Abo
  • Services:
Anzeige
Angebot der Lufthansa-Service-Gesellschaft (LSG) Chef
Angebot der Lufthansa-Service-Gesellschaft (LSG) Chef (Bild: Lufthansa-Service-Gesellschaft (LSG))

Air Food One: Post liefert online bestelltes Lufthansa-Essen nach Hause

Wer das Essen aus dem Flugzeug vermisst, kann es sich jetzt von der Deutschen Post nach Hause liefern lassen. Allyouneed nimmt Bestellungen an, die von Lufthansa-Service gekocht und von DHL-Kurier geliefert werden.

Anzeige

Lufthansa und die Deutsche Post starten in Düsseldorf und Köln ein Onlineprojekt. Ab dem 3. September 2014 können Nutzer über den Postdienst Allyouneed online Menüs bestellen, die die Lufthansa-Tochter Lufthansa-Service-Gesellschaft (LSG) zubereitet hat. Das berichtet die Rheinische Post. Die Auslieferung erfolgt über den Post-Dienst DHL-Kurier.

Bei dem Projekt mit dem Arbeitstitel Air Food One gibt es nur anspruchsvollere Menüs, wie sie auf längeren Flügen der Lufthansa serviert werden. "Air Food One" gehört zum Angebot der Post-Tochterfirma Allyouneed.com. Vorerst läuft das Testprojekt für acht Wochen, dann wird ausgewertet.

DHL-Sprecherin Dunja Kuhlmann erklärte Golem.de im Juli 2014: "Wir haben unser Angebot für den Online-Lebensmittelversand konsequent ausgebaut: Mit unserer Tochter Allyouneed.com bieten wir online inzwischen ein Sortiment, das dreimal so groß ist wie das eines normalen Supermarktes. Ein besonderer Fokus liegt auf Marken- und Bioprodukten sowie auf regionalen Unternehmen."

Durch den ebenfalls ausgeweiteten DHL-Kurier-Service liefert DHL in viele Ballungsgebiete Deutschlands ohne Aufpreis auch in Zeitfenstern am Abend oder auf Wunsch noch am gleichen Tag. "Insgesamt bieten wir die Same-Day-Lieferung sowie die Abendzustellung in über 50 Städten in 12 Regionen an." Das seien Hamburg, Bremen, Hannover, Köln und Umgebung, das Ruhrgebiet, Düsseldorf, Bonn, Frankfurt, Stuttgart, Nürnberg, München und Berlin. Bis Ende 2014 solle der Service noch weiter ausgebaut werden und weitere Regionen und Städte hinzukommen. "Dieser Service ist für Händler aller Branchen zugänglich und wird zunehmend stärker genutzt", sagte Kuhlmann - zum Beispiel von Lebensmittelversendern wie Mytime.de, Rewe online, Gourmetfleisch oder Hello Fresh, von Online Apotheken wie Aponeo, Fliegendepillen.de oder Medplex sowie von Technikanbietern wie Alternate.

Auch Versender, die zum Beispiel bis zu 200 Kilometer vom Same Day Gebiet entfernt sind, könnten den Service nutzen.


eye home zur Startseite
Notmyname 05. Sep 2014

Zur Information: die LSG Sky Chefs betreibt in Frankfurt die größte Küche Europas. 2500...

Technikfreak 04. Sep 2014

Doch weiter oben hatte jemand von Firmen gepostet, die nicht aus Deutschland sind... aber...

Neuro-Chef 03. Sep 2014

Naja, vielleicht probiere ich mal einen, wenn ich das nächste mal da bin^^ Jeder hat...

ManuPhennic 03. Sep 2014

sag das mal den Spaniern :D da öffnen manche Restaurants nicht selten erst um 20:30 bzw...

User_x 03. Sep 2014

jaja... ein traum, das neueste auto fahren, sich nur ausgewogen ernähren, eine frau haben...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Germersheim
  2. Paco, Eschweiler
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 15,49€
  3. 10,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Alphabet

    Google Gewinn geht wegen EU-Strafe zurück

  2. Microsoft

    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

  3. Schwerin

    Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro

  4. Linux-Distributionen

    Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar

  5. Porsche Design

    Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro

  6. Smartphone

    Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich

  7. Nahverkehr

    18 jähriger E-Ticket-Hacker in Ungarn festgenommen

  8. Bundesinnenministerium

    Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro

  9. Linux-Kernel

    Android O filtert Apps großzügig mit Seccomp

  10. Computermuseum Stuttgart

    Als Computer noch ganze Räume füllten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  1. Re: T-Systems macht's. Wetten?

    thinksimple | 22:58

  2. Re: Eine Beleidigung für echte Fotografen

    ArcherV | 22:57

  3. Re: Ich liebe Paint...

    Trollifutz | 22:55

  4. Hoffentlich Open Source

    Tigerf | 22:55

  5. Re: Wenn der Staat etwas macht geht alles schief.

    Tigerf | 22:52


  1. 22:48

  2. 16:37

  3. 16:20

  4. 15:50

  5. 15:35

  6. 14:30

  7. 14:00

  8. 13:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel