Abo
  • Services:
Anzeige
Weafo macht auf dem iOS-Gerät einen Webserver auf.
Weafo macht auf dem iOS-Gerät einen Webserver auf. (Bild: Apple)

Airdrop-Alternative: Weafo für die Dateiweitergabe aus iOS ohne Mac-Zwang

Weafo macht auf dem iOS-Gerät einen Webserver auf.
Weafo macht auf dem iOS-Gerät einen Webserver auf. (Bild: Apple)

Weafo heißt die Alternative zu Apples eigener Sharing-Funktion Airdrop, die genau wie das Vorbild über WLAN zwischen zwei Geräten funktioniert. Bei der iOS-8-Extension Weafo kann der Empfänger jedoch auch Windows oder Linux benutzen.

Anzeige

Wer von seinem iPhone oder iPad Daten an einen beliebigen Rechner weitergeben will, verschickt sie bislang am besten per E-Mail oder verwendet die Cloud. Mit Weafo können Daten auch per WLAN vom Smartphone und Tablet bereitgestellt werden. Das klappt mit allen Geräten, die einen Webbrowser öffnen können, denn Weafo macht auf dem iOS-Gerät einen Webserver auf.

  • Weafo (Bild: Apple)
  • Weafo (Bild: Apple)
  • Weafo (Bild: Apple)
  • Weafo (Bild: Apple)
Weafo (Bild: Apple)

Weafo von Mohammad Khoman ist eine iOS-8-Erweiterung, die sich über das Sharing-Menü in vielen Apps verwenden lässt. Die Empfängerseite muss sich im gleichen WLAN befinden wie das iOS-Gerät, sonst funktioniert die Bereitstellung per http nicht. Wer will, kann auch ein Mini-WLAN spannen, indem über den persönlichen Hotspot der Empfänger angebunden wird.

Der iOS-Benutzer erhält eine Webadresse mit optionalem Benutzernamen und Passwort. Diese Daten müssen dem Empfänger mitgeteilt werden, denn dieser muss sie in seinen Browser eingeben, damit er die jeweilige Datei herunterladen kann.

Dabei spielt es keine Rolle, um welche Dateien es sich handelt, sofern die App sie weitergeben kann. Wer will, kann mehrere Daten vor der Bereitstellung auch in ein Zip packen. Das beschleunigt nicht nur die Übertragung, sondern macht das Herunterladen auch einfacher.

Weafo ist kostenlos über den iTunes App Store von Apple erhältlich und funktioniert nur ab iOS 8.


eye home zur Startseite
katzenpisse 23. Feb 2015

Gibt es überhaupt irgendetwas, mit dem man mal schnell Daten zwischen iOS und Android...

ad (Golem.de) 23. Feb 2015

Ja sicher. Mit freundlichen Grüßen ad (Golem.de)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  2. ORDIX AG, Köln, Düsseldorf
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, deutschlandweit
  4. Consors Finanz, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       

  1. FixFifa

    Fans von Fifa 18 drohen mit Boykott

  2. Samsung

    Erste Details zum Galaxy S9

  3. Cyber Monday

    Streiks an drei Amazon-Standorten

  4. Echo Show vs. Fire HD 10 im Test

    Alexa, zeig's mir!

  5. Apple

    Teure Lederhülle für iPhone X deckt Mikrofon ab

  6. Notruf

    Siri ruft unnötig die Feuerwehr

  7. Netzneutralität

    US-Behörde FCC will Internetprovidern alles erlauben

  8. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  9. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  10. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  2. The Cabin Satelliten-Internet statt 1 Million Euro an die Telekom
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Foxconn Auszubildende arbeiteten illegal am iPhone X
  2. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  3. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal

  1. Re: Zwei Stühle, eine Meinung.

    Sharra | 10:52

  2. Re: naja ...ich setze da auf altbewährtes

    Theoretiker | 10:51

  3. Re: EU

    neocron | 10:49

  4. Re: Endlich wird das Thema in der Politik diskutiert

    |=H | 10:49

  5. Mashable: Nope, your Android phone's not secretly...

    seven83 | 10:48


  1. 10:39

  2. 10:30

  3. 10:20

  4. 08:55

  5. 07:41

  6. 07:30

  7. 07:12

  8. 17:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel