Aldi Talk All-Net-Flat: Telefon-, SMS- und Internet-Flatrate für 20 Euro

Aldi Talk bietet eine Mobilfunk-Flatrate für Telefonie, SMS und mobiles Internet zum Kampfpreis von 20 Euro im Monat an. Üblicherweise starten solche Tarife bei 25 Euro. Zudem gibt es für 13 Euro monatlich einen Tarif mit Telefon- und SMS-Freieinheiten und Internet-Flatrate.

Artikel veröffentlicht am ,
Aldi Talk All-Net-Flat
Aldi Talk All-Net-Flat (Bild: Aldi/Screenshot: Golem.de)

Aldi Talk nimmt zwei neue Mobilfunktarife ins Sortiment. Mit der All-Net-Flat steht ein kompletter Flatrate-Tarif zum Kampfpreis von 19,99 Euro pro Monat zur Verfügung. Im Tarif sind alle Anrufe in alle deutschen Netze sowie alle SMS innerhalb Deutschlands enthalten. Außerdem gibt es eine Datenflatrate, die ab einem Volumen von 500 MByte auf eine maximale Downloadrate von 56 KBit/s gedrosselt wird. Bis zum Erreichen der Drosselungsgrenze steht eine Downloadrate von 7,2 MBit/s bereit.

Stellenmarkt
  1. Senior Software Developer (m/w / divers)
    Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. Software Solution Architect | Azure Cloud (m/w/d)
    Integrated Worlds GmbH, Holzgerlingen
Detailsuche

Die All-Net-Flat löst den bisherigen Tarif All-In Flat 2.000 ab. Für ebenfalls 19,99 Euro im Monat gab es 2.000 Einheiten für Telefonate und SMS innerhalb Deutschlands sowie eine Internet-Flatrate mit einer Drosselungsgrenze von ebenfalls 500 MByte.

Paket 600 für 13 Euro im Monat

Das neue Paket 600 umfasst 600 Freieinheiten, die auf Anrufe in alle deutschen Netze sowie alle innerdeutschen SMS verrechnet werden können. Durchschnittlich können Kunden also pro Tag 20 Minuten telefonieren oder 20 SMS versenden. Zudem gibt es eine Aldi-Talk-interne Telefon- und SMS-Flatrate. Von den Inklusiveinheiten sind also alle Telefonate und SMS zu Aldi-Talk-Rufnummern ausgenommen.

Sobald die Freieinheiten aufgebraucht sind, verlangt Aldi für jede Telefonminute und SMS in alle Netze jenseits von Aldi Talk 11 Cent pro Einheit. Dabei wird nur die erste Minute voll berechnet, danach gibt es eine sekundengenaue Abrechnung, was für den Kunden günstiger ist als eine Abrechnung für jede angefangene Minute.

Golem Akademie
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, virtuell
  2. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    01./02.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Internet-Flatrate hat eine Drosselungsgrenze von 400 MByte. Bis zum Erreichen der Grenze gibt es eine maximale Downloadrate von 7,2 MBit/s, danach bleiben davon noch 56 KBit/s übrig. Das Paket 300 wird unverändert weiter angeboten.

Neue Tarife ab sofort verfügbar

Beide neuen Tarife können ab sofort für Kunden des Aldi-Talk-Basistarifs als Option dazugebucht werden. Die All-Net-Flat kostet mit einer Laufzeit von 30 Tagen 19,99 Euro, es gibt also keine Mindestvertragslaufzeit für die Option. Das Paket 600 gibt es für 12,99 Euro mit einer Laufzeit von 30 Tagen. Auch hier gibt es keine Mindestvertragslaufzeit. Bei ausreichendem Guthaben verlängern sich die Optionen automatisch. Aldi Talk verwendet das Mobilfunknetz von E-Plus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


blaaa1 04. Jan 2015

Also ich weiß dein Beitrag ist schon eine Weile her aber ich hoffe du liest diesen...

slize 04. Sep 2013

Gerade gibt es auch ein Angebot für rechnerisch 10 Euro pro Monat einer All Net Flat ink...

MSW112 03. Sep 2013

Grundsätzlich wird die Netzqualität gleich sein, was aber technisch möglich ist, ist...

Himmerlarschund... 03. Sep 2013

Natürlich habe ich gutes Netz, wenn ich günstig zum nächsten Mobilfunkmasten des...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Telemetrie
Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist

Seit 1977 befindet sich die Raumsonde Voyager 1 auf ihrer Reise durchs All. Die neusten Daten scheinen einen falschen Standort anzuzeigen.

Telemetrie: Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist
Artikel
  1. Übernahme: Broadcom verhandelt Kauf von VMware
    Übernahme
    Broadcom verhandelt Kauf von VMware

    Eine Übernahme von VMware hätte mindestens ein Volumen von 40 Milliarden US-Dollar. Dell will die Beteiligung verkaufen.

  2. Halbleiterfertigung: Joe Biden bekommt erste 3-nm-Chips gezeigt
    Halbleiterfertigung
    Joe Biden bekommt erste 3-nm-Chips gezeigt

    Bei einem Amtsbesuch in Südkorea hat US-Präsident Joe Biden auch eine Fab von Samsung Foundry besucht und die neue 3-nm-Technik gelobt.

  3. Kubernetes-Kontrollcenter: Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten
    Kubernetes-Kontrollcenter
    Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten

    Wir zeigen, wie man mit zentraler und automatisierter YAML-Generierung Hunderte Microservices spielend verwalten kann.
    Eine Anleitung von Jochen R. Meyer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€, MSI RTX 3090 Gaming X Trio 1.799€) • Cyber Week: Jetzt alle Deals freigeschaltet • LG OLED TV 77" 62% günstiger: 1.749€ • Bis zu 35% auf MSI • Alternate (u. a. AKRacing Core EX SE Gaming-Stuhl 169€) [Werbung]
    •  /