Aktien per App: Geschäftsmodell der Trading-App Robinhood gefährdet

2021 ist für die Aktien-App Robinhood turbulent: Das gesamte Geschäftsmodell steht auf der Kippe.

Artikel veröffentlicht am , Christian Hensen
Die Aktie von Robinhood: Geht sie hoch oder geht sie runter?
Die Aktie von Robinhood: Geht sie hoch oder geht sie runter? (Bild: CHRIS DELMAS/AFP via Getty Images)

Bis Januar 2021 hat die Trading-App Robinhood ihrem Namen alle Ehre gemacht. Selten war es so einfach, als Kleinanleger schnell und günstig mit Aktien zu handeln und am Smartphone von überall an der Wallstreet mitzuspielen. Dann aber folgte im Rahmen des Gamestop-Hypes ein Skandal um gesperrte Funktionen während heftiger Kursbewegungen und ein ebenso turbulenter Start der eigenen Aktien an der New Yorker Börse.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter QS Apothekensoftware (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen, Mannheim, Oberhausen
  2. Junior IT Controller (m/w/d)
    SCHUFA Holding AG, Wiesbaden, Hamburg, Berlin, Bochum
Detailsuche

Doch was am ersten Handelstag zunächst nach einer späten Rache der Reddit-Nutzer aussah, die noch immer sauer auf Robinhood waren, entwickelte sich für die Entwickler wenig später als lukrativ - der Kurs stieg und hielt.

Nun aber droht dem Unternehmen die nächste Krise. In einem Interview mit der US-Anlegerzeitung Barron's erklärte der Chef der US-Börsenaufsicht SEC, dass man über das Verbot einer bestimmten Wertpapierhandelsart, dem sogenannten Payment for Order Flow (PFOF), nachdenke. Die Crux: Auf nichts anderem basiert das Geschäftsmodell von Robinhood.

Unfaire Vorteile durch Datenanalyse

Hinter Payment for Order Flow verbirgt sich eine Art Vermittlungsgebühr: Ein Händler (also Robinhood) gibt Bestellungen seiner Kunden an ein größeres Handelshaus weiter und erhält dafür eine Provision. Das aber führe dazu, dass Händler stets über Angebot und Nachfrage Bescheid wüssten, was je nach Nutzung der Daten zu unfairen Vorteilen am Markt führen könne, so das Interview weiter.

Golem Karrierewelt
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    13.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Sollte PFOF künftig verboten werden, dürften Trading-Apps mit kostenlosen Handelsmodellen ebenso schnell verschwinden, wie sie entstanden sind. Dem App-Handel per se steht das nicht im Wege, aber der Handel mit Aktien wäre dann wieder bei jedem Anbieter kostenpflichtig. Der Aktie von Robinhood versetzte der Bericht einen Schlag, ein tatsächliches Verbot wäre wohl der vorläufige Knock-out.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Native ARM-Version ausprobiert
Microsoft Teams für Apple Silicon endlich benutzbar

Die native ARM-Version von Teams für Macs mit Apple Silicon hat es in sich: Neben deutlichen Performance-Gewinnen überrascht die Akkulaufzeit.
Ein Bericht von Martin Böckmann und Marc Sauter

Native ARM-Version ausprobiert: Microsoft Teams für Apple Silicon endlich benutzbar
Artikel
  1. Microsoft: Bug in Windows 11 und Server 2022 führt zu Datenschäden
    Microsoft
    Bug in Windows 11 und Server 2022 führt zu Datenschäden

    Fast alle Maschinen mit modernen CPUs von AMD und Intel sind von dem Fehler betroffen, wenn sie Daten verschlüsseln - etwa per Bitlocker.

  2. Antivirensoftware: Wie das BSI Kaspersky zur Bedrohung erklärte
    Antivirensoftware
    Wie das BSI Kaspersky zur Bedrohung erklärte

    Interne Dokumente des BSI zeigen, wie es zu der Warnung vor Kaspersky kam - inklusive eines Gefallens für GData.
    Von Moritz Tremmel

  3. Elektroautos: Siemens und Mahle kooperieren bei kabellosem Laden
    Elektroautos
    Siemens und Mahle kooperieren bei kabellosem Laden

    Siemens und Mahle wollen beim induktiven Laden von Elektroautos zusammenarbeiten. Siemens verspricht sich große Chancen in diesem Markt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Grafikkarten zu Tiefpreisen (MSI RTX 3090 Ti 1.444€, Gigabyte RTX 3080 Ti 1.089€, Gigabyte RTX 3080 12GB 859€) • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis zu 30% günstiger • Sharkoon PC-Gehäuse -53% • Philips Hue -46% • Günstig wie nie: WD SSD 1TB Heatsink (PS5) 119,90€ • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /