Abo
  • Services:
Anzeige
CDN-Anbieter Akamai
CDN-Anbieter Akamai (Bild: Akamai)

Akamai: Deutschlands Datenrate liegt bei 8,9 MBit/s durchschnittlich

Der CDN-Betreiber Akamai hat wieder die Daten über seine weltweit verteilten Internetplattformen gesammelt. Danach ist in Deutschland die durchschnittliche Verbindungsgeschwindigkeit um 23 Prozent gestiegen. Doch in vielen anderen Ländern war die Steigerung stärker.

Anzeige

Die durchschnittliche Verbindungsgeschwindigkeit in Deutschland ist im Jahresvergleich um 23 Prozent gestiegen. Das geht aus dem State-of-the-Internet-Bericht für das zweite Quartal 2014 des CDN-Betreibers (Content Delivery Network) Akamai hervor (ZIP). Mit einer durchschnittlichen Datenrate von 8,9 MBit/s rutscht Deutschland jedoch im Vergleich zum ersten Quartal 2014 international um zwei Plätze ab und belegt nun Rang 28.

In dem Quartal stellten mehr als 788 Millionen IPv4-Adressen aus 238 Ländern und Regionen eine Verbindung zur Akamai-Plattform her. Erstmals seit Erscheinen des Berichts sank damit zum Vorquartal die weltweite Zahl der eindeutigen IP-Adressen, die sich mit der Plattform verbanden um nominal 0,9 Prozent.

"Auch wenn ein solcher Rückgang in der Geschichte unseres Reports noch nie vorkam - wir sehen keinen Grund zur Sorge", sagte David Belson, Autor des Berichts. "Es könnte daran liegen, dass die Provider ihre begrenzten Reserven für IPv4-Adressen aufsparen möchten, oder es ist wahrscheinlich ein Ergebnis der gestiegenen IPv6-Adoption durch führende Netzwerkanbieter." Zudem sei die Zahl der IPv4-Adressen in 69 Prozent der weltweiten Länder und Regionen im Vergleich zum Vorjahr immer noch angestiegen.

Die Rangliste der IPv6-Adoption wird weiterhin von europäischen Ländern dominiert, die sieben der Top-Ten-Positionen innehaben. Die Tschechische Republik konnte den IPv6-Anteil am gesamten Traffic im Vergleich zum Vorquartal mehr als verdoppeln, in Belgien stieg dieser um über ein Drittel.

Das Land mit der höchsten durchschnittlichen mobilen Verbindungsgeschwindigkeit weltweit ist weiterhin Südkorea mit einem leichten Anstieg von 14,7 MBit/s auf 15,2 MBit/s. Weltweit letzter ist Vietnam mit 0,9 MBit/s. Erster in Europa ist die Slowakei mit 8 MBit/s.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 02. Okt 2014

Mit 14.9Mb/s

rv112 01. Okt 2014

Der Dreck geht ja gerade so weiter mit Zwangsroutern. Manchmal kann man echt nicht soviel...

TC 01. Okt 2014

aber du kannst darauf anrufen und die Kids anmotzen die Leitung frei zu machen ^^

Dwalinn 01. Okt 2014

Schön für dich, ich bekomme von meinen 100 mbits nur 8... oder 10 wenn das Dorf schläft...

busaku 01. Okt 2014

hat sich erledigt.. wer lesen kann ist klar im Vorteil..^^



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WALHALLA Fachverlag, Regensburg
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  3. LivingData GmbH, Landshut, Nürnberg
  4. AKDB, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. mit Sony TVs, Radios und Lautsprechern, 4K-Blu-rays und Sennheiser Kopfhörern)
  2. 499,99€ - Aktuell nicht bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der Bestellseite...

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

  1. Re: AI gibt es nicht.

    wlorenz65 | 05:10

  2. Re: K(n)ackpunkt Tastaturlayout

    zilti | 04:10

  3. Re: Und bei DSL?

    bombinho | 03:21

  4. Re: Geringwertiger Gütertransport

    DASPRiD | 03:07

  5. Re: Absicht?

    exxo | 02:46


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel