Abo
  • IT-Karriere:

Akustische Barcodes: Das Smartphone hört Zahlen

Mit einer komplexen Gravur will ein Wissenschaftler Alltagsmaterialien wie Holz, Glas, Kunststoff, Stein und Metallen einen akustischen Barcode verpassen. Zum Decodieren muss die geriffelte Oberfläche nur überstrichen werden, damit ein Ton erzeugt wird, den der Computer interpretieren kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Gravur für einen akustischen Barcode
Gravur für einen akustischen Barcode (Bild: Chris Harrison)

Das Mikrofon im Smartphone oder in einem anderen Rechner nimmt den Ton auf, der beim Überstreichen der Gravuren von Chris Harrison entsteht. Der US-Wissenschaftler von der Carnegie-Mellon-Universität hat ein System entwickelt, bei dem beliebige feste Oberflächen mit komplexen Mustern überzogen werden, die Klänge erzeugen, wenn man über sie streicht. Dazu reicht ein Fingernagel, eine Münze, ein Stift oder das Smartphone des Benutzers aus.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig
  2. S&G Automobil AG, Karlsruhe-Knielingen

Die Tonaufnahme wird von der Software des Forschers analysiert. Sie gewinnt daraus zum Beispiel eine einfache Ziffernfolge. Das Prinzip entspricht dem von optischen Barcodes, nur dass hier Töne anstelle von Balken als Informationsträger verwendet werden.

Die möglichen Anwendungszwecke sind vielfältig: In einem kurzen Film zum Thema demonstriert der Wissenschaftler, wie Alltagsgegenstände mit der Gravur versehen zum Beispiel Produktinformationen und Hinweise für ihre Benutzung enthalten könnten. Auch als Alternative zu Preisschilddisplays eignet sich die Technik, die zudem noch barriereärmer ist als optische Hinweise, die Menschen mit Sehschwierigkeiten oft nicht nutzen können. Im Gegensatz zu einem gedruckten QR-Code lässt sich die Position der Gravur zunächst ertasten.

  • Gravuren für akustische Barcodes (Bild: Chris Harrison)
  • Gravur für einen akustischen Barcode auf Holz (Bild: Chris Harrison)
  • Für Kurzbefehle sollen sich akustische Barcodes gut eignen.  (Bild: Chris Harrison)
  • Akustischen Barcodes auf verschiedenen Materialien  (Bild: Chris Harrison)
Für Kurzbefehle sollen sich akustische Barcodes gut eignen. (Bild: Chris Harrison)

Kurze Befehle könnten mit den akustischen Barcodes ebenfalls aufgerufen werden, ohne dass der Anwender Tasten drücken oder einen Touchscreen bemühen muss. Die Gravur könnte zum Beispiel auf dem Telefonhörer angebracht werden, um eine Telefon-Rufumleitung aufs Handy einzuleiten.

Im Gegensatz zu QR-Codes, die die damit bedruckten Gegenstände ästhetisch beeinträchtigen könnten, wären Gravuren relativ unaufdringlich. Und sie haben auch noch einen weiteren Vorteil: Sie sind je nach Material auch deutlich haltbarer und widerstandsfähiger als Druckfarben und Aufkleber. Allerdings könnte eine laute Umgebung das Auslesen per Mikrofon erschweren.




Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  2. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)
  3. 179€ (Bestpreis!)
  4. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...

teleborian 17. Okt 2012

Das Gedächnis kan sehr viel wenn es korrekt trainiert ist. http://www.youtube.com/watch?v...

y.m.m.d. 15. Okt 2012

y.m.m.d. :)

ahja 15. Okt 2012

Ebenfalls sind auf vielen Plakaten QR-Codes angebracht. Ich ich halte es für sehr...

redwolf 15. Okt 2012

QR-Codes sind 2D-Codes. Natürlich sind die optisch meistens nicht der bringer. Dieser...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G GA502 - Test

Sparsamer Sprinter mit dunklem Display: das Zephyrus G GA502 im Test.

Asus Zephyrus G GA502 - Test Video aufrufen
MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

    •  /