Abo
  • Services:
Anzeige
Der Airlander 10 nähert sich der Fertigstellung.
Der Airlander 10 nähert sich der Fertigstellung. (Bild: Hybrid Air Vehicles)

Airlander 10: Spionageluftschiff in zivilen Diensten

Der Airlander 10 nähert sich der Fertigstellung.
Der Airlander 10 nähert sich der Fertigstellung. (Bild: Hybrid Air Vehicles)

Hybrid Air Vehicles stellt seinen Airlander 10 der Öffentlichkeit vor. Das derzeit größte Luftschiff der Welt soll bis zu 10 Tonnen transportieren können. Dabei stammt es aus einem aufgegebenen Militärprojekt.

Der Airlander 10, das zurzeit größte Luftschiff der Welt, ist gestern erstmals öffentlich demonstriert worden. Es soll bis zu 10 Tonnen transportieren können und setzt dabei anders als klassische Blimps oder Zeppeline nicht auf das Konzept "leichter als Luft". Vielmehr ist es schwerer als Luft und bleibt von allein am Boden. Der fehlende Auftrieb wird im Flug durch klassische Aerodynamik und den Schub der vier Triebwerke mit 350 PS ausgeglichen. Die Aerodynamik ensteht durch die Form der drei nebeneinander angeordneten Gaskammern und die zusätzlich angebrachten Flügel. Zur Landung dienen zwei aufblasbare Kufen, mit denen es auf jeder Oberfläche landen kann, auch auf Wasser.

Anzeige

Gebaut wurde das Luftschiff unter der Bezeichnung "Long Endurance Multi-intelligence Vehicle" (LEMV) für die US Army, wie Golem.de berichtete. Aber 2013 wurde das Projekt eingestellt, nachdem das Luftschiff schon 2012 seinen Jungfernflug über dem historischen Boden von Lakehurst hatte. Es konnte die Anforderungen des Militärs nicht erfüllen, das es in dreiwöchigen Missionen als Spionageplattform über Afghanistan einsetzen wollte.

Noch im gleichen Jahr wurde der Prototyp für 301.000 US Dollar von der Firma zurückgekauft, die ihn entworfen hatte. Seitdem hat "Hybrid Air Vehicles" (HAV) in einem Zeppelinhangar in Bedfordshire, der aus dem ersten Weltkrieg stammt, daran gearbeitet, den Prototypen wieder zusammenzusetzen und flugfähig zu machen. Der Zugang zu der Montagehalle war bisher auf Mitglieder des "Airlander Clubs" beschränkt.

Mehr Nutzlast ohne Militär

Ohne die Vorgaben des Militärs im Hinblick auf lange Missionen in großer Höhe konnte die Nutzlast von 1,2 Tonnen auf 10 Tonnen gesteigert werden. Möglich wurde dies durch kürzere Flugzeiten, weniger Treibstoffreserve und größere Leistungsreserven der Triebwerke. Die letzten Montagearbeiten sollen bis Ende des Monats abgeschlossen werden, und die Vorbereitungen für den ersten Flug über britischem Boden beginnen.

Das Datenblatt zeigt aber auch, wie weit der Airlander 10 mit seiner Länge von 91m von den Dimensionen der alten Luftschiffe entfernt ist. Hybrid Air Vehicles hat aber bereits Pläne für ein noch größeres Luftschiff: Der Airlander 50 soll mehr als die fünffache Nutzlast haben, mit einer Kabine für 50 Passagiere und einem Frachtabteil für bis zu sechs Container. Damit hätte er die halbe Länge und das halbe Volumen der Hindenburg. Der Airlander ist eines von einer ganzen Reihe von Konzepten für Luftschiffe, an denen derzeit gearbeitet wird.


eye home zur Startseite
gutenmorgen123 22. Mär 2016

... falls es auch auf der Stelle schweben könnte. Ein paar Stück von denen mit einer...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, Köln
  2. Dataport, Halle (Saale), Magdeburg
  3. TAMPOPRINT® AG, Korntal-Münchingen
  4. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Forrest Gump 9,97€, Gods of Egypt 9,97€, Creed 8,99€, Cloud Atlas 8,94€)
  2. (u. a. 25 % Rabatt beim Kauf von drei Neuheiten, Box-Sets im Angebot)
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  2. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  3. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  4. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  5. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  6. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  7. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  8. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  9. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  10. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Wer in einem Betrieb...

    David64Bit | 16:42

  2. Re: warum ist eure hauptseite nicht erreichbar?

    JouMxyzptlk | 16:37

  3. Re: Gefährlich

    Poison Nuke | 16:33

  4. Re: sehr clever ... MS

    FreiGeistler | 16:31

  5. Re: Wie lange braucht 1 Bitcoin

    Seasdfgas | 16:31


  1. 11:57

  2. 09:02

  3. 18:02

  4. 17:43

  5. 16:49

  6. 16:21

  7. 16:02

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel