Abo
  • Services:
Anzeige
Die Wecker-App AlarmRun verpetzt Langschläfer.
Die Wecker-App AlarmRun verpetzt Langschläfer. (Bild: AndroidRun)

AlarmRun: Die Wecker-App mit eingebauter Petze

Die Wecker-App AlarmRun verpetzt Langschläfer.
Die Wecker-App AlarmRun verpetzt Langschläfer. (Bild: AndroidRun)

Wer sich morgens mit dem Aufstehen schwer tut, könnte in der Android-App AlarmRun eine Lösung finden: Steht der Nutzer nicht rechtzeitig auf, verpetzt ihn die Anwendung in sozialen Netzwerken - oder per SMS an wahllos ausgewählte Kontakte.

Anzeige

Mit der Android-App AlarmRun könnten Langschläfer und potenzielle Snooze-Dauerdrücker einen Anreiz bekommen, morgens pünktlich aus dem Bett zu steigen. Die Anwendung funktioniert wie ein herkömmlicher Wecker - dank Anbindung an soziale Netzwerke verpetzt sie den Nutzer aber, wenn er nicht rechtzeitig aufsteht.

  • Die Wecker-App AlarmRun (Bild: AlarmRun)
  • Die Wecker-App AlarmRun (Bild: AlarmRun)
  • Die Wecker-App AlarmRun (Bild: AlarmRun)
  • Die Wecker-App AlarmRun (Bild: AlarmRun)
  • Die Wecker-App AlarmRun (Bild: AlarmRun)
  • Die Wecker-App AlarmRun (Bild: AlarmRun)
Die Wecker-App AlarmRun (Bild: AlarmRun)

Klingelt der Wecker, muss der Nutzer ihn mit Hilfe eines Entsperrmusters ausschalten. Diese Funktion gibt es bereits bei anderen Alarm-Apps, dort passiert aber nichts weiter, wenn der Nutzer den Wecker einfach verschläft.

Statusmeldung auf sozialem Netzwerk verpetzt Langschläfer

Sollte der Nutzer hingegen bei AlarmRun den Weckton ignorieren oder das Entsperrmuster falsch eingeben, wird eine Statusmeldung auf Facebook, Twitter oder Kakao Story geteilt. Auf diese Weise kann jeder sehen, dass man verschlafen hat.

Zusätzlich kann auch ein Kontakt eingegeben werden, der im Falle des Verschlafens eine SMS zugeschickt bekommt. Dieser Kontakt kann für jeden Alarm auch individuell eingestellt werden. Wer es noch extremer mag, kann den SMS-Empfänger auch per Zufall bestimmen lassen.

Alternativ wird Zufallsbild gepostet

Wem das immer noch nicht reicht, der kann noch einen Schritt weiter gehen. Zusätzlich lässt sich noch einstellen, dass zur Statusmitteilung auf den sozialen Netzwerken ein zufällig ausgewähltes Foto aus der Galerie des Smartphones mit gepostet wird.

Als Zugriffe benötigt AlarmRun den Zugriff auf das Adressbuch des Nutzers und die Möglichkeit, SMS versenden zu können. Die App ist in Googles Play Store verfügbar, sie ist kostenlos und verzichtet auf In-App-Käufe.


eye home zur Startseite
plutoniumsulfat 25. Apr 2015

Im Artikel und in der Diskussion geht es um die Disziplinlosigkeit in Hinblick auf...

Aslo 22. Apr 2015

xD (der war gut)

miauwww 22. Apr 2015

Wer früh aufstehen muss, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

neocron 22. Apr 2015

du musst diese nicht installieren, was genau ist dein Problem damit?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Hamburg, Hamburg
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. Deloitte, Düsseldorf, Berlin, München, Hamburg
  4. über Duerenhoff GmbH, Raum Landsberg am Lech


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  2. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt
  3. Star Wars Battlefront 2 angespielt Sammeln ihr sollt ...

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: Wow und....Ehm...

    sofries | 07:34

  2. Re: "Versemmelt"

    Jesper | 07:18

  3. Re: Macht ruhig weiter, Vivendi

    Hotohori | 06:33

  4. Re: "nicht weit weg"

    Hotohori | 06:20

  5. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und...

    countzero | 06:00


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel