• IT-Karriere:
  • Services:

Air Berlin: WLAN auch auf der Kurz- und Mittelstrecke

Air Berlin hat angefangen, auch seine Mittelstreckenflugzeuge mit WLAN auszustatten. Gezielt für ein Flugzeug mit diesem Angebot entscheiden können sich aber vorerst nur Spontanbucher.

Artikel veröffentlicht am ,
Einzelne A320 von Air Berlin sind mit WLAN-Access-Points von Panasonic ausgestattet.
Einzelne A320 von Air Berlin sind mit WLAN-Access-Points von Panasonic ausgestattet. (Bild: Air Berlin)

Wer ein bisschen Glück hat, der kann auf seinem Air-Berlin-Flug auch auf kürzeren Strecken WLAN an Bord nutzen. Air Berlin hat nämlich angefangen, seine Mittelstreckenflugzeuge mit einem WLAN-System von Panasonic Aviation auszustatten. In der Liste der WLAN-tauglichen Flugzeuge finden sich bereits einige Flüge. Wie Teltarif berichtet, wird das Angebot derzeit aktiv innerhalb der Flugzeuge beworben.

Stellenmarkt
  1. heroal - Johann Henkenjohann GmbH & Co. KG, Verl
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Wuppertal

Eine halbe Stunde Internetzugang kostet laut Teltarif 3,60 Euro und beinhaltet 20 MByte. Viel ist das nicht; mit Hintergrundaktivitäten moderner Smartphone-Betriebssysteme ist solch ein Volumen schnell ausgeschöpft. Es empfiehlt sich, vorher einigen Apps die Möglichkeit des Datenzugangs zu nehmen. Das gilt insbesondere für soziale Netzwerke. Twitter, Instagram und Facebook laden selbst über Mobilfunkverbindungen Videos herunter, was nur teilweise abgeschaltet werden kann und von den App-Entwicklern auch gerne wieder mit Updates rückgängig gemacht wird.

Auf der Homepage wird Airberlin Connect, so der offizielle Name, nur auf der Langstrecke angeboten. Ein Blick in den Flugplan verrät, dass es Air Berlin noch nicht schafft, streckenbasiert WLAN anzubieten und wahrscheinlich deswegen dies nicht aktiv auf der Webseite des Unternehmens bewirbt. Beispielsweise wird nur ein Flug zwischen Berlin und Zürich mit einem WLAN-Flieger angeboten. Die wenigen Flugzeuge werden zudem nicht fix auf Strecken eingesetzt. Mitunter werden die Flugpläne so optimiert, dass ein Flugzeug an einem Tag durch ganz Europa fliegt.

Noch sind nur wenige Flüge in Europa möglich

Umgerüstet wurden vor allem Airbus-Maschinen des Typs A321 und A320, wie Teltarif von Air Berlin erfahren hat. Eine Stichprobe bestätigt dies. Wir haben allerdings auch eine Boeing B737 im WLAN-Angebot entdeckt, die vermutlich aus operativen Gründen als Ersatz flog und dementsprechend kein WLAN anbot.

Langfristig planen lässt sich mit WLAN bei Air Berlin innerhalb von Europa derzeit nicht. Die Liste der WLAN-Maschinen ist nur für die nächsten drei Tage verfügbar. Wer kurzfristig bucht, kann sich daran aber immerhin orientieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Sicherheitslücke Forscherin kann smarte Futterstationen von Xiaomi übernehmen
  2. Mi 9 Lite Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro
  3. Mi Smart Band 4 Xiaomis neues Fitness-Armband kostet 35 Euro

Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

    •  /