Abo
  • Services:

Akoya E4000: Aldi-PC mit A10-Kaveri-Prozessor für 400 Euro

Aldi Nord verkauft ab dem 28. Mai 2014 den Akoya E4000 für 400 Euro: Der Komplett-PC mit dem zweitschnellsten Kaveri-Chip bietet 2 TByte Festplattenkapazität und zwei schnelle DDR3-1866-RAM-Module, allerdings nur 4 GByte insgesamt.

Artikel veröffentlicht am ,
Aldi-Komplettrechner mit AMDs Kaveri-APU
Aldi-Komplettrechner mit AMDs Kaveri-APU (Bild: Aldi)

Für 400 Euro gibt es seit heute den Akoya E4000 mit aktueller AMD-Technologie bei Aldi Nord. Der Medion-Komplettrechner mit Maus und Tastatur ist für seinen Preis vergleichsweise gut ausgestattet, zudem hat der Hersteller wichtige Details wie das Zweikanal-Speicherinterface des Prozessors beachtet.

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg
  2. Software AG, Darmstadt

Basis des Systems bildet der Kaveri-Chip A10-7800, das zweitschnellste Modell. Die R7 genannte Grafikeinheit entspricht der des A10-7800K und ist somit durchaus für aktuelle Spiele in 1080p mit mittleren Details geeignet. Unterstützt wird die R7-Radeon von zwei Steamroller-Modulen (vier Integer-Kerne) mit 3,5 bis 3,9 GHz Takt unter Last.

Medion hat zwar zwei Speichermodule verbaut, diese sind aber nur je 2 GByte groß und erreichen mit DDR3-1866 nicht die höchste Geschwindigkeit, die der A10-7800 unterstützt. Hier bleibt also etwas Leistung auf der Strecke, freie RAM-Steckplätze gibt es nicht. Dafür ist ein x16-PCIe-Slot vorhanden, das 350-Watt-Netzteil bietet jedoch keinen 6-Pin-Stecker. Somit wird maximal eine Geforce GTX 750 Ti unterstützt.

Die restliche Ausstattung des Akoya E4000 ist für 400 Euro angemessen: Die Festplatte speichert 2 TByte, USB 3.0 ist vorhanden und neben Gigabit-Ethernet gibt es WLAN nach n-Standard. Als Betriebssystem ist Windows 8.1 installiert, hinzu kommt unter anderem eine 30-Tage-Testversion von Office 365.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  2. 4,25€

Crogge 29. Mai 2014

Blödsinn.

schattenreiter 29. Mai 2014

Hattest du nicht genau das geschrieben; das dir genau Das nicht bewusst war

KritikerKritiker 29. Mai 2014

Also, teilweise gebe ich dir Recht aber nicht in allen Belangen: Netzeil: gut...

grorg 29. Mai 2014

Kann man doch bei Windows mit ein paar Klicks beliebig ändern.

dEEkAy 29. Mai 2014

Die gleiche Sache hab ich auch am Laufen, allerdings war mir dann die Grafikleistung...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /