Abo
  • IT-Karriere:

Airsim: Spiel-Engine Unity soll Entwicklung autonomer Autos erlauben

Der Fahrzeugsimulator Airsim von Microsoft Research wurde für die Spiele-Engine Unity veröffentlicht. Hersteller und Forscher sollen mit dem Baukasten ihre Maschinenlernprogramme für autonome Autos verbessern.

Artikel veröffentlicht am ,
Fahrzeugmodell in Airsim
Fahrzeugmodell in Airsim (Bild: Unity)

Airsim soll die Vorteile der Spiele-Engine von Unity und der C#-Entwicklungsumgebung nutzen und kann auch auf die Inhalte aus dem Unity Asset Store zugreifen, damit Entwickler auch schon fertige 3D-Modelle nutzen können und nicht in einer leeren Simulationswelt starten müssen. Die Maschinenlernfunktion ML-Agents von Unity kann von Airsim ebenfalls genutzt werden.

Stellenmarkt
  1. Turck Vilant Systems GmbH, Mülheim an der Ruhr
  2. Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Berlin, Braunschweig

Ingenieure sollen damit detaillierte Modelle von Systemen und Umgebungen erstellen können. Mit Tools wie Bonsai könnten die Modelle unter verschiedenen Umgebungsbedingungen in der Cloud auf Microsoft Azure trainiert werden - viel schneller und sicherer, als es in der realen Welt möglich sei, meint Microsoft in einem Blogbeitrag. Nach Abschluss des Lernens können die Konstrukteure die trainierten Modelle auf der realen Hardware einsetzen.

Um den Einstieg zu erleichtern, bietet Unitiy die virtuelle Umgebung Windridge City als kostenlosen Download aus dem Unity Asset Store an. Diese Umgebung unterstützt sowohl Automobil- als auch Drohnenexperimente in städtischen, vorstädtischen und ländlichen Gegenden.

  • Airsim on Unity (Bild: Unity)
  • Airsim on Unity (Bild: Unity)
  • Airsim on Unity (Bild: Unity)
Airsim on Unity (Bild: Unity)

2017 kündigte Microsoft eine neue Plattform namens Airsim an, die es ursprünglich nur Drohnenentwicklern ermöglichen sollte, einfach autonome und robotische Systeme zu simulieren. Ende 2017 erweiterte Microsoft das Tool auch um autonome Autos.

Airsim on Unity ist ab sofort auf Github kostenlos verfügbar. Zunächst wurde Airsim für Windows veröffentlicht. Wann die versprochene Linux-Version kommt, teilte Microsoft noch nicht mit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 137,70€
  2. (-72%) 16,99€
  3. 4,31€
  4. (-79%) 12,50€

trysetnull 17. Nov 2018

https://github.com/Microsoft/AirSim/blob/master/docs/build_linux.md


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019)

Von außen ist das Razer Blade Stealth wieder einmal unscheinbar. Das macht das Gerät für uns besonders, da darin potente Hardware steckt, etwa eine Geforce GTX 1650.

Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
IMHO: Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
IMHO
Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Die technischen Werte der beiden elektrischen Porsche Taycan-Versionen sind beeindruckend. Viele werden sie als "Tesla-Killer" bezeichnen. Doch preislich peilt Porsche damit eine extrem kleine Zielgruppe an: Ein gut ausgestatteter Turbo S kostet 214.000 Euro.
Ein IMHO von Dirk Kunde

  1. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming
  2. IMHO Valve, so geht es nicht weiter!
  3. Onlinehandel Tesla schlägt Kaufinteressenten die Ladentür vor der Nase zu

MX Series im Hands on: Logitechs edle Eingabegeräte
MX Series im Hands on
Logitechs edle Eingabegeräte

Beleuchtet, tolles Tippgefühl und kabellos, dazu eine Maus mit magnetischem Schweizer Präzisionsrad: Logitech hat neue Eingabegeräte für seine Premium-Reihe veröffentlicht - beide unterstützen USB Typ C. Golem.de konnte MX Keys und MX Master 3 unter Windows und MacOS bereits ausprobieren.
Ein Hands on von Peter Steinlechner

  1. Unifying Sicherheitsupdate für Logitech-Tastaturen umgangen
  2. Gaming Logitech bringt mechanische Tastaturen mit flachen Schaltern
  3. Logitacker Kabellose Logitech-Tastaturen leicht zu hacken

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

    •  /