Abo
  • Services:

Aldenhoven: Vodafone nimmt ersten 5G-Mobilfunkmast in Betrieb

Vodafone hat seine erste 5G-Basisstation mit einer holographischen Telefonkonferenz in Betrieb genommen. Partner für weitere Tests sind die Deutsche Bahn und Audi. Die Bahn startet eine 5G-Teststrecke im Erzgebirge.

Artikel veröffentlicht am ,
5G-Tests von Vodafone
5G-Tests von Vodafone (Bild: Vodafone Deutschland)

Der erste 5G-Mobilfunkmast von Vodafone ist im 5G Mobility Lab in Aldenhoven (Nordrhein-Westfalen) in Betrieb gegangen. Das gab das Unternehmen am 31. Oktober 2018 bekannt. Er funkt ab sofort im Livenetz des britischen Telekommunikationskonzerns.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Als Test führte Vodafone-Landeschef Hannes Ametsreiter aus Düsseldorf ein Hologramm-Telefonat in dem fahrenden Elektrokleinbus e.GO Mover. 5G werde in die Industriehallen und an andere Orte gebracht, sagte er.

Zu den ersten 5G-Partnern von Vodafone zählen die Deutsche Bahn, Continental, Audi und der Hersteller für Elektroautos e.GO Mobile. Die Technik beim Hologramm-Interview kommt von dem schwedischen Mobilfunkausrüster Ericsson und dem US-Prozessorhersteller Intel. Zusammen mit e.GO Mobile will Vodafone in Kürze die erste 5G-Produktionsstätte in Deutschland starten. "Mit einem 5G-Netz in unserem neuen Werk in Aachen Rothe Erde erreichen wir in Echtzeit volle Transparenz über Prozess- und Logistikdaten auf dem Shopfloor. Durch den nun möglichen digitalen Schatten sind perfekte Regelkreise in der Produktionssteuerung abbildbar", sagte e.GO-Mobile-Chef Günther Schuh.

5G-Teststrecke im Erzgebirge

Gemeinsam mit der Deutschen Bahn startet Vodafone den Ausbau von 5G entlang einer Teststrecke der Erzgebirgsbahn zwischen Annaberg-Buchholz und Schwarzenberg. Hier soll unter anderem getestet werden, wie Züge Hindernisse und Gefahren auf den Gleisen selbstständig erkennen und darauf reagieren.

Auch Audi zählt zu den 5G-Partnern von Vodafone, man arbeitet gemeinsam an der 5G-Kommunikation von Fahrzeugen untereinander sowie an der Anbindung von Infrastruktur zur Unterstützung von Anwendungen mit Bedarf an hohen Datenraten und niedriger Latenz.

"Wir testen in Aldenhoven 5G auf unterschiedlichen Frequenzen. Beim Interview per Hologramm ging es insbesondere um kurze Latenzzeiten bei stabiler hoher Datenrate in einem sich bewegenden Fahrzeug und nicht um Spitzengeschwindigkeiten. Die haben wir bereits mehrfach mit mehr als 10 GBit/s demonstriert", sagte Vodafone-Sprecher Dirk Ellenbeck.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,29€
  2. 0,95€
  3. 58,99€
  4. 199€ + Versand (Bestpreis!)

Pecker 31. Okt 2018

Im Text steht wirklich gar nichts zum 5G Netz. Welche Frequenz? Welche Datenrate...


Folgen Sie uns
       


Nubia X - Hands on (CES 2019)

Das Nubia X hat nicht einen, sondern gleich zwei Bildschirme. Wie der Hersteller die Dual-Screen-Lösung umgesetzt hat, haben wir uns auf der CES 2019 angeschaut.

Nubia X - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
Vorschau Spielejahr 2019
Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
Von Peter Steinlechner

  1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
  2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
  3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

    •  /