Aldi: Medions Full-HD-Tablet mit LTE-Modem kostet 200 Euro

Medion bringt zum Weihnachtsgeschäft ein 10,1-Zoll-Tablet mit Full-HD-Display und LTE-Unterstützung in die Aldi-Filialen. Tablets mit vergleichbaren technischen Leistungsdaten kosten bei anderen Herstellern deutlich mehr.

Artikel veröffentlicht am ,
Medions Lifetab X10302 gibt es bei Aldi.
Medions Lifetab X10302 gibt es bei Aldi. (Bild: Medion)

In den Filialen von Aldi-Nord gibt es ab dem 8. Dezember 2016 das 10,1-Zoll-Tablet mit der Modellnummer Lifetab X10302 für 200 Euro. Es ist mit einem LTE-Modem versehen und kann das Internet somit unterwegs auch ohne WLAN-Hotspot in der Nähe nutzen. Andere Hersteller verlangen für ein Tablet mit einer vergleichbaren Ausstattung deutlich mehr.

  • Lifetab X10302 (Bild: Medion)
  • Lifetab X10302 (Bild: Medion)
  • Lifetab X10302 (Bild: Medion)
  • Lifetab X10302 (Bild: Medion)
  • Lifetab X10302 (Bild: Medion)
  • Lifetab X10302 (Bild: Medion)
  • Lifetab X10302 (Bild: Medion)
  • Lifetab X10302 (Bild: Medion)
Lifetab X10302 (Bild: Medion)
Stellenmarkt
  1. Informatiker*in oder Elektroingenieur*in (m/w/d) mit Spezialisierung im Bereich Data Science und KI-gestützte Softwareanwendungen
    Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart (IAT), Stuttgart
  2. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth, Mannheim
Detailsuche

Das Lifetab X10302 hat einen 10,1 Zoll großen IPS-Touchscreen mit einer Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln. Inhalte sollten entsprechend scharf und klar dargestellt werden. Im Tablet steckt ein nicht näher spezifizierter Octa-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,3 GHz. Zudem gibt es intern 2 GByte Arbeitsspeicher und 32 GByte Flash-Speicher, davon stehen dem Nutzer 27 GByte zur Verfügung. Falls der interne Speicher nicht ausreicht, kann in den Steckplatz eine Micro-SD-Card mit bis zu 128 GByte eingesteckt werden.

Tablet läuft mit Android 6

Für Schnappschüsse gibt es auf der Gehäuserückseite eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und vorne eine 2-Megapixel-Kamera, die vor allem für Videotelefonate gedacht ist. Ebenfalls vorne sind Stereo-Lautsprecher untergebracht. Das Tablet unterstützt LTE, Dual-Band-WLAN und Bluetooth 4.0. Auch ein GPS-Empfänger und eine 3,5-mm-Klinkenbuchse sind vorhanden, einen NFC-Chip gibt es nicht.

Medion bringt das Tablet mit Android 6.0 alias Marshmallow auf den Markt. Üblicherweise übernimmt Medion die Standard-Oberfläche von Android und nimmt keine gravierenden Änderungen daran vor. Auf dem Tablet sind einige vorinstallierte Medion-Apps enthalten. Ob das Tablet ein Update auf die aktuelle Android-Version erhalten wird, ist nicht bekannt.

Das Medion-Tablet steckt in einem 155 x 259 x 10 mm großen Metallgehäuse und wiegt 605 Gramm. Im Tablet befindet sich ein fest verbauter 8.000-mAh-Akku, der laut Medion eine lange Akkulaufzeit liefern soll. Nähere Angaben gibt es dazu nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Seasonic Syncro Q704 im Test
Die innovative Netzteil-Gehäuse-Einheit

Mit dem Syncro Q704 hat Seasonic ein Gehäuse samt Netzteil entwickelt, das die Verkabelung der Hardware einzigartig clever löst.
Ein Test von Marc Sauter

Seasonic Syncro Q704 im Test: Die innovative Netzteil-Gehäuse-Einheit
Artikel
  1. Werbung: Mozilla testet erneut gesponserte Inhalte in Firefox
    Werbung
    Mozilla testet erneut gesponserte Inhalte in Firefox

    Firefox-Nutzer sehen in der Neue-Tab-Ansicht offenbar gesponserte Inhalte. Ähnliche Pläne dazu verfolgt Mozilla bereits seit Jahren.

  2. Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights
     
    Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights

    Lange haben wir gewartet, jetzt ist es so weit: Der Prime Day 2021 ist gestartet und bietet millionenfache Angebote aus allen Kategorien.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Oliver Zipse: BMW sieht Kohlestrom-E-Auto im Nachteil gegenüber Diesel
    Oliver Zipse
    BMW sieht Kohlestrom-E-Auto im Nachteil gegenüber Diesel

    BMW-Chef Zipse schätzt die Umweltfreundlichkeit des E-Autos nicht unbedingt höher ein als die eines Diesels. Verbrenner wollen BMW und Mercedes verkaufen, solange es Kunden gibt.

mainframe 01. Dez 2016

Hallo Zusammen... kommt es nur mir so dick vor ?

Cok3.Zer0 01. Dez 2016

Samsung Galaxy Tab A (2016) für 260¤, 10 Zoll FullHD, Android 6...

Spiritogre 30. Nov 2016

Es geht eher darum, dass bei Android viele Apps immer im Speicher liegen und ordentlich...

ryazor 30. Nov 2016

Quelle: http://aldi.medion.com/md60347/nord/ (Spezifikationen) Schade, reicht vermutlich...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day jetzt gestartet • Switch Lite 174,99€ • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • Amazon-Geräte (u. a. Fire TV Stick 4K Ultra HD 28,99€) • Bosch Werkzeug • Apple-Produkte (u. a. iPhone 12 128GB 769€) • Fernseher von Samsung, Sony & LG [Werbung]
    •  /