• IT-Karriere:
  • Services:

Alcatel A5 LED im Hands on: Wenn die Smartphone-Rückseite wild blinkt

Für die passende Kundschaft könnte es genau das Richtige sein: eine wild blinkende Smartphone-Rückseite. Mit dieser Besonderheit will Alcatel Käufer gewinnen. Theoretisch könnte das A5 LED auch andere Funktionen auf der Rückseite umsetzen.

Ein Hands on von veröffentlicht am
Alcatel A5 LED
Alcatel A5 LED (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Junge Smartphone-Nutzer will Alcatel mit dem A5 LED ansprechen. Die Rückseite des Smartphones ist mit 35 LEDs übersät, die gezielt vom Smartphone aus angesteuert werden können. Nutzer können die LEDs passend zur Musik tanzen lassen oder die LEDs nutzen, um sich über eingehende Nachrichten informieren zu lassen. Gezielt können aber auch bestimmte Szenarien wie Feuer, Regen oder Ähnliches auf der Rückseite abgespielt werden.

Stellenmarkt
  1. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Das A5 LED wird mit einer LED-Rückseite und einer normalen Rückseite ausgeliefert. Wer also auf die LED-Funktionen verzichten möchte, kann auch ein anderes Rückcover aufstecken. Die LED-Hülle hat Kontaktpunkte, über die mit dem Smartphone kommuniziert wird. Laut Hersteller wären auch andere Rückseitenhüllen denkbar. Vorerst gebe es aber keine Pläne, Hüllen mit anderen Funktionen anzubieten.

  • Alcatel A5 LED (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Alcatel A5 LED (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Alcatel A5 LED (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Alcatel A5 LED (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Alcatel A5 LED (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Alcatel A5 LED (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Alcatel A5 LED (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Alcatel A5 LED (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
Alcatel A5 LED (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Die blinkenden LEDs sind sehr auffällig. Wenn das Smartphone auf dem Tisch liegt, können eingehende Nachrichten auch bemerkt werden, ohne dass es Krach schlägt oder wild vibriert. Das gilt zumindest, wenn das Smartphone halbwegs im Auge behalten wird. Der Austausch der Rückcover funktioniert ähnlich wie bei anderen Smartphone-Modellen, deren Hülle wechselbar ist. Es gibt keinen speziellen Mechanismus, um das Auswechseln der Rückseite komfortabler zu machen.

Mediatek-Prozessor und 2 GByte Arbeitsspeicher

Die technische Ausstattung des Smartphones liegt in der unteren Mittelklasse. Das 5,2 Zoll große Display hat eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln, zeigt Inhalte also nicht übermäßig scharf an. Beim ersten Ausprobieren stockte das Smartphone durchaus ab und zu, das kann am schwachen Prozessor und dem nicht gerade üppigen Arbeitsspeicher liegen. Im Gerät steckt Mediateks Octa-Core-Prozessor MT6753, der mit bis zu 1,5 GHz läuft. Dem stehen 2 GByte Arbeitsspeicher zur Seite. Außerdem gibt es 16 GByte Flash-Speicher und einen Steckplatz für Micro-SD-Karten.

Für Foto- und Videoaufnahmen ist eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus eingebaut. Bei schlechten Lichtverhältnissen kann ein zweifarbiges LED-Licht dazugeschaltet werden. Auf der Vorderseite ist eine 5-Megapixel-Kamera für Selbstporträts und Videotelefonate vorgesehen.

Das Dual-SIM-Smartphone unterstützt LTE, Single-Band-WLAN sowie Bluetooth 4.2 und hat einen GPS-Empfänger. Mit LED-Cover misst das Smartphone 146 x 72,1 x 10,2 mm. Mit dem normalen Cover verringert sich die Dicke auf 7,7 mm. Im Smartphone befindet sich ein fest verbauter 2.800-mAh-Akku, zur Laufzeit liegen noch keine Angaben vor.

Das A5 LED will Alcatel im Mai 2017 zum Preis von 200 Euro auf den Markt bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 599€ (Bestpreis mit Alternate. Vergleichspreis ab ca. 660€)
  2. (u. a. MSI Optix MAG272CRX für 299€ + 6,99€ Versand statt ca. 450€ im Vergleich und Corsair...
  3. (u. a. The Crew 2 für 10,49€, Mount & Blade II - Bannerlord für 33,99€ und Mortal Kombat 11...

genussge 27. Feb 2017

Preise die auf Messen oder anderen Events / Vorstellungen angegeben werden, sind nur UVP...


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen

Mit 864 Einzelteilen und rund 90 Minuten Bauzeit ist die Lego-ISS bei Weitem nicht so komplex wie ihr Vorbild.

Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen Video aufrufen
5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Smartphone Huawei wählt Dailymotion als Ersatz für Youtube
  2. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  3. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test: Die Letzten ihrer Art
Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test
Die Letzten ihrer Art

Noch einmal 14 nm und Skylake-Architektur: Intel holt alles aus der CPU-Technik heraus, was 250 Watt rein für die CPU bedeutet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Comet Lake Intels vPro-Chips takten höher
  2. Comet Lake S Intel tritt mit 250-Watt-Boost und zehn Kernen an
  3. Core i7-10875H im Test Comet Lake glüht nur auf einem Kern

    •  /