Lithiumknappheit wird schlimmer als die Chipknappheit

Alternative Anlagen zur Lithiumproduktion, wie etwa aus geothermischen Salzlaugen, befinden sich erst im Versuchsstadium und sind für die Versorgung mit Lithium in den nächsten Jahren irrelevant. Die australische Firma Vulcan Energy, die Lithium im Oberrheingraben gewinnen will, kann gegenüber ihren Investoren derzeit beispielsweise nur von "positiven Vor-Machbarkeitsstudien" sprechen.

Stellenmarkt
  1. Engagement Manager Retail (m/w/d)
    über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. GIS Anwendungsberater (w/m/d)
    Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
Detailsuche

Ähnliches gilt auch für die Gewinnung von Lithium aus Ton mithilfe von Natriumchlorid in den USA, die Tesla vor einem Jahr auf dem Battery Day angekündigt hatte. Selbst wenn die Entwicklung der neuen Technologie wie erwartet verläuft, werden Investitionen in neue Tagebaue frühestens 2026 Wirkung zeigen können. Aber selbst dann ist mit unerwarteten Verzögerungen bei der Inbetriebnahme zu rechnen.

Hohe Rohstoffpreise und Lieferengpässe für geplante Akkufabriken werden in den nächsten Jahren ein dauerhaftes Problem sein. Selbst mit neuen Bergbaukapazitäten und alternativen Lithiumquellen werden die Lithium-Preise nicht mehr auf die Tiefstmarken von 2020 fallen. Denn die besten Lithiumvorkommen mit den niedrigsten Abbaukosten sind bereits erschlossen, zur Ausweitung der Produktion müssen weniger attraktive Vorkommen und teurere Abbaumethoden genutzt werden. Ähnliches war unter anderem schon bei der Ausweitung der Erdölproduktion durch Fracking zu beobachten.

Natrium-Ionen-Akkus sind schneller

Die Entwicklung und Nutzung von Akkus ohne Lithium wird die einzige Möglichkeit sein, der absehbaren Lithium-Knappheit zu entgehen. Ähnlich wie die Chipknappheit wird sie nicht nur mit höheren Komponentenkosten, sondern auch mit großflächigen Produktionsausfällen in der Autoindustrie einhergehen. CATL hat mit der Einführung von Natrium-Ionen-Akkus einen wichtigen Schritt getan, um die Automobilindustrie ab 2023 unabhängig von Lithium mit Akkus versorgen zu können.

Elektromobilität: Grundlagen und Praxis
Golem Akademie
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    13.–16. Dezember 2021, virtuell
  2. SAMBA Datei- und Domänendienste einrichten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    15.–17. November 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ähnliches lässt sich in Europa noch nicht beobachten. Allerdings gibt es mit Faradion, Tiamat und Altris auch hier mehrere Firmen, die zumindest die grundlegende Technologie beherrschen und funktionierende Zellen entwickelt haben. aber bislang weitgehend erfolglos bei der Suche nach größeren Investitionen waren. Wie von CATL demonstriert, ist die Einführung alternativer Akkutechniken schneller als der Bau neuer Lithiumbergwerke.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Slartie 29. Sep 2021 / Themenstart

Apple hat vor einiger Zeit (gefühlt ein Jahr etwa) eine Funktion eingebaut, die per...

Bibi Blockwart 29. Sep 2021 / Themenstart

Bedeutet das im Umkehrschluss, dass Transport per Pipeline oder in Kraftfahrzeugen im...

Niaxa 28. Sep 2021 / Themenstart

Ich bin immer noch der Meinung, die Welt muss nicht gerettet werden. Unsere Spezies...

Emulex 28. Sep 2021 / Themenstart

Und man darf nicht vergessen: China hat noch nie gelogen! Wirklich nicht! Genau wie die...

FutureEnergy 28. Sep 2021 / Themenstart

Ja, im Thema NaIonen steckt viel Hoffnung. Es wäre grandios, wenn das im großen Stil...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Alder Lake
Intel will mit 241 Watt an die Spitze

Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
Ein Bericht von Marc Sauter

Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
Artikel
  1. Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
    Rakuten
    "Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

    Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

  2. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

  3. Windows XP: Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben
    Windows XP
    Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben

    Eric Roth verwendet seit Jahren den Movie Master für MS-DOS. Auch Dune schrieb er mit dem 30 Jahre alten Editor - und einer IBM Model M.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /