• IT-Karriere:
  • Services:

Akoya P56005: Aldi verkauft Ryzen-PC mit GTX 1650 für 600 Euro

Laut Hersteller ein Performance-PC: Für 600 Euro erhalten Käufer einen Aldi-Rechner mit sechskernigem Ryzen 5 2600 mit 8 GByte RAM, einer NVMe-SSD plus Festplatte, einer Geforce GTX 1650 sowie Wi-Fi 6 und Windows 10.

Artikel veröffentlicht am ,
Akoya P56005
Akoya P56005 (Bild: Medion)

Mit dem Akoya P56005 von Medion verkaufen Aldi Nord und Aldi Süd ab dem 24. Oktober 2019 einen sogenannten Performance-PC: Der mit 600 Euro fair bepreiste Komplettrechner weist flotte und weitestgehend aktuelle Komponenten auf, laut Aldi ist er zum Kreieren und Spielen ausgelegt.

Stellenmarkt
  1. Stadt Neumünster, Neumünster
  2. IOSS - Intelligente optische Sensoren und Systeme GmbH, Radolfzell

Das Gehäuse mit Hot-Swap-Festplattenrahmen in der Front verwendet Medion seit Jahren, es weist an der Front einen SD-Kartenleser, getrennte Klinkenbuchsen für Audio und Mikrofon, zwei klassische USB-3.0-Anschlüsse und einen DVD-DL-Brenner auf. Im Inneren verbaut Medion einen älteren Ryzen 5 2600, denn der ist deutlich günstiger als der neuere Ryzen 5 3600. Das Micro-ATX-Mainboard nutzt den noch unveröffentlichten B550A-Chip (ein B450 für OEMs), das zeigt der Test bei C't. Es liefert sechs USB-3.0/2.0-Ports, zudem je einen Type-A/C-Anschluss mit USB 3.2 Gen2, außerdem Gigabit-Ethernet, Wi-Fi 6 per AX200-Chip und Audio.

Auf der Platine befinden sich zwei Speicherbänke, in einer stecken 8 GByte DDR4-2666. Als Grafikkarte verwendet der Hersteller eine Geforce GTX 1650 (Test), hinzu kommen eine schnelle NVMe-SSD mit 256 GByte und eine 1-TByte-Festplatte. Die Grafikkarte genügt aktuellen Spielen in 1080p völlig, das verwendete Modell hat allerdings nur DVI-D und HDMI statt Displayport.

Medion liefert Maus und Tastatur mit, Windows 10 Home samt 30-Tage-Testversion von Office 365 ist vorinstalliert. Für 600 Euro ergibt das einen Komplett-PC, der in Anbetracht der Komponenten preislich mit einem Selbstbau schwer zu schlagen ist. Der zweite RAM-Slot ermöglicht ein Aufrüsten, das 250-Watt-Netzteil verkraftet aber keine Grafikkarten mit dediziertem Stromanschluss.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 419,00€ (Bestpreis!)

ms (Golem.de) 16. Okt 2019 / Themenstart

Was du kreierst ist genau frei wie was du spielst, ergo sehe ich hier keinen Zwang ein...

oli_p_aus_e 15. Okt 2019 / Themenstart

Ich hab auch bis vor etwa nem halben Jahr nen Rechner mit 8GB RAM genutzt. Hat mir...

oli_p_aus_e 15. Okt 2019 / Themenstart

*gelöscht*

wertzuiop 15. Okt 2019 / Themenstart

Naja also man muss beim Bau wirklich nur auf Mainboard und Netzteil achten. 300W sind...

forenuser 15. Okt 2019 / Themenstart

Das Gerät ist für jene Konsumenten, die einen neuen oder ersten PC für Office, etwas...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

    •  /