Abo
  • Services:
Anzeige
Sendemast der Telekom Austria
Sendemast der Telekom Austria (Bild: Telekom Austria)

Air Scale RRH: Nokia holt den Rest aus LTE heraus

Sendemast der Telekom Austria
Sendemast der Telekom Austria (Bild: Telekom Austria)

Nokia erweitert seine Antennen, um maximale Leistung aus LTE herauszuholen. Die Netzbetreiber sollen "technische Weiterentwicklungen" erhalten, die sie "in Richtung 5G bringen".

Nokia bietet neue Mobilfunkausrüstung, mit der Netzbetreiber ihre 4G-Netze mit höherer Kapazität ausstatten und diese für 5G vorbereiten können. Das gab das finnische Unternehmen am 8. September 2017 bekannt. Mit der Produktreihe Air Scale RRH (Remote Radio Head) sollen Mobilfunkbetreiber bei besonders hohen Anforderungen (Peak Performance) die Leistung und die Zellkapazität erhöhen können.

Anzeige

Zudem werde der Platzbedarf der Technik in den Funkzellen reduziert, wenn sie die neuen Single- und Dualband-FDD-LTE- und TDD-LTE-Funkmodule einsetzen. Die beiden LTE-Standards TDD und FDD unterscheiden sind dadurch, dass TDD (Time Division Duplex) zeitversetzte Duplexübertragung und FDD nach Frequenz getrennte Duplexübertragung bedeutet. Die Funkzellen nutzen Technologien wie Carrier-Aggregation, 4x4 MIMO und 8x4 Beamforming. Sie erhöhen dadurch die Ausgangsleistung und unterstützen weitere Frequenzbänder.

Kleine Zellen an Hotspots

Mobilfunkbetreiber, die in stark frequentierten Bereichen die Netzabdeckung und Kapazität verbessern wollen, sollten zusätzliche kleine Zellen errichten. Nokia hat dafür seine Flexi Zone Small Cells mit neuen Funktionen ausgestattet. Diese Zellen organisieren sich mit Hilfe von Nokias Ultra-Dense Self-Organizing Network-Technologie selbst. Harold Graham, Leiter des Geschäftsbereichs 5G bei Nokia, sagte, die Kunden sollten "technische Weiterentwicklungen" erhalten, die sie "in Richtung 5G bringen".

Des Weiteren hat Nokia neue Funktionen für seine Nokia Flexi Zone Small Cells für das CBRS-Band (Citizen Band Radio Service) im 3,5-GHz-Band entwickelt. Diese unterstützen Proxy-Verbindungen von Spectrum Access Servern (SAS) und CBRS-Geräten und bieten Mobilfunkbetreibern neue Optionen, um die Netzabdeckung und Kapazität innerhalb von Gebäuden zu erhöhen. Über CBRS Flexi Zone Small Cells kann ein 'neutraler Host' zur Verfügung gestellt werden, so dass Mobilfunkbetreiber Kapazität an andere Anbieter in Einkaufszentren, Hotels und Bürokomplexen vermieten können.

Um in besonders dichten Stadtnetzen, in denen kleine Funkzellen über Richtfunk mit Glasfaser-Zugangspunkten verbunden sind, ein wirksames Backhauling zu ermöglichen, unterstützt Nokia Wavence Microwave nun SDN für Netzbetreiber.


eye home zur Startseite
Ovaron 13. Sep 2017

Nach dem was mein Stammtisch erzählt hat das Angebot tatsächlich deutlich stärkeren...

beuteltier 11. Sep 2017

Das ist tatsächlich etwas missverständlich ausgedrückt. Es wird nicht die abgegebene...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CodeWrights GmbH, Karlsruhe
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  1. Re: Wo ist die Klage von Intel?

    Limit | 10:03

  2. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    LH | 09:59

  3. Re: Wasserstoff wäre billiger

    Algo | 09:58

  4. Re: Wow! Unglaublich!

    FalschesEnde | 09:48

  5. Re: Wie mans macht, es taugt nichts

    lisgoem8 | 09:47


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel