Abo
  • IT-Karriere:

Alcatel 1T: Oreo-Tablet mit 7-Zoll-Display kostet 70 Euro

Alcatel hat besonders preisgünstige Tablets mit Android 8 vorgestellt: Das 1T 7 und das 1T 10. Das 7-Zoll-Modell gibt es für 70 Euro und das größere 10-Zoll-Modell kostet 100 Euro. Für den günstigen Preis muss der Käufer Abstriche bei der Ausstattung machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Alcatel 1T 7
Alcatel 1T 7 (Bild: Alcatel)

Das Alcatel 1T 7 verfügt über einen 7 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln - hier könnten durchaus Pixelraster zu erkennen sein. Das Tablet hat einen Quad-Core-Prozessor MT8321A/D von Mediatek, der mit einer Taktrate von 1,3 GHz läuft. Es gibt nur 1 GByte Arbeitsspeicher und 8 GByte Flash-Speicher. Zudem ist ein Steckplatz für Micro-SD-Karten eingebaut. Die geringe Speicherbestückung könnte das Tablet erheblich verlangsamen.

  • Alcatel 1T 10 (Bild: Alcatel)
  • Alcatel 1T 10 (Bild: Alcatel)
  • Alcatel 1T 10 mit Bluetooth-Tastatur  (Bild: Alcatel)
  • Alcatel 1T 10 mit Bluetooth-Tastatur  (Bild: Alcatel)
  • Alcatel 1T 10 (Bild: Alcatel)
  • Alcatel 1T 10 (Bild: Alcatel)
  • Alcatel 1T 10 (Bild: Alcatel)
  • Alcatel 1T 10 (Bild: Alcatel)
  • Alcatel 1T 7 (Bild: Alcatel)
  • Alcatel 1T 7 (Bild: Alcatel)
  • Alcatel 1T 7 (Bild: Alcatel)
  • Alcatel 1T 7 (Bild: Alcatel)
Alcatel 1T 7 (Bild: Alcatel)
Stellenmarkt
  1. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn
  2. BIOSCIENTIA Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Berlin

Auf der Rückseite ist eine einfache 2-Megapixel-Kamera eingebaut, vorn ein VGA-Modell. Das Tablet unterstützt WLAN nach 802.11 b/g/n sowie Bluetooth 4.2 und hat einen GPS-Empfänger sowie eine 3,5-mm-Klinkenbuchse. Mit dem eingebauten 2.580-mAh-Akku wiegt das Gerät 245 Gramm bei Maßen von 189,5 x 111 x 9,15 mm. Mit einer Akkuladung soll das Tablet sieben Stunden am Stück verwendet werden können.

Alcatel 1T 10 mit mehr Flash-Speicher

Das Alcatel 1T 10 bietet einen 10 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Auch hier dürften Pixelraster erkennbar sein. Das größere Tablet läuft ebenfalls mit Mediateks Quad-Core-Prozessor MT8321A/D, der mit einer Taktrate von 1,3 GHz agiert. Identisch ist außerdem der magere Arbeitsspeicher von 1 GByte; es gibt immerhin 16 GByte Flash-Speicher. Zudem ist ein Steckplatz für Micro-SD-Karten eingebaut. Aber die geringe Speicherbestückung könnte immer mal zu Wartezeiten bei der Bedienung führen.

  • Alcatel 1T 10 (Bild: Alcatel)
  • Alcatel 1T 10 (Bild: Alcatel)
  • Alcatel 1T 10 mit Bluetooth-Tastatur  (Bild: Alcatel)
  • Alcatel 1T 10 mit Bluetooth-Tastatur  (Bild: Alcatel)
  • Alcatel 1T 10 (Bild: Alcatel)
  • Alcatel 1T 10 (Bild: Alcatel)
  • Alcatel 1T 10 (Bild: Alcatel)
  • Alcatel 1T 10 (Bild: Alcatel)
  • Alcatel 1T 7 (Bild: Alcatel)
  • Alcatel 1T 7 (Bild: Alcatel)
  • Alcatel 1T 7 (Bild: Alcatel)
  • Alcatel 1T 7 (Bild: Alcatel)
Alcatel 1T 10 mit Bluetooth-Tastatur (Bild: Alcatel)

Das Tablet hat vorn und hinten jeweils eine 5-Megapixel-Kamera, hochwertige Aufnahmen werden damit nicht möglich sein. Sie sollten aber mehr leisten als die Kameras des 7-Zoll-Modells. Das Tablet unterstützt WLAN nach 802.11 b/g/n sowie Bluetooth 4.2 und hat einen GPS-Empfänger sowie eine 3,5-mm-Klinkenbuchse. Mit dem eingebauten 4.000-mAh-Akku soll eine Nutzungszeit von bis zu acht Stunden möglich sein. Bei Maßen von 255 x 155 x 9,35 mm wiegt das Tablet 415 Gramm.

Spezieller Kindermodus

Beide Tablets laufen mit Android 8.0 alias Oreo und verfügen über einen Kindermodus. Dieser bietet vorinstallierte Anwendungen und Inhalte speziell für Kinder. Über eine Kindersicherung können Nutzungsbeschränkungen festgelegt werden. Der Zugriff auf bestimmte Inhalte kann unterbunden werden.

Alcatel will die beiden Tablets im zweiten Quartal 2018 nach Deutschland bringen. Das 1T 7 kostet 70 Euro, für 100 Euro gibt es das 1T 10. Für das 1T 10 wird es eine Bluetooth-Tastatur und eine passende Hülle als Zubehör geben, einen Preis nannte Alcatel dafür nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. 2,99€

logged_in 26. Feb 2018

Ganz deiner Meinung.

logged_in 26. Feb 2018

Alcatel an sich ist ja schon nichts besonderes, vor allem für die "nö, updaten wir nicht...

Bigfoo29 26. Feb 2018

Nun, aber genau diese Punkte sind der Kern der Aussage: 1) Für Dich sind also z.B...


Folgen Sie uns
       


Cowboy Pedelec ausprobiert

Sportlich und minimalistisch - das Cowboy Pedelec ist jetzt auch in Deutschland verfügbar.

Cowboy Pedelec ausprobiert Video aufrufen
Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
    Elektromobilität
    Wohin mit den vielen Akkus?

    Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
    2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
    3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

      •  /