Abo
  • Services:

Alcatel A5 LED im Hands on: Wenn die Smartphone-Rückseite wild blinkt

Für die passende Kundschaft könnte es genau das Richtige sein: eine wild blinkende Smartphone-Rückseite. Mit dieser Besonderheit will Alcatel Käufer gewinnen. Theoretisch könnte das A5 LED auch andere Funktionen auf der Rückseite umsetzen.

Ein Hands on von veröffentlicht am
Alcatel A5 LED
Alcatel A5 LED (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Junge Smartphone-Nutzer will Alcatel mit dem A5 LED ansprechen. Die Rückseite des Smartphones ist mit 35 LEDs übersät, die gezielt vom Smartphone aus angesteuert werden können. Nutzer können die LEDs passend zur Musik tanzen lassen oder die LEDs nutzen, um sich über eingehende Nachrichten informieren zu lassen. Gezielt können aber auch bestimmte Szenarien wie Feuer, Regen oder Ähnliches auf der Rückseite abgespielt werden.

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  2. über duerenhoff GmbH, Berlin

Das A5 LED wird mit einer LED-Rückseite und einer normalen Rückseite ausgeliefert. Wer also auf die LED-Funktionen verzichten möchte, kann auch ein anderes Rückcover aufstecken. Die LED-Hülle hat Kontaktpunkte, über die mit dem Smartphone kommuniziert wird. Laut Hersteller wären auch andere Rückseitenhüllen denkbar. Vorerst gebe es aber keine Pläne, Hüllen mit anderen Funktionen anzubieten.

  • Alcatel A5 LED (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Alcatel A5 LED (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Alcatel A5 LED (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Alcatel A5 LED (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Alcatel A5 LED (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Alcatel A5 LED (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Alcatel A5 LED (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Alcatel A5 LED (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
Alcatel A5 LED (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Die blinkenden LEDs sind sehr auffällig. Wenn das Smartphone auf dem Tisch liegt, können eingehende Nachrichten auch bemerkt werden, ohne dass es Krach schlägt oder wild vibriert. Das gilt zumindest, wenn das Smartphone halbwegs im Auge behalten wird. Der Austausch der Rückcover funktioniert ähnlich wie bei anderen Smartphone-Modellen, deren Hülle wechselbar ist. Es gibt keinen speziellen Mechanismus, um das Auswechseln der Rückseite komfortabler zu machen.

Mediatek-Prozessor und 2 GByte Arbeitsspeicher

Die technische Ausstattung des Smartphones liegt in der unteren Mittelklasse. Das 5,2 Zoll große Display hat eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln, zeigt Inhalte also nicht übermäßig scharf an. Beim ersten Ausprobieren stockte das Smartphone durchaus ab und zu, das kann am schwachen Prozessor und dem nicht gerade üppigen Arbeitsspeicher liegen. Im Gerät steckt Mediateks Octa-Core-Prozessor MT6753, der mit bis zu 1,5 GHz läuft. Dem stehen 2 GByte Arbeitsspeicher zur Seite. Außerdem gibt es 16 GByte Flash-Speicher und einen Steckplatz für Micro-SD-Karten.

Für Foto- und Videoaufnahmen ist eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus eingebaut. Bei schlechten Lichtverhältnissen kann ein zweifarbiges LED-Licht dazugeschaltet werden. Auf der Vorderseite ist eine 5-Megapixel-Kamera für Selbstporträts und Videotelefonate vorgesehen.

Das Dual-SIM-Smartphone unterstützt LTE, Single-Band-WLAN sowie Bluetooth 4.2 und hat einen GPS-Empfänger. Mit LED-Cover misst das Smartphone 146 x 72,1 x 10,2 mm. Mit dem normalen Cover verringert sich die Dicke auf 7,7 mm. Im Smartphone befindet sich ein fest verbauter 2.800-mAh-Akku, zur Laufzeit liegen noch keine Angaben vor.

Das A5 LED will Alcatel im Mai 2017 zum Preis von 200 Euro auf den Markt bringen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G Pro Gaming-Maus für 37€)
  2. (u. a. Samsung Galaxy S8 für 469€ und S8+ für 569€)
  3. 55,11€ (Bestpreis!)
  4. 17,49€

genussge 27. Feb 2017

Preise die auf Messen oder anderen Events / Vorstellungen angegeben werden, sind nur UVP...


Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /