwergmaster 19. Feb 2013

... Du kannst noch mal die gleiche Summe für die Infrastruktur rechnen, also ~100 Mrd...


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor

Rund 20 Jahre Erfahrung als Manager und Mitglied der Geschäftsleitung im internationalen Kontext sowie als Berater sind die Basis seiner Trainings. Der Diplom-Ingenieur Stefan Bayer hat als Mitarbeiter der ersten Stunde bei Amazon.de den Servicegedanken in der kompletten Supply Chain in Deutschland entscheidend mitgeprägt und bis zu 4.500 Menschen geführt. Er ist als Trainer und Coach spezialisiert auf die Begleitung von Führungskräften und Management-Teams sowie auf prozessorientierte Trainings.

Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

    •  /