Abo
  • Services:
Anzeige
Galatico
Galatico (Bild: Akasa)

Akasa Galatico: Passivgehäuse soll Intels Skull-Canyon-NUC lautlos kühlen

Galatico
Galatico (Bild: Akasa)

Akasas Galatico ist Kühler und Gehäuse zugleich und eignet sich für Intels derzeit leistungsstärkste NUC. Obendrein kann eine zusätzliche HDD oder SSD verbaut werden.

Der Kühlerhersteller Akasa hat das Galatico angekündigt, ein spezielles Passivgehäuse. Es eignet sich für den Skull Canyon, so heißt Intels momentan schnellster Mini-PC aus der NUC-Reihe (Next Unit of Computing). Das Galatico erfüllt zwei Funktionen: Es ersetzt das Gehäuse des Skull Canyon und gleichzeitig auch die aktive Kühlung des kleinen Systems und erweitert es um einen 2,5-Zoll-Steckplatz. Insgesamt können so drei SSDs verbaut werden.

Anzeige

Während der Skull Canyon mit 211 x 116 x 28 mm ziemlich kompakt ausfällt, ist das Galatico mit 383 x 213 x 93 mm viel voluminöser. Das muss es aber auch, da statt eines Lüfters die beiden Seitenteile als passiv arbeitende Radiatoren dienen. Die Hitze des Prozessors wird mittels vier Heatpipes an sie abgeführt. Auf der Rückseite der Skull-Canyon-Platine ist weiterhin Platz für zwei M.2-SSDs, diese sind per Wärmeleitpads mit dem Gehäuse verbunden.

  • Galatico (Bild: Akasa)
  • Galatico (Bild: Akasa)
  • Galatico (Bild: Akasa)
  • Galatico (Bild: Akasa)
  • Galatico (Bild: Akasa)
Galatico (Bild: Akasa)

Das komplette System nimmt unseren Tests zufolge 70 Watt auf, auf den Prozessor entfallen rund 50 Watt - das Galatico muss also viel Wärme abführen. Der Skull Canyon drosselt im originalen Gehäuse seine Leistung mit dem Balanced-Lüfterprofil, wenn der Intel-Prozessor unter Last steht. Es wäre also spannend zu testen, ob der Mini-PC im Galatico auch den Takt wegen zu hoher Temperaturen (100 Grad Celsius am Package) reduziert.

Hinsichtlich der Anschlüsse ähnelt das Akasa-Gehäuse dem Original: An der Vorderseite befinden sich zwei USB-3.0-Ports im Typ-A-Format und Audio, der SD-Kartenleser fehlt allerdings. Die Rückseite entspricht dem I/O des Skull Canyon: Gigabit-Ethernet, zwei weitere USB-3.0-Ports, Toslink, Mini-Displayport 1.2, HDMI 2.0 und Thunderbolt 3.

Wann Akasa das Galatico in den Handel bringen wird und zu welchem Preis, teilte der Hersteller nicht mit - wir haben nachgefragt.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 05. Apr 2017

Musste auch als erstes an den TIE Bomber denken. http://vignette2.wikia.nocookie.net...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Essen
  2. Bundes-Gesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Salzgitter, später Peine
  3. DMG MORI Management GmbH, Bielefeld
  4. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,79€
  2. 57,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Ronny Verhelst

    Tele-Columbus-Chef geht nach Hause

  2. Alphabet

    Google Gewinn geht wegen EU-Strafe zurück

  3. Microsoft

    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

  4. Schwerin

    Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro

  5. Linux-Distributionen

    Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar

  6. Porsche Design

    Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro

  7. Smartphone

    Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich

  8. Nahverkehr

    18 jähriger E-Ticket-Hacker in Ungarn festgenommen

  9. Bundesinnenministerium

    Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro

  10. Linux-Kernel

    Android O filtert Apps großzügig mit Seccomp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  1. Re: Erfahrungsgemäß ist bei den Surface Laptops

    dEEkAy | 00:31

  2. Re: DSLRs?

    Flexy | 00:22

  3. Re: Es ist echt verblüfffend.....

    Patman | 00:12

  4. Re: Reichtum ist parasitär

    piratentölpel | 00:05

  5. Re: Ich liebe Paint...

    Jakelandiar | 00:05


  1. 23:54

  2. 22:48

  3. 16:37

  4. 16:20

  5. 15:50

  6. 15:35

  7. 14:30

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel