Abo
  • IT-Karriere:

Aktionsbündnis Gigabit: Nordrhein-Westfalen soll flächendeckend Glasfaser erhalten

Die Deutsche Telekom, Vodafone und Unitymedia haben nur weniger wichtige Manager zu dem Treffen gesandt. Dennoch soll das Aktionsbündnis Gigabit in Nordrhein-Westfalen Großes vollbringen.

Artikel veröffentlicht am ,
Wirtschaftsminister Garrelt Duin
Wirtschaftsminister Garrelt Duin (Bild: Wirtschaftsministerium)

Nordrhein-Westfalen soll bis zum Jahr 2026 flächendeckend an Glasfasernetze angeschlossen sein. Wirtschaftsminister Garrelt Duin (SPD) hat am 23. Januar 2017 mit Vertretern von Telekommunikationsbetreibern und Branchen- und kommunalen Spitzenverbänden in Düsseldorf das Aktionsbündnis Gigabit gegründet. Laut eines Berichts der Rheinischen Post haben die Deutsche Telekom, Vodafone und Unitymedia nur weniger wichtige Manager zu dem Treffen gesandt. Die Gruppe kommt zudem erst im Herbst wieder zusammen.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Bielefeld
  2. über HSH+S Management und Personalberatung GmbH, verschiedene Standorte (Home-Office)

Duin: "Der Netzausbau ist in erster Linie Sache der am Markt tätigen Telekommunikationsunternehmen. Deshalb wird das Land alles tun, damit sich der Glasfaserausbau für die Unternehmen rechnet."

NRW liegt bei Breitbandzielen vor dem Bund

Das Aktionsbündnis soll sich mit konkreten Ausbauszenarien, rechtlichen und technischen Rahmenbedingungen sowie Fragen der Förderung von Glasfaseranbindungen befassen. Im nächsten Schritt sollen vom Aktionsbündnis eingesetzte Arbeitsgruppen Vorschläge zu regulatorischen und technischen Fragestellungen erarbeiten.

Die Netzallianz, ein Gremium des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur, Bundesnetzagentur, führender Telekommunikationskonzerne und Verbände, konnte sich im November 2016 nicht auf die Formulierung für einen "weitgehend flächendeckenden Ausbau von gigabitfähigen Anschlüssen bis zum Jahr 2025" einigen. Dies hatte die Telekom verhindert. Die Konkurrenten hätten "in den Beratungen der Netzallianz nicht aufzeigen können, wie sie die Ziele erreichen wollen und auch keine höheren Investitionen in Aussicht gestellt", hatte ein Sprecher gesagt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. 124,99€ (Bestpreis!)
  3. 61,80€
  4. (u. a. Football Manager 2019 für 17,99€, Car Mechanic Simulator 2018 für 7,99€, Forza Horizon...

M.P. 25. Jan 2017

Die haben Dich Besc*en: RJ45 Stecker werden nicht für Glasfaser genutzt ;-)

chefin 25. Jan 2017

Wo war flächendeckend 2020 versprochen? Am Stammtisch vieleicht, aber real garnicht...


Folgen Sie uns
       


Die Commodore-264er-Reihe angesehen

Unschlagbar günstig, unfassbar wenig RAM - der C16 konnte in vielen Belangen nicht mit dem populären C64 mithalten.

Die Commodore-264er-Reihe angesehen Video aufrufen
IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    •  /