Abo
  • Services:
Anzeige
One Touch Idol X
One Touch Idol X (Bild: Alcatel)

Alcatel One Touch Idol X Sehr dünnes 5-Zoll-Smartphone mit Android 4.2

Alcatel hat mit dem One Touch Idol X ein besonders dünnes Android-Smartphone mit 5 Zoll großem Display vorgestellt. Mit einer Gehäusedicke von 6,9 mm ist es nur minimal dicker als Huaweis Ascend P6.

Anzeige

Das Gehäuse des One Touch Idol X misst 140,4 x 67,5 mm und ist nur 6,9 mm dick. Damit ist es fast so dünn wie das Ascend P6 von Huawei, dessen Gehäuse nur 6,18 mm dick ist. Das IPS-Display im Alcatel-Modell hat eine Bilddiagonale von 5 Zoll und liefert eine Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Das ergibt eine Pixeldichte von 440 ppi.

  • One Touch Idol X (Bild: Alcatel)
  • One Touch Idol X (Bild: Alcatel)
  • One Touch Idol X (Bild: Alcatel)
  • One Touch Idol X (Bild: Alcatel)
  • One Touch Idol X (Bild: Alcatel)
  • One Touch Idol X (Bild: Alcatel)
  • One Touch Idol X (Bild: Alcatel)
One Touch Idol X (Bild: Alcatel)

Für Foto- und Videoaufnahmen gibt es eine 13,1-Megapixel-Kamera samt LED-Fotolicht, und auf der Gehäusevorderseite befindet sich eine 2-Megapixel-Kamera. Das Smartphone hat 2 GByte Arbeitsspeicher und 16 GByte Flash-Speicher, wovon dem Nutzer 12,7 GByte zur Verfügung stehen sollen. Einen Steckplatz für Speicherkarten gibt es nicht. Im Smartphone steckt Mediateks Quad-Core-Prozessor vom Typ MT6589+ mit einer Taktrate von 1,5 GHz.

Das One Touch Idol X ist mit Dual-SIM-Technik versehen. So kann neben einer privaten SIM-Karte auch eine Firmenkarte oder die SIM-Karte eines günstigen Partnertarifs im selben Gerät benutzt werden. Bei Auslandsaufenthalten kann der Nutzer somit beispielsweise eine ausländische SIM-Karte zusätzlich verwenden, um Roamingkosten zu vermeiden. Das Smartphone unterstützt HSDPA mit bis zu 42,2 MBit/s und HSUPA mit maximal 11 MBit/s, arbeitet aber nur in den beiden UMTS-Frequenzen 900 sowie 2.100 MHz. Zudem wird Quad-Band-GSM geboten.

Als weitere Drahtlostechniken gibt es lediglich Single-Band-WLAN nach 802.11 b/g/n sowie Bluetooth 4.0, aber keine NFC-Unterstützung. Ein GPS-Empfänger ist eingebaut und auch DLNA wird geboten. Alcatel liefert das Smartphone mit Android 4.2 alias Jelly Bean aus.

Der fest eingebaute Akku soll im GSM-Betrieb mit einer Ladung eine maximale Sprechzeit von 20 Stunden schaffen. Im UMTS-Betrieb verkürzt sich dieser Wert auf 13 Stunden. Im Bereitschaftsmodus muss der Akku nach 10 bis 13 Tagen wieder aufgeladen werden.

Alcatel will das One Touch Idol X im November 2013 auf den Markt bringen. Es gibt derzeit keine Informationen dazu, wie viel es dann kosten wird.


eye home zur Startseite
day-luxe 14. Aug 2013

Wobei es sich bei GT-I9505 jedoch um die Samsung Artikelnummer, Modelnummer, was auch...

Wildcard 14. Aug 2013

naja, ob es noch so viele Leute gibt, die so einen Subventionsvertrag haben? Die meisten...

LH 13. Aug 2013

Nein wieso, werden ja nicht magisch mehr Pixel :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH, Gärtringen
  2. KRÜSS GmbH, Hamburg
  3. SmartRay GmbH, Wolfratshausen
  4. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. 649,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Und für wie viele Schiffe reicht das Lithium?

    TC | 22:22

  2. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    Das... | 22:22

  3. Re: IMHO KervyN an Oracle abgeben...

    mnementh | 22:20

  4. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    Tuxgamer12 | 22:18

  5. Re: und das normale Java?

    mnementh | 22:15


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel