Air Race E: Flugrennserie zeigt erstes Elektroflugzeug

Auch in der Luft soll die Serie vom Rennsport profitieren: Auf der Luftfahrtmesse in Dubai ist das Rennflugzeug White Lightning zu sehen, das für die Serie Air Race E entwickelt worden ist. Unterstützt wird die Serie von Airbus.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektroflugzeug White Lightning: Air Race E soll 2020 starten.
Elektroflugzeug White Lightning: Air Race E soll 2020 starten. (Bild: A. Doumenjou/Master Films/Airbus)

Nach elektrischen Rennen auf dem Boden kommen jetzt auch elektrische Rennen in der Luft: Im kommenden Jahr soll die Rennserie Air Race E starten. Das erste Flugzeug ist derzeit auf der Luftfahrtmesse im arabischen Emirat Dubai zu sehen. Die Dubai Air Show endet am 21. November 2019.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter Testmanagement (m/w/d)
    beauty alliance IT SERVICES GmbH, Bielefeld
  2. Softwareentwickler / -architekt (m/w/d)
    SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Unterensingen
Detailsuche

Air Race E soll die elektrische Alternative zur konventionellen Serie Air Race 1 sei. Dabei treten acht Maschinen gegeneinander an und fliegen auf einem fünf Kilometer langen Ovalkurs in nur zehn Metern Höhe über dem Boden um die Wette.

Auf der Dubai Air Show wird das erste Flugzeug präsentiert, das dafür konstruiert wurde: Die White Lightning soll gut 480 km/h schnell fliegen. Die Akkus reichen für eine Flugzeit von fünf Minuten unter Rennbedingungen. Danach hat das Flugzeug noch eine Reserve von rund zehn Minuten mit reduzierter Leistung. Gebaut wird die Maschine von dem britischen Unternehmen Condor Aviation.

Air Race E soll 2020 starten. Die Veranstalter rechnen damit, dass acht Teams teilnehmen werden. Diese sollen im Laufe dieser Woche bekanntgegeben werden. Der erste Austragungsort soll Anfang Dezember benannt werden. Unterstützt wird die Serie vom europäischen Luftfahrtkonzern Airbus. Sie soll laut Airbus "die Entwicklung von saubereren, schnelleren und technisch ausgefeilteren Elektromotoren antreiben, die in Flugtaxis und später in kommerzielle Flugzeuge übernommen werden können."

Golem Karrierewelt
  1. Data Engineering mit Python und Spark: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    18./19.01.2023, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.-28.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Airbus entwickelt gleich zwei Lufttaxis: Der City Airbus ist ein Multicopter, der von vier doppelten Mantelpropellern angetrieben wird. Vahana hingegen hat vier Tragflächen, an denen jeweils zwei Propeller angebracht sind. Es hat Kippflügel, die senkrechtes Starten und Landen ermöglichen. Daneben entwickelt der Konzern ein Verkehrsflugzeug mit Hybridantrieb.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Für 44 Milliarden US-Dollar
Musk will Twitter nun doch übernehmen

Tesla-Chef Elon Musk ist nun doch bereit, Twitter für den ursprünglich vereinbarten Preis zu kaufen. Offenbar will er einen Prozess vermeiden.

Für 44 Milliarden US-Dollar: Musk will Twitter nun doch übernehmen
Artikel
  1. iOS 16.1: Apple rahmt die Dynamic Island ein
    iOS 16.1
    Apple rahmt die Dynamic Island ein

    Die Dynamic Island beim iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max wird bei dunklen Bildschirmhintergründen übersehen, weshalb Apple nun das Interface ändert.

  2. Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
    Die große Umfrage
    Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

    Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

  3. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /