Abo
  • Services:
Anzeige
Tesla Model S 60
Tesla Model S 60 (Bild: Telsa Motors)

Akku-Update: Tesla Model S wird günstiger

Tesla Model S 60
Tesla Model S 60 (Bild: Telsa Motors)

Tesla Motors hat mit dem Model S 60 ein neues Einsteigermodell seines Elektroautos vorgestellt, das mit einem 60-kWh-Akku und Heckantrieb ausgerüstet und daher vergleichsweise günstig ist. Gegen Aufpreis schaltet Tesla beim Akku auch 75 kWh nachträglich frei.

Die Heckantriebsversion des neuen Einsteigermodells des Model S erreicht 400 km Reichweite (NEFZ) und ist in 5,8 Sekunden auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit des Model S 60 liegt bei 210 km/h.

Anzeige

Für 5.500 Euro Aufpreis gibt es Allradantrieb. Interessanter ist jedoch, dass im S 60 ein 75-kWh-Akku steckt, der auf 60 kWh gedrosselt ist. Für 9.950 Euro kann die restliche Kapazität nachträglich freigeschaltet werden. Das steigert die Reichweite auf 480 km. Auch den Autopiloten kann sich der Käufer eines Model S für 3.300 Euro nachträglich freischalten lassen. Tesla hat Werbung auf den Touchscreen des Autos geschaltet, die einen kostenlosen Probemonat verspricht .

  • Tesla Model S Facelift 2016 (Bild: Tesla Motors)
  • Tesla Model S Facelift 2016 (Bild: Tesla Motors)
  • Tesla Model S Facelift 2016 (Bild: Tesla Motors)
  • Tesla Model S Facelift 2016 (Bild: Tesla Motors)
Tesla Model S Facelift 2016 (Bild: Tesla Motors)

Der Preis des Basismodells Model S 60 ohne Sonderausstattung liegt bei 76.600 Euro. Für das deutlich besser motorisierte Model S 90D werden 102.100 Euro verlangt, das Topmodell P90D kostet 124.300 Euro. Das günstigere Model 3 soll ab 35.000 US-Dollar kosten, wobei es auch dort mindestens ein Upgrade geben wird: Die kostenlose Benutzung der Supercharger gibt es nur gegen Aufpreis.

Mitte April 2016 hatte Tesla die Optik des Model S an die weiteren Elektrofahrzeuge des Unternehmens angepasst. Dabei wurden vor allem an der Front des Fahrzeugs Veränderungen vorgenommen. Der angedeutete Kühlergrill fällt weg, so dass die schwarze Fläche verschwindet und nur noch die Wagenfarbe sichtbar ist. Dafür gibt es ein adaptives LED-Licht mit Kurvenlichtfunktion serienmäßig. Der neue Hepa-Luftfilter aus dem Model X ist nur in einem aufpreispflichtigen Paket enthalten. Im Innenraum kann der Käufer zwischen zwei neuen Holzdekors wählen.


eye home zur Startseite
/mecki78 13. Jun 2016

Das ist wie bei den CPUs. Es wäre viel zu teure ein Fertigungsband für jede CPU...

ulink 12. Jun 2016

Ich hoffe nicht, die ist wohl etwas zu kurz in der Reichweite (trotzdem noch besser als...

WeiserAlterMann 11. Jun 2016

Dass Akus in Elektro-Autos künstlich verknappt sind, ist die Regel. Wenn das Auto...

Oktavian 11. Jun 2016

Klar, ich würde auch nie behaupten, dass das nicht geht. Ich behaupte nur, dass es eine...

nixidee 11. Jun 2016

Ist bestimmt möglich aber will ich zwielichtigen Scheiß auf meinem selbstfahrenden Auto...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Württembergische Lebensversicherung AG, Stuttgart
  2. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  2. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  3. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

  4. Erneuerbare Energien

    Tesla baut in drei Monaten einen Netzspeicher in Australien

  5. Netzwerkdurchsetzungsgesetz

    Zweites Löschzentrum von Facebook startet in Essen

  6. Raumfahrtpionier

    Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  7. Auch Italien

    Amazon-Streik am Black Friday an sechs Standorten

  8. Urteil

    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig

  9. Automatisierung

    Hillary Clinton warnt vor den Folgen künstlicher Intelligenz

  10. Gutachten

    Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Jede App muss für jedes neue iPhone angepasst...

    stiGGG | 11:59

  2. Re: Es lag an der Verteilung?

    minnime | 11:57

  3. Re: Entwickler kündigen

    tomate.salat.inc | 11:57

  4. Bedingungsloses Grundeinkommen

    chithanh | 11:56

  5. Re: ++

    neocron | 11:56


  1. 12:00

  2. 11:47

  3. 11:25

  4. 10:56

  5. 10:40

  6. 10:28

  7. 10:27

  8. 10:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel