Abo
  • Services:

AIO Robotics: 3D-Faxgerät Zeus soll 2.000 US-Dollar kosten

AIO Robotics hat einen Preis für das 3D-Faxgerät Zeus genannt. Bevor der Verkauf beginnt, braucht die Firma jedoch weiteres Startkapital.

Artikel veröffentlicht am ,
Zeus
Zeus (Bild: AIO Robotics)

AIO Robotics bereitet sich für die nächste Stufe seines 3D-Faxgeräts Zeus vor. Auf der CES stellte die Firma vor potenziellen Investoren ihr Konzept vor. Für die Serienfertigung braucht das Unternehmen zunächst weitere 5 Millionen US-Dollar, wie eines der Teammitglieder, Jens Windau, angab.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven, München
  2. Autobahndirektion Südbayern, München

Die Fertigung ist derzeit noch recht teuer. 1.500 US-Dollar kostet eine Faxmaschine, die Objekte einscannt und an andere Zeus-Geräte verschickt, die diese als 3D-Modell wieder ausdrucken. Verkauft werden sollen die Maschinen jedoch für 2.000 US-Dollar. Mit Hilfe einer Fertigung in Asien sollen die reinen Produktionskosten weiter gedrückt werden. Das System ist als offenes System ausgelegt, damit eine Kommunikation mit anderen Scannern und Druckern möglich wird.

Bis zum April 2014 sollen Prototypen fertiggestellt werden, die der Serienproduktion entsprechen. Viel Arbeit ist auch noch bei der Software notwendig. Immerhin 45 Prozent aller Ressourcen werden für die Software benötigt. Nur 28 Prozent sind es für die Hardwareentwicklung.

Die Investoren auf der LaunchIT-Veranstaltung konnte AIO Robotic jedoch nicht überzeugen. Die wählten von zwölf Startups drei andere aus, um diese zu fördern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. (u. a. The Crew 2 für 39,99€, Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Rayman 3 für...
  4. 33,49€

Trollfeeder 07. Jan 2014

Jo! Von Orion. Dann kommst du nach Hause und vor deinem 3D Fax liegt ein Berg Dildos. :D


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /