Akkubrände: Tesla erweitert Garantie auf Feuerunfälle

Tesla hat die US-Sicherheitsbehörden aufgefordert, die Brandunfälle mit dem Tesla S zu untersuchen, und gleichzeitig seine Garantie ausgeweitet. Wer nicht gerade sein Elektroauto selbst anzündet, bekommt es im Brandfall ersetzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Teslas aktuelles Model S
Teslas aktuelles Model S (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Tesla-Chef Elon Musk hat in einem Blogpost drei Maßnahmen angekündigt, um den Kunden und Interessenten die Sorgen zu nehmen, die durch drei Brände des Elektroautos ausgelöst wurden.

Stellenmarkt
  1. Consultant (m/w/d) Software Engineering
    J.M. Voith SE & Co. KG | DSG, Heidenheim
  2. IT Techniker (m/w/d)
    ESBYTE.GmbH, Oberhaching
Detailsuche

In zwei Fällen wurden sie verursacht, weil gefährliche Gegenstände auf der Fahrbahn den Akku beim Darüberfahren punktierten. In keinem Fall wurde ein Insasse verletzt. Dennoch entstand ein großer Presserummel, der nach Ansicht des Tesla-Chefs extrem übertrieben ist - angesichts von mehr als 250.000 jährlichen Fahrzeugbränden mit benzingetriebenen Fahrzeugen in den USA mit mehr als 400 Toten und 1.200 Schwerverletzten. Bei gewöhnlichen Autos gebe es einen Brand pro 1.350 Fahrzeuge, bei Teslas Fahrzeugen einen pro 6.333 Elektroautos.

  • Die Elektrolimousine Model S von Tesla Motors (auf der IAA 2013) (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Der Antriebsstrang mit Akku und Motor ist in den Unterboden integriert. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Deshalb hat das Auto zwei Kofferräume - ... (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • ... einen vorne... (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • ... und einen hinten. Dort können auch zwei Kinder sitzen. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Das Auto ist laut Tesla stark nachgefragt - die Jahresproduktion wurde bereits angehoben. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Wie in den USA stellt Tesla Motors auch in Europa Schnelllader für seine Kunden auf. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • In Norwegen stehen schon sechs - hierzulande sollen die ersten noch 2013 folgen. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Die digitale Instrumentenanzeige und das Navigations- und Infotainmentsystem mit einem 17-Zoll-Touchscreen werden jeweils mit einem Tegra-Prozessor betrieben. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
Die Elektrolimousine Model S von Tesla Motors (auf der IAA 2013) (Foto: Werner Pluta/Golem.de)

Tesla hat die National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) dennoch aufgefordert, die Brandunfälle zu untersuchen. Sollten dabei Defekte bekanntwerden, wird sie Tesla kostenlos beseitigen oder falls erforderlich bauliche Maßnahmen ergreifen und in die Serie einfließen lassen.

Interessanter ist da schon das Softwareupdate für das Model S, das Tesla eingespielt hat. Die Luftfederung hebt das Fahrzeug bei hohen Geschwindigkeiten nun höher an, so dass gefährliche Gegenstände auf der Fahrbahn eine geringere Chance haben, den gepanzerten Unterboden zu erreichen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Tesla erweitert außerdem seine freiwillige Garantie für alle Besitzer eines Model S, die nun auch Feuer einschließt, selbst wenn das durch ein Fehlverhalten des Fahrers entsteht. Natürlich gilt sie nicht bei mutwilligen Beschädigungen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Astro
Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar

Astro heißt der erste Roboter von Amazon. Es ist eine Art rollender Echo Show mit Schwerpunkt auf Videoüberwachung.

Astro: Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar
Artikel
  1. Amazon Alexa: Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt
    Amazon Alexa
    Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt

    Amazon erfindet den Echo Show neu: Der Echo Show 15 hat ein besonders großes Display und kann Personen erkennen.

  2. Cupra Urban Rebel: VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an
    Cupra Urban Rebel
    VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an

    Autobauer Cupra bringt mit dem Urban Rebel ein günstiges Elektroauto für all jene auf den Markt, denen der ID.Life von VW zu langweilig ist.

  3. Blink Video Doorbell: Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor
    Blink Video Doorbell
    Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor

    Amazon hat eine Videotürklingel unter dem Blink-Label vorgestellt. Sie soll vor allem mit einem günstigen Preis überzeugen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Nur noch heute: PS5-Gewinnspiel • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 6 UHDs kaufen, nur 4 bezahlen [Werbung]
    •  /