Airbus: Elektronische Nasen sollen Sprengstoff aufspüren

Chips mit genetisch veränderten Zellen sollen schädliche Substanzen im Flugzeug erkennen. Sie sollen aber auch Krankheiten erschnüffeln.

Artikel veröffentlicht am ,
Sicherheitskontrolle am Flughafen: Tests der Sensoren sind für 2020 geplant.
Sicherheitskontrolle am Flughafen: Tests der Sensoren sind für 2020 geplant. (Bild: Burak Kara/Getty Images)

Keine Bombe an Bord: Der europäische Luftfahrtkonzern Airbus will an Flughäfen Sensoren installieren, die Sprengstoffe erkennen können. Die Sensoren werden von dem kalifornischen Startup Koniku entwickelt.

Stellenmarkt
  1. Gruppenleitung (m/w/d) IT-Architektur
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  2. Data Scientist / Aktuar (m/w/d) im Bereich Business Intelligence
    Allianz Versicherungs-AG, München, Unterföhring
Detailsuche

Koniku hat einen Siliziumchip entwickelt, auf dem lebende biologische Zellen angesiedelt werden. Dabei handele es sich entweder um embryonale Zellen aus der menschlichen Niere, um Hek-Zellen (für: Human Embryonic Kidney) oder um Astrozyten aus dem Gehirn, sagte Koniku-Gründer Oshiorenoya Agabi der britischen Wirtschaftszeitung Financial Times.

Die Zellen hat das Team um Agabi genetisch so verändert, dass sie über Geruchsrezeptoren verfügen. "Wir haben eine Technik entwickelt, die Gerüche erkennen kann", sagte Agabi. Das System atme Luft ein und erkenne, was darin sei. Bei idealen Bedingungen soll die künstliche Nase das in etwa zehn Sekunden schaffen.

Airbus will die quallenförmigen Sensoren noch in diesem Jahr an Flughäfen testen. Ziel ist, sie in Flugzeugen zu installieren. Neben Sprengstoffen sollen die künstlichen Nasen in Zukunft auch andere Gerüche erkennen. Dazu sollen auch biologische Gefahren gehören, sprich: Die Sensoren sollen Krankheiten erschnüffeln, wie etwa die aktuelle Covid-19-Pandemie.

Krankheiten sollen demnach bestimmte Gerüche verursachen. Wenn man deren molekulare Strukturen erfasst, könnten die Sensoren diese Muster erkennen. So träumt Agabi von einer Atemanalyse für den Hausgebrauch, das den Nutzer frühzeitig auf Krankheiten, sogar auf Krebs hinweist. Agabi sieht noch sehr viel mehr Anwendungen für die Biochips, von der Landwirtschaft bis hin zum Militär.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Trek
Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
Artikel
  1. Materialforschung: Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt
    Materialforschung
    Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt

    Das Material wiegt nicht einmal ein Zehntel so viel wie heute eingesetzter Schaum zur Schalldämmung. Einsatzmöglichkeiten sehen die Erfinder vor allem in der Luftfahrt.

  2. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin: Moba Pokémon Unite startet schon bald
    World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin
    Moba Pokémon Unite startet schon bald

    Sonst noch was? Was am 18. Juni 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

M.P. 04. Mai 2020

Phosphate und Nitrite kommen in Fabrik-Wurstwaren vor, ich bin aber nicht sicher, ob die...

M.P. 04. Mai 2020

Der Text aus meinem Link ist vielleicht etwas komisch geschrieben - es geht um eine...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport: bis zu 70% Rabatt (u. a. WD Black SN750 1TB 109,90€) • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • Weekend Deals (u. a. Seagate Expansion+ 4TB 89,90€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. AMD Ryzen 7 5800X 350,91€) • Apple Weekend bei MediaMarkt [Werbung]
    •  /