Abo
  • IT-Karriere:

Airport und Time Capsule: Apple schließt Lücken in seiner AC-Router-Generation

Für seine modernen, aber längst eingestellten AC-Router hat Apple ein wichtiges Sicherheitsupdate fertiggestellt. Gerade Besitzer einer Time Capsule sollten es bald einspielen, da Angreifer an ihre Daten herankommen könnten.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple-Logo an einem Apple Store
Apple-Logo an einem Apple Store (Bild: JOSH EDELSON/AFP/Getty Images)

Apple hat das Update 7.9.1 für einige seiner Router veröffentlicht. Dieses beseitigt Sicherheitsprobleme in den Router-Typen Airport Time Capsule 802.11ac und Airport Extreme 802.11ac. Das Update gibt es also nur für die letzten Serien von Apple, aber nicht für die n-Serie der Router. Es bleibt unklar, ob diese Sicherheitslücken auch die älteren Router betreffen.

Stellenmarkt
  1. Hessisches Ministerium für Soziales und Integration, Wiesbaden
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Laut den Sicherheitshinweisen werden insgesamt acht Sicherheitslücken beseitigt. Einige davon sind recht gefährlich. Ein Angreifer könnte aus der Ferne die Router angreifen und etwa über die WAN-Schnittstelle übernehmen und Code ausführen. Es werden aber auch Angriffe innerhalb des Netzwerkes gelistet. Wer seinen Router auf den Fabrikzustand zurücksetzt, muss zudem damit rechnen, dass einzelne Daten weiter im Speicher des Routers bleiben.

Da Apples Router des Typs Time Capsule auch NAS-Speicher sind, dürften Angreifer bei einer erfolgreichen Attacke vermutlich auch auf Backup-Daten der Anwender zugreifen können. Anwender sollten den Patch also mit Priorität einspielen.

Apples Router werden seit über einem Jahr nur noch als Reste verkauft. Das Unternehmen hat schon Jahre vorher kaum noch Aktivitäten im Router-Geschäftsfeld gezeigt. Die Geräte waren zwar teuer, aber einfach einzurichten. Zudem gab es immer wieder Sicherheitspatches, wie auch die neue Version 7.9.1 zeigt. Einen so langen Support finden Endanwender nur sehr selten bei Routern, die über den Handel verkauft werden. Selbst Netzbetreiberware (CPE) wird manchmal früher supportseitig aufgegeben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 449,90€ (Release am 26. August)
  2. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)
  3. (u. a. Switch-Spiele: Daemon X Machina für 49,99€, The Legend of Zelda: Link's Awakening; PS4...
  4. GRATIS im Ubisoft-Sale

Glitti 04. Jun 2019

Die 7390 hat zumindest 9 Jahre Updates bekommen.


Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

    •  /