Alder Lake: Nur ein kalter 12900KS ist ein schneller 12900KS

Thermal Velocity Boost für 5,5 GHz: Intel bringt beim Core i9-12900KS den Temperatur-abhängigen Takt zurück. Die CPU erscheint in Bälde.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Core i9-12900KS erscheint am 5. April 2022.
Der Core i9-12900KS erscheint am 5. April 2022. (Bild: Intel)

Intel wird den Core i9-12900KS am 5. April 2022 vorstellen, ein entsprechender Livestream startet an diesem Tag um 15 Uhr deutscher Zeit. Damit erscheint der Alder-Lake-Chip rund zwei Wochen vor dem Ryzen 7 5800X3D, den AMD als schnellste Gaming-CPU bewirbt. Der Hersteller bezieht sich allerdings auf Werte von Dezember 2021, die noch mit dem regulären Core i9-12900K erstellt wurden.

Stellenmarkt
  1. Frontend Developer (m/w/d) UI/UX
    consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  2. Java Software Developer (w/m/d) Customer Service
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt, Dortmund, Münster, Oberviechtach
Detailsuche

Der kommende Core i9-12900KS taktet allerdings etwas höher, weshalb die von AMD genannten 15 Prozent Vorsprung schrumpfen werden. Intel bewirbt den neuen Chip mit bis zu 5,5 GHz und damit 300 MHz mehr als den Vorgänger. Geht es nach einer wieder offline genommenen Listung beim US-Händler Newegg, so handelt es sich hierbei allerdings um den Thermal Velocity Boost, was bereits Firmware-Updates für Z690-Mainboards zu entnehmen war.

Ursprünglich stammt der TVB aus dem Notebook-Segment, wo die Trägheit der Kühlung ausgenutzt wird, um die Frequenz für einen kurzen Zeitraum zu erhöhen, bis ein bestimmter Temperaturschwellenwert überschritten ist. Bei den Rocket-Lake-Chips gab es den Thermal Velocity Boost auch im Desktop-Segment, hier lag die Grenze bei 70 Grad. Folgerichtig darf der Core i9-12900KS zumindest den offiziellen Spezifikationen nach nur so hoch takten, wenn er kühl genug bleibt.

Über 300 Watt bei Volllast

Weil sich die 5,5 GHz auf maximal zwei Kerne beziehen, sollten besagte 70 Grad kein Problem darstellen. Spannender ist da schon der Adaptive Boost Technology (ABT) für 5,2 GHz auf allen acht P-Cores, denn hier steigt die Leistungsaufnahme drastisch an: Intel sieht eine PBP (Processor Base Power) von 150 Watt und eine MTP (Maximum Turbo Power) von 241 Watt vor - damit kann der Prozessor aber seinen Takt nicht ausspielen. Schon der Core i9-12900K benötigt knapp 300 Watt, wenn er in Blender ohne Limit läuft.

Kerne (P+E)P-CoresE-CoresL3GrafikPBPMTP
Core i9-12900KS8C/16T + 8C3,4 bis 5,5 GHz2,5 bis 4,0 GHz30 MByteXe (32 EU)150 Watt241 Watt
Core i9-12900K(F) 8C/16T + 8C3,2 bis 5,2 GHz2,4 bis 3,9 GHz30 MByteXe (32 EU)*125 Watt241 Watt
Core i9-12900(F) 8C/16T + 8C2,4 bis 5,0 GHz1,8 bis 3,8 GHz30 MByteXe (32 EU)*65 Watt202 Watt
Core i7-12700K(F) 8C/16T + 4C3,6 bis 5,0 GHz2,7 bis 3,8 GHz25 MByteXe (32 EU)*125 Watt190 Watt
Core i7-12700(F) 8C/16T + 4C2,1 bis 4,9 GHz1,6 bis 3,6 GHz25 MByteXe (32 EU)*65 Watt180 Watt
Core i5-12600K(F)6C/12T + 4C3,7 bis 4,9 GHz2,8 bis 3,6 GHz20 MByteXe (32 EU)*125 Watt150 Watt
Core i5-126006C/12T3,3 bis 4,8 GHz-18 MByteXe (32 EU)65 Watt117 Watt
Core i5-125006C/12T3,0 bis 4,6 GHz-18 MByteXe (32 EU)65 Watt117 Watt
Core i5-12400(F) 6C/12T2,5 bis 4,4 GHz-18 MByteXe (24 EU)*60 Watt117 Watt
Core i3-123004C/8T3,5 bis 4,4 GHz-12 MByteXe (24 EU)60 Watt89 Watt
Core i3-12100(F)4C/8T3,3 bis 4,3 GHz-12 MByteXe (24 EU)*60 Watt89 Watt
Spezifikationen von Alder Lake S *keine iGPU bei F-SKUs
Golem Karrierewelt
  1. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    22.-24.08.2022, Virtuell
  2. Microsoft 365 Administration: virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Es ist daher davon auszugehen, dass der Core i9-12900KS diese Marke reißt, vor allem, weil sich die Kurve nach oben hin polynomial erhöht (Takt linear, Spannung quadratisch). Spiele hingegen nutzen längst nicht alle Kerne und lasten sie tendenziell weniger stark aus, ungeachtet dessen dürften hier zumeist über 100 Watt anliegen.

Nachtrag vom 28. März 2022, 15:01 Uhr

Intel hat den Core i9-12900KS offiziell vorgestellt und die 5,5 GHz via Thermal Velocity Boost bestätigt. Der Chip soll ab dem 5. April 2022 für 739 US-Dollar vor Steuern verfügbar sein, zumindest ist das der Listenpreis.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ms (Golem.de) 30. Mär 2022 / Themenstart

Ja, und weiter?

Potrimpo 28. Mär 2022 / Themenstart

Weil Amerikaner deutsche Begriffe nutzen. Old Europe - NEW Europe, nicht. Wenn Kalt...

ms (Golem.de) 28. Mär 2022 / Themenstart

Nun, in dem Fall ist die primär effizient was die Fläche anbelangt ...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Agile Softwareentwicklung
Einfach mal so drauflos programmiert?

Ohne Scrum wäre das nicht passiert, heißt es oft, wenn etwas schiefgeht. Dabei ist es umgekehrt: Ohne agiles Arbeiten geht es nicht mehr. Doch es gibt drei fundamentale Missverständnisse.
Von Frank Heckel

Agile Softwareentwicklung: Einfach mal so drauflos programmiert?
Artikel
  1. Telemetrie: Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist
    Telemetrie
    Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist

    Seit 1977 befindet sich die Raumsonde Voyager 1 auf ihrer Reise durchs All. Die neusten Daten scheinen einen falschen Standort anzuzeigen.

  2. Spielebranche: Management möchte Electronic Arts verkaufen
    Spielebranche
    Management möchte Electronic Arts verkaufen

    EA-Chef Andrew Wilson will eine Firma verkaufen - seine. Verhandlungen soll es mit Amazon, Apple und zuletzt mit Disney gegeben haben.

  3. Konkurrenz zu Spotify und Apple Music: Amazon Music Unlimited wird für Prime-Abonnenten teurer
    Konkurrenz zu Spotify und Apple Music
    Amazon Music Unlimited wird für Prime-Abonnenten teurer

    Der Rabatt für Amazon Music Unlimited verringert sich für Prime-Abonnenten erheblich. Außerdem steigt der Preis für das Amazon-Music-Abo für ein Echo-Gerät.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung schenkt 19% MwSt. • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€) • Cyber Week: Jetzt alle Deals freigeschaltet • LG OLED TV 77" 62% günstiger: 1.749€ • Bis zu 35% auf MSI • Alternate (u. a. AKRacing Core EX SE Gaming-Stuhl 169€) [Werbung]
    •  /