• IT-Karriere:
  • Services:

Airbus: Flugzeughersteller meldet Sicherheitsvorfall

Bei einem Angriff auf den Flugzeug- und Rüstungshersteller Airbus sollen Daten europäischer Mitarbeiter abgeflossen sein. Mit weiteren Details hält sich das Unternehmen, das selbst über eine IT-Sicherheitssparte verfügt, zurück.

Artikel veröffentlicht am , Anna Biselli
Bei Airbus sollen Daten abgeflossen sein. Wie viele, weiß das Unternehmen noch nicht.
Bei Airbus sollen Daten abgeflossen sein. Wie viele, weiß das Unternehmen noch nicht. (Bild: PASCAL PAVANI/AFP/Getty Images)

Airbus hat einen Sicherheitsvorfall bei seinen IT-Systemen gemeldet. Betroffen sei laut einer Pressemitteilung des Flugzeug- und Rüstungsherstellers der Bereich für kommerzielle Luftfahrt, Auswirkungen auf die Geschäfte gebe es jedoch keine.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Details zu dem Vorfall gab Airbus noch nicht bekannt. Derzeit untersuche das Unternehmen, ob Angreifer es auf bestimmte Daten abgesehen hätten. Soweit bekannt ist, konnten sie sich Zugriff auf einige Daten europäischer Mitarbeiter verschaffen.

Welt.de berichtet unter Berufung auf einen Sprecher des Unternehmens, dass es bereits am 6. Januar Hinweise auf das Problem gegeben habe. Fünf Tage später sei die französische Datenschutzbehörde involviert worden. Derzeit prüfe das Unternehmen das Ausmaß des entstandenen Schadens und arbeite an der Sicherung der Systeme.

Airbus verfügt selbst über eine IT-Sicherheitssparte. Zusammen mit der Firma Atos bekam Airbus Cybersecurity im Oktober 2018 den Auftrag, für den Schutz der IT-Systeme von 17 EU-Institutionen zu sorgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Emtec X150 Power Plus SSD 480 GB für 52,90€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18...
  2. 285,71€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Surface Go ab 379,00€, Surface Pro 7 ab 764,00€, Surface Laptop 2 ab 999,00€)
  4. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)

m9898 31. Jan 2019

Ja, kann ich bestätigen, die sind wirklich sehr paranoid, was die Netzwerksicherheit...

My2Cents 31. Jan 2019

Na dann kann ja nichts mehr schiefgehen :) https://www.heise.de/newsticker/meldung...


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /