Abo
  • Services:

Aiptek: Videokamera und Miniprojektor vereint

Mit der Projektorcam C25 hat Aiptek einen Full-HD-Camcorder vorgestellt, der mit einem DLP-Pico-Projektor ausgerüstet ist, der eine 50 Zoll große Projektionsdiagonale erzielt.

Artikel veröffentlicht am ,
Aiptek Projektorcam C25
Aiptek Projektorcam C25 (Bild: Aiptek)

Die Aiptek Projektorcam C25 wäre eine klassische Videokamera mit 10fach-Zoomobjektiv und einem 3 Zoll großen Touchscreen, wenn da nicht ein eingebauter Projektor wäre. Der kann die mit der Kamera aufgenommenen Videos und Fotos an die Wand werfen und soll eine Projektionsdiagonale von bis zu 50 Zoll erreichen. Das sind etwa 125 cm. Allerdings sollte dann kein Licht mehr im Raum eingeschaltet sein - denn der Projektor ist nur 25 ANSI-Lumen hell und würde sonst überstrahlt. Seine Auflösung liegt im Vergleich zur Full-HD-Aufnahmefunktion der Kamera bei gerade einmal 640 x 360 Pixeln. Ein eingebauter Lautsprecher und ein Tonausgang sind ebenfalls vorhanden.

  • Aiptek Projektorcam C25 (Bild: Aiptek)
  • Aiptek Projektorcam C25 (Bild: Aiptek)
  • Aiptek Projektorcam C25 (Bild: Aiptek)
Aiptek Projektorcam C25 (Bild: Aiptek)
Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München

Der C25 wiegt 300 Gramm und besitzt zur Aufnahmekontrolle und Steuerung ein um 270 Grad drehbares und herausklappbares Display mit 3 Zoll großem Touchscreen. Zur Beleuchtung der näheren Umgebung wurde ein LED-Licht integriert.

Wer will, kann die Kamera dank Bewegungserkennung auch zu Überwachungszwecken einsetzen. Gespeichert wird auf SD-Karten, wobei die Kamera gleich zwei Kartenslots enthält.

Neben einem Mini-USB-Anschluss ist auch ein Mini-HDMI-Ausgang vorhanden. Im Lieferumgang enthalten sind neben einem passenden HDMI-Kabel auch das Netzteil und eine Tasche. Der Aiptek C25 soll rund 300 Euro kosten und ab sofort erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 4,25€

Das_B 08. Nov 2013

ist nichts neues!


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /